pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Test Fahrverhalten - Mit ESP liegen sie richtig

Test Fahrverhalten - Mit ESP




ADAC untersucht Fahreigenschaften von Mittelklasse-PKW

Ohne das elektronische Stabilitäts-Programm (ESP) verhalten sich Autos in extremen Situationen häufig unberechenbar. Das ist das Ergebnis eines Tests, bei dem der ADAC die Fahreigenschaften von 13 Modellen der so genannten Golf-Klasse untersucht hat. Die beiden einzigen Fahrzeuge ohne ESP, der Chevrolet Nubira und der Dacia Logan belegten mit Abstand die letzten Plätze im Test. Der ADAC sieht deshalb im ESP ein Sicherheitszubehör, das wie Gurt, Airbag und ABS in jedes Auto gehört.

Aber auch die anderen elf Kandidaten enttäuschten ein wenig. Kein einziges Fahrzeug erreichte die Note "sehr gut". Auch nicht die beiden Testsieger Citroen C4 und VW Golf (beide Note 1,7), die vor allem durch ihr neutrales Fahrverhalten und die präzise Lenkbarkeit überzeugten. Für sie und sieben weitere Fahrzeuge gab es die Bewertung "gut" (Noten 1,7 bis 2,2). Nur "zufriedenstellend" (Noten 2,6 bis 3,4) schnitten der Toyota Corolla, die Mercedes A-Klasse und der Chevrolet Nubira ab, die sich unter anderem wegen indirekter Lenkung und ausgeprägten Untersteuerns nicht besser platzieren konnten. Die beiden Fahrzeuge ohne ESP, der Chevrolet Nubira (Note 3,4 "zufriedenstellend") und der Dacia Logan (Note 3,9 "ausreichend") brachen im Grenzbereich oft aus oder drehten sich. Auch erforderten sie wesentlich höheres fahrerisches Können und landeten deshalb abgeschlagen auf den letzten Plätzen.

Der Test, bei dem die Fahrzeuge extreme Fahrsituationen wie Bremsen, Kurven- und Ausweichmanöver meistern mussten, fand auf dem Gelände des ADAC-Fahrsicherheitszentrums im rheinischen Grevenbroich statt. Alle Prüfungen wurden auf trockener Fahrbahn mit halber Zuladung durchgeführt. Zur Bewertung wurden nicht nur die erzielten Messwerte, sondern auch subjektive Beurteilungen herangezogen. Dies ist deshalb erforderlich, weil beispielsweise ein Vergleich der erzielten Zeiten auf dem Handlingkurs noch nichts darüber aussagt, wie viel Mühe der Fahrer hatte, um diese Zeit zu erreichen. Daher wurden auf dem Handlingkurs, beim Ausweichtest und auf der Beurteilungsfahrt zahlreiche Faktoren wie etwa Über- und Untersteuerneigung, Reaktionen auf Gaswegnehmen in Kurven, Traktion der Antriebsräder und das Ansprechen der Lenkung von den Experten beurteilt. Den Bremsentest absolvierten die Kandidaten wie bei jedem Autotest aus Tempo 100 bis zum Stillstand

 

Rückfragen: Maximilian Maurer Tel.: 089/ 76 76-2632



Quelle: ADAC / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Test Fahrverhalten - Mit ESP liegen sie richtig

ADAC untersucht Fahreigenschaften von Mittelklasse-PKWOhne das elektronische Stabilitäts-Programm (ESP) verhalten sich Autos in extremen Situationen häufig unberechenbar. Das ist das Ergebnis eines Tests, bei dem der ADAC die Fahreigenschaften ...
Schottenland warnt vor Abzocke bei Internet-Telefonen

Berlin/Schottenland, 9. Juni 2005 - Eine Reihe von Anbietern nutzt die Unkenntnis vieler Verbraucher bei Internet-Telefonen aus und bietet die Geräte zu stark überhöhten Preisen an. Darauf weist der Preisvergleichsdienst Schottenland.de ...
Sparen mit HP: Preisnachlass auf drei Notebooks

HP setzt seine Preisoffensive in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) fort: Drei Modelle aus dem aktuellen HP Business Notebook Portfolio sind ab sofort mit einem Preisnachlass von bis zu 25 Prozent erhältlich. Sie können über HP ...
"Mehrwert Familie" - ein gemeinsames Anliegen von Politik und Wirtschaft

:Bundesministerin Renate Schmidt und Bundesminister Wolfgang Clement überreichenZertifikate zum Audit Beruf & Familie® der Hertie-StiftungBerlin, 5. September 2005. 116 Unternehmen und Institutionen aus dem gesamten Bundesgebiet, darunter 17 ...
„Mehrwert Familie“ – ein gemeinsames Anliegen von Politik und Wirtschaft:

Bundesministerin Renate Schmidt und Bundesminister Wolfgang Clement überreichen Zertifikate zum Audit Beruf & Familie® der Hertie-StiftungBerlin, 5. September 2005. 116 Unternehmen und Institutionen aus dem gesamten Bundesgebiet, darunter 17 ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Test Fahrverhalten - Mit ESP liegen sie richtig' (Stand 03.01.2019


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 114637309 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Test Fahrverhalten - Mit ESP liegen sie richtig wurde bisher 3267 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Test Fahrverhalten - Mit ESP liegen sie richtig'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Test Fahrverhalten - Mit ESP liegen sie richtig'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.