pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Vogelgrippe rückt näher - DBV: Vorsorgemaßnahmen zügig umsetzen

Vogelgrippe - DBV: Vorsorgemaßnahmen


Vogelgrippe rückt näher

DBV: Vorsorgemaßnahmen zügig umsetzen

25.08.2005 - Der Deutsche Bauernverband (DBV) fordert, alle Vorsorgemaßnahmen zur Vorbeugung der Vogelgrippe zügig umzusetzen. Angesichts der zunehmenden Verbreitung der Vogelgrippe ist der Import von lebendem Geflügel und Geflügelprodukten bereits EU-weit verboten. Dennoch besteht weiterhin höchste Einschleppungsgefahr. Eine bedeutende Übertragungsquelle ist der Kontakt mit Personen und Geflügelprodukten aus den betroffenen Regionen. Der DBV appelliert daher an alle Geflügel haltenden Betriebe, nur Personen in ihren Betrieben anzustellen, die keinen Kontakt mit Geflügel aus den bereits von dem Virus befallenen Ländern hatten. Der Geflügelvirus wird darüber hinaus aber auch durch Wildvögel übertragen. Deshalb sind Freilandhaltungen von Geflügel einem besonderen Risiko ausgesetzt.

In einer Sitzung von Experten aus Behörden und Wirtschaft im Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft am 18. August 2005 wurde einstimmig die Empfehlung ausgesprochen, per Eilverordnung das Monitoring bei Wildgeflügel zu intensivieren und eine auf drei Monate begrenzte Einstallungsverpflichtung für Enten, Hühner, Gänse und Puten zu erlassen. Die Empfehlungen sind weitgehend in Übereinstimmung mit dem Vorgehen in den Niederlanden. Der DBV vertrat in der Sitzung die Auffassung, die Gefahrenlage flächendeckend zu überwachen und die Risiken einer Virusübertragung stärker einzuschränken. Auch wenn die Zugvogelströme im Wesentlichen nicht über Deutschland erfolgen, führen die Maßnahmen zu einer Verringerung der Einschleppungsgefahr. Notwendig ist auch, dass die national vorgesehenen Schutzmaßnahmen EU-weit eingeführt werden. Ministerin Künast ist nach Auffassung des DBV gefordert, in Brüssel die Initiative zu ergreifen. Wirtschaft und Behörden müssen zudem alles tun, um für den Ernstfall gewappnet zu sein.

Bei der Vogelgrippe handelt es sich um eine virulente hoch ansteckende Seuche, die das gesamt Geflügel betrifft. Wenige der Stämme werden auch auf den Menschen und andere Tiere übertragen. Dies wurde allerdings nur selten und nur bei direktem Kontakt mit infiziertem Geflügel beobachtet. In den letzten Jahren wurde die Geflügelwirtschaft weltweit in dramatischem Ausmaß geschädigt. Seit 2003 wurden insbesondere aufgrund des Erregerstammes H5N1 der Seuche mehr als 125 Millionen Tiere getötet. Auch in der EU kam es in Italien (1999 bis 2000) und den Niederlanden (2003) zu Seuchenausbrüchen. In den Niederlanden mussten 30 Millionen Geflügeltiere getötet werden mit einem Kostenaufwand von mehr als 150 Millionen Euro.

Ansprechpartner: Pressestelle Deutscher BauernverbandE-Mail: pressebauernverband.de



Quelle: DEUTSCHER BAUERNVERBAND (DBV) / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Vogelgrippe rückt näher - DBV: Vorsorgemaßnahmen zügig umsetzen

Vogelgrippe rückt näherDBV: Vorsorgemaßnahmen zügig umsetzen25.08.2005 - Der Deutsche Bauernverband (DBV) fordert, alle Vorsorgemaßnahmen zur Vorbeugung der Vogelgrippe zügig umzusetzen. Angesichts der zunehmenden Verbreitung ...
Schottenland warnt vor Abzocke bei Internet-Telefonen

Berlin/Schottenland, 9. Juni 2005 - Eine Reihe von Anbietern nutzt die Unkenntnis vieler Verbraucher bei Internet-Telefonen aus und bietet die Geräte zu stark überhöhten Preisen an. Darauf weist der Preisvergleichsdienst Schottenland.de ...
Sparen mit HP: Preisnachlass auf drei Notebooks

HP setzt seine Preisoffensive in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) fort: Drei Modelle aus dem aktuellen HP Business Notebook Portfolio sind ab sofort mit einem Preisnachlass von bis zu 25 Prozent erhältlich. Sie können über HP ...
Neuen Pflegebegriff zügig umsetzen

"Ich begrüße die Äußerung des Vorstandes der GEK Dr. Rolf-Ulrich Schlenker, dass die zügige Umsetzung eines neuen Pflegebegriffes absoluten Vorrang genießen sollte", so Kathrin Senger-Schäfer anlässlich des heute veröffentlichten GEK-Pflegereports 2009. ...
Finanztransaktionssteuer endlich umsetzen - Niebel in die Schranken weisen

Anlaesslich der Einigung auf dem EU-Gipfel, den IWF die Einfuehrung einer internationalen Finanztransaktionssteuer pruefen zu lassen, erklaeren die zustaendigen Berichterstatter der Arbeitsgruppe Finanzen der SPD-Bundestagsfraktion Carsten Sieling und ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Vogelgrippe rückt näher - DBV: Vorsorgemaßnahmen zügig umsetzen' (Stand 07.01.2019


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 115514321 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Vogelgrippe rückt näher - DBV: Vorsorgemaßnahmen zügig umsetzen wurde bisher 1672 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Vogelgrippe rückt näher - DBV: Vorsorgemaßnahmen zügig umsetzen'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Vogelgrippe rückt näher - DBV: Vorsorgemaßnahmen zügig umsetzen'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.