pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Solide Verkehrspolitik schafft Mobilität und Sicherheit

Solide Verkehrspolitik Mobilität Sicherheit


Stolpe:

Start für den vierspurigen Ausbau der B 49 zwischen Limburg/Ahlbach und Beselich/Obertiefenbach

23. August 2005 - "Der vierspurige Ausbau der insgesamt etwa 30 Kilometer langen und rund 170 Millionen Euro teuren B 49 zwischen Limburg und Wetzlar steht in der Prioritätenreihung des Bundes ganz oben. Sie dient der Ertüchtigung des für den überregionalen Ost - West Verkehr wichtigen hessischen Verbindungsabschnittes zwischen der A 5, der A 45 und der A 3." Das erklärte Bundesverkehrsminister Dr. Manfred Stolpe anlässlich des Spatenstichs für den 4,6 Kilometer langen und rund 25 Millionen Euro teuren Teilabschnitt der B 49 zwischen Limburg/Ahlbach und Beselich/Obertiefenbach. "Die Verbesserung des bestehenden Straßennetzes und damit die Erhöhung der Leistungsfähigkeit und Verkehrsqualität im bestehenden Netz wird auch in Zukunft ein wichtiger verkehrspolitischer Schwerpunkt der Bundesregierung bleiben" versicherte der Minister. " Mit dem vor kurzem beschlossenen Zwei-Milliarden-Investitions-programm werden wir unsere bisherigen Aktivitäten sogar insgesamt und im besonderen hier an der B 49 durch die zusätzliche Finanzierung des vierstreifigen Ausbaues im Abschnitt zwischen Merenberg/Ost und Weilburg/West noch verstärken."

Ziel der Bundesregierung sei eine integrierte Verkehrs-, Städtebau- und Raumordnungspolitik, erläuterte Stolpe. Der Ausbau überlasteter Autobahnstrecken, oder wie hier an der B 49 autobahnähnlicher Strecken, zähle neben den Lückenschlüssen im Autobahnnetz und dem Bau von Ortsumgehungen zu den vorrangigen Aufgaben im Bundesfernstraßenbau. Durch den zügigen Ausbau von stark belasteten Streckenabschnitten werden Engpässe beseitigt, der Verkehrsfluss auf Bundesstraßen verbessert und die Verkehrssicherheit erhöht.

"Der leistungsgerechte und verkehrssichere Ausbau der  B 49 ist ein maßgebender Schwerpunkt im Bundesfernstraßenbau in Hessen. Ziel ist es, eine den heutigen Anforderungen entsprechende Anbindung an die Zentren und an das weiträumige Autobahnnetz zu schaffen. Darüber hinaus werden, neben dem nun begonnen Ausbau im Abschnitt Ahlbach bis Beselich, auch die Planungen zum Ausbau aller noch verbleibenden Abschnitte weiterhin mit Nachdruck betrieben", bekräftigte Stolpe.

 

Bei Fragen zu Ihrem Abonnement schicken Sie uns bitte eine E-Mail an: serviceabo.bmvbw.de

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an: Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen Bürgerservice Invalidenstraße 44 10115 Berlin E-Mail: buergerinfobmvbw.bund.de



Quelle: BUNDESMINISTERIUM FÜR VERKEHR, BAU UND WOHNUNGSWESEN / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Solide Verkehrspolitik schafft Mobilität und Sicherheit

Stolpe: Start für den vierspurigen Ausbau der B 49 zwischen Limburg/Ahlbach und Beselich/Obertiefenbach23. August 2005 - "Der vierspurige Ausbau der insgesamt etwa 30 Kilometer langen und rund 170 Millionen Euro teuren B 49 zwischen Limburg und ...
ELVIA Sicherheitsbarometer: Reisende bleiben vorsichtig

Das ELVIA Sicherheitsbarometer 2005 stellt fest: Pauschal- und Individualtouristen haben viel gemeinsam, wenn es um die Sicherheit auf Reisen geht. ELVIA Reiseversicherungs-GesellschaftMünchen, 14. Juni 2005In punkto gefühlte Sicherheit auf ...
Deutscher Sicherheitsratssitz: CDU-Missgunst schaedigt deutsche Interessen

14. Juni 2005 - Zu den wiederholten Empfehlungen von Wolfgang Schaeuble, das deutsche Bemuehen um einen Sitz im UN-Sicherheitsrat einzustellen, erklaert der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Gernot Erler:Waehrend der CDU-Politiker ...
Bridgestone setzt wiederum auf das Thema "Sicherheit"

- "Der kleine Führerscheintest" sensibilisiert viele AutofahrerDie Bridgestone Deutschland GmbH führt in Kooperation mit der Johanniter-Unfall-Hilfe eine bundesweite Aktion durch, bei der Verkehrsteilnehmer auf Grundlage des aktuellen Führerscheintests ...
Nagel: Sicherheitskräfte an der Ostsee sind für maritime Notfälle gut gerüstet

Havariekommando simuliert Tankerunglück in der Ostsee16. Juni 2005 - Staatssekretär Ralf Nagel hat heute in der Mecklenburger Bucht an einer Großübung des Havariekommandos teilgenommen. Dabei überzeugte sich Nagel von der Effizienz ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Solide Verkehrspolitik schafft Mobilität und Sicherheit' (Stand 01.01.2019


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 114234952 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Solide Verkehrspolitik schafft Mobilität und Sicherheit wurde bisher 6589 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Solide Verkehrspolitik schafft Mobilität und Sicherheit'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Solide Verkehrspolitik schafft Mobilität und Sicherheit'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.