pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Nahrungsmittel-Unverträglichkeit: Neue Patientenseminare in Köln und Essen

Nahrungsmittel-Unverträglichkeit: Neue Patientenseminare Köln Essen


Köln/Essen - „Studien zeigen, dass jeder dritte Erwachsene unter einer Nahrungsmittel-Unverträglichkeit leidet, meist ohne es zu wissen“, so Thilo Schleip, Autor von Gesundheits-Ratgebern über Laktose-, Fructose-, Histamin-Intoleranz und Reizdarmsyndrom. Scheinbar mysteriöse Magen-Darm-Beschwerden wie Durchfall, Blähungen, Bauchkrämpfe und Übelkeit seien die Folge. „Die Betroffenen werden mit ihren Problemen alleingelassen“, so Schleip, „denn weder Arzt noch Apotheker können kompetent über die Krankheitsbilder und deren Diätvorschriften aufklären“. Aus diesem Grund startet die Firma „Laktonova Gesundheitsprodukte“ in diesen Tagen eine bundesweite Veranstaltungskampagne, um Betroffene über diese modernen Volkskrankheiten aufzuklären und kompetent in Ernährungsfragen zu beraten. Die ersten Veranstaltungen finden im Oktober 2005 in Köln und Essen statt. Informationen darüber und ein Anmeldeformular finden sich im Internet unter www.pseudoallergie.de .„Leider werden ernährungsbedingte Gesundheitsstörungen von Medizinern konsequent unterschätzt“, so der Autor, „statt dessen werden Darmspiegelungen verordnet, die in 95 % aller Fälle keine neuen Erkenntnisse bringen“. Nur wenige Ärzte raten ihren Patienten vorab zu einer Eliminationsdiät, um das Vorliegen einer Pseudoallergie auf Lebensmittel abzuklären. Dieses Verfahren ist jedoch nicht ganz einfach. Es basiert auf dem gezielten Auslassen von Speisen mit Laktose (Milchzucker), Fructose (Fruchtzucker) und Histamin. Da sich diese Stoffe in einer Vielzahl von Lebensmitteln verbergen, ist professioneller Rat gefragt. Häufig bildet sich bei den meisten Betroffenen im Laufe der Zeit auch ein Reizdarmsyndrom aus, auf das zusätzlich Rücksicht genommen werden muss. „Nicht selten“, so der Gesundheitsautor, „laufen Betroffene von Pontius zu Pilatus und werden von behandelnden Medizinern als Simulanten abgestempelt. Dabei wäre eine Heilung einzig mit konkreten Diätanweisungen doch so einfach“. Schleip weiß, wovon er redet, denn er war selber als Betroffener 15 Jahre lang Stammpatient in allen nur erdenklichen Einrichtungen. Dies brachte ihn auf die Idee, den Themen Nahrungsmittel-Unverträglichkeit und Reizdarmsyndrom zu mehr Aufmerksamkeit zu verhelfen und Betroffene wie Mediziner über diese Gesundheitsstörungen detailliert aufzuklären.Die nun anlaufenden Informationsveranstaltungen richten sich sowohl an Betroffene und deren Angehörige als auch an interessierte Mediziner. Sie finden jeweils Samstag in der Zeit von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr statt und werden von kompetenten Ernährungsberatern geleitet. Als Kostenbeitrag sind € 90,00 vorgesehen. Die ersten Termine sind in am 01.10.2005 in Köln sowie am 15.10.2005 in Essen.

Info und Anmeldung:Thilo SchleipLAKTONOVA GesundheitsprodukteMünstereifeler Str. 33a50937 KölnTel. 0221 – 5108707Fax 0221 – 5108708www.pseudoallergie.de kontaktlaktonova.de



Quelle: LAKTONOVA GESUNDHEITSPRODUKTE / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

T-Systems vereinfacht Kooperationen im öffentlichen Personennahverkehr

Neues Betriebsleitsystem verwendet Digitalfunk Frankfurt am Main, 9. Juni 2005. - T-Systems hat für Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) ein neues rechner­gestütztes Betriebsleitsystem (RBL) entwickelt. Es ist speziell ...
Hyperwave stellt sich dem direkten Vergleich im Dokumentenmanagement

Tagung von BARC und Computerwoche zeigt Strategien und Lösungen führender Hersteller München, 10. Juni 2005. Mit einem herausragenden Ergebnis schnitt die Lösung von Hyperwave in der diesjährigen BARC Studie zu Dokumentenmanagement ...
Clarity nutzt Eicon-Netzwerk

Bad Homburg, 10. Juni 2005 - Die Clarity AG ist Partner des Eicon Networks Technology Programms (ETP-Programm). Eicon ist einer der führenden Anbieter von Kommunikationshardware und bietet mit seinem ETP-Programm eine Plattform für Softwarehersteller ...
Schottenland warnt vor Abzocke bei Internet-Telefonen

Berlin/Schottenland, 9. Juni 2005 - Eine Reihe von Anbietern nutzt die Unkenntnis vieler Verbraucher bei Internet-Telefonen aus und bietet die Geräte zu stark überhöhten Preisen an. Darauf weist der Preisvergleichsdienst Schottenland.de ...
eco-Verband zeichnet Dr. Roland Metzger und Michael Weideneder als Pioniere des E-Recruiting aus

Berlin/Köln/Wiesbaden, 10. Juni 2005 - Der eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. hat die beiden Unternehmer Dr. Roland Metzger und Michael Weideneder als Pioniere des E-Recruiting in Deutschland ausgezeichnet. Die Ehrung erfolgte auf ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Nahrungsmittel-Unverträglichkeit: Neue Patientenseminare in Köln und Essen' (Stand 01.07.2015 )


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 106259179 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Nahrungsmittel-Unverträglichkeit: Neue Patientenseminare in Köln und Essen wurde bisher 21927 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Nahrungsmittel-Unverträglichkeit: Neue Patientenseminare in Köln und Essen'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Nahrungsmittel-Unverträglichkeit: Neue Patientenseminare in Köln und Essen'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.