pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

WG für Senioren und Studierende

WG Senioren Studierende




Das Projekt "Wohnen für Hilfe" soll Wohnpartnerschaften zwischen Studierenden und älteren Menschen vermitteln und möchte so den Dialog zwischen den Generationen fördern.

Das Zentrum für Heilpädagogische Gerontologie an der Heilpädagogischen Fakultät der Universität zu Köln initiierte das Projekt gemeinsam mit der Seniorenvertretung der Stadt Köln im Juni diesen Jahres. Mitarbeiter des Zentrums für Gerontologie bieten den Teilnehmern jederzeit professionelle Beratung und werden das Konzept von "Wohnen für Hilfe" wissenschaftlich begleiten und auswerten. Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Gesundheit, Soziales, Frauen und Familie in NRW.

Die Idee des Projektes ist, Menschen zusammen zu führen, die sich in ihren verschiedenen Bedürfnissen gegenseitig unterstützen. Viele der 225.838 Kölner Bürger über 60 Jahre verfügen über Wohnraum, den sie selbst nicht nutzen, und würden sich über Gesellschaft und kleine Hilfeleistungen eines jungen Menschen freuen. Für die ca. 70.000 Studierenden der Kölner Hochschulen ist es oft schwierig, eine erschwingliche Wohnung zu finden. Damit sind in Köln optimale Voraussetzungen gegeben, um generationsübergreifende Wohnpartnerschaften als neue Wohnform zu etablieren.

Mit der Faustregel "eine Stunde Hilfe im Monat pro Quadratmeter Wohnraum" versucht "Wohnen für Hilfe" die Interessen beider Teilnehmergruppen zu verbinden.

Wer über 60 Jahre alt ist, weitest gehend selbstständig lebt und sich Kontakt und Hilfe eines jungen Menschen wünscht, soll mit diesem Projekt ebenso angesprochen werden wie Studierende, die sich vorstellen können, bei einem älteren Menschen zu wohnen und ihm in alltäglichen Dingen zur Seite zu stehen, anstatt mit einem Nebenjob eine teure Wohnung zu finanzieren.

Ausgenommen von der Art der Hilfeleistung sind pflegerische Dienste.



Nähere Informationen erhalten Sie unterTelefon: 0221-470-7933 oder -3349 (Montags und Mittwochs 12-14 Uhr)Fax: 0221-470 7934E-Mail: wfhhrf.uni-koeln.de

Universität zu KölnHeilpädagogische Fakultät Zentrum für Heilpädagogische GerontologieProjekt "Wohnen für Hilfe"Dr. H. C. Berghaus, Dr. med. H. Milz, H. BermondFrangenheimstr. 4, Pavillion, Raum 80750931 Köln

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

WG für Senioren und Studierende

Das Projekt "Wohnen für Hilfe" soll Wohnpartnerschaften zwischen Studierenden und älteren Menschen vermitteln und möchte so den Dialog zwischen den Generationen fördern.Das Zentrum für Heilpädagogische Gerontologie an der ...
Schottenland warnt vor Abzocke bei Internet-Telefonen

Berlin/Schottenland, 9. Juni 2005 - Eine Reihe von Anbietern nutzt die Unkenntnis vieler Verbraucher bei Internet-Telefonen aus und bietet die Geräte zu stark überhöhten Preisen an. Darauf weist der Preisvergleichsdienst Schottenland.de ...
Clarity nutzt Eicon-Netzwerk

Bad Homburg, 10. Juni 2005 - Die Clarity AG ist Partner des Eicon Networks Technology Programms (ETP-Programm). Eicon ist einer der führenden Anbieter von Kommunikationshardware und bietet mit seinem ETP-Programm eine Plattform für Softwarehersteller ...
Sparen mit HP: Preisnachlass auf drei Notebooks

HP setzt seine Preisoffensive in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) fort: Drei Modelle aus dem aktuellen HP Business Notebook Portfolio sind ab sofort mit einem Preisnachlass von bis zu 25 Prozent erhältlich. Sie können über HP ...
Mehr Studierende: Qualitaetsoffensive fuer gutes Studium muss naechster Schritt sein

Anlaesslich der Veroeffentlichung der Studienanfaengerzahlen zum Wintersemester 2008/09 durch das Statistische Bundesamt erklaert die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Christel Humme und der bildungs- und forschungspolitische Sprecher ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'WG für Senioren und Studierende' (Stand 04.01.2019


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 114813180 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung WG für Senioren und Studierende wurde bisher 15935 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'WG für Senioren und Studierende'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'WG für Senioren und Studierende'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.