pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von ViiF Mobile Video GmbH

ViiF und MyVideoPlace servieren das Video „to go“

ViiF MyVideoPlace Video „to


Internet-Videos können ab sofort auf das Mobiltelefon „mitgenommen“ werden
Neue Kooperation der Videoplattformen MyVideoPlace und ViiF
Videos auf dem Handy ohne Internetzugriff

Berlin, 11.Juni 2008 – Warum sollte, was sich beim Kaffeetrinken als praktisch erwiesen hat, nicht auch für Videoclips gelten? Das haben sich wohl die Macher von MyVideoPlace und ViiF gedacht, als sie ihre neue Kooperation ins Leben riefen. Videos im Internet ansehen ist natürlich unterhaltsam. Aber kann man diese Unterhaltung nicht oft gerade unterwegs gebrauchen? Und wer hat nicht schon die Erfahrung gemacht, dass sich ein spannendes oder witziges Video nur schwer nacherzählen lässt? Das ist jetzt möglich: Es genügen zwei Klicks und das Video aus dem Internet ist über das Handy abrufbar, wann und wo man will.

MyVideoPlace ist ein deutsches Video-Community-Portal, welches Videoclips zu allen denkbaren Themenbereichen bereitstellt. Ob es sich um Musikvideos handelt, um Kurzfilme, Animationen, vom User eigenhändig erstellte Reiseberichte, Tipps und Tricks oder Dating-Annoncen, MyVideoPlace bietet zu jeder Kategorie eine Fülle von Videos. Darüber hinaus kann der User diese bewerten, kommentieren, verlinken und an Freunde, Bekannte oder Familienmitglieder versenden. Durch die Kooperation mit der mobilen Plattform ViiF können die Videos nun aber auch kinderleicht und unmittelbar für das Handy verfügbar gemacht werden. Man braucht nur auf das Handysymbol unter dem Wiedergabefenster zu klicken und seine Handynummer anzugeben, schon wird das Video „verschickt“.

Über das Portalmenü von ViiF kann das Video nun jederzeit auf dem Handy abgerufen werden, ohne dass dafür ein Zugriff auf das Internet nötig ist. Dazu tätigt der User einen Videoanruf an die Kurzwahl 22557. Im Portalmenü angelangt hat er eine große Auswahl an Videos, darunter befindenden sich auch die von MyVideoPlace. Die Dienstleistung von ViiF selbst ist kostenlos, es fallen lediglich Kosten für den Videoanruf an, die bei den verschiedenen Anbietern differieren (o2 kostenlos, Eplus und Vodafone 0,39 €/min, T-Mobile 0,58 €/min). Um die Funktion des Videoanrufs nutzen zu können, benötigt der User ein UMTS-Handy, die Freischaltung von UMTS kann auf der ViiF-Homepage kostenlos vorgenommen werden.

Über ViiF: ViiF (www.ViiF.de) bietet unter 22557 Videoanruf den Nutzern die Möglichkeit, Video-Clips mobil aufzunehmen, abzuspielen, zu kommentieren, weiterzuschicken und auf Internetportalen und Blogs einzustellen. Man braucht keine Software auf das Mobiltelefon zu laden. Der User wählt eine kurze Nummer, drückt Videoanruf und kann eigene Videos drehen, kommentieren und veröffentlichen. Weiterhin kann er Clips von seinen Freunden auf dem Handy anschauen und seine Videos an Freunde weiterleiten. Zusätzlich kann sich der User aus einer Vielzahl von Channels aktuelle Videos aus verschiedensten Bereichen z.B. Lifestyle, Sport, News, Horoskope, Comedy und Musik anschauen.
Medienkontakt: Karin Gehle | Telefon: +49.30.2576205.14 | E-Mail: presseViiF.de | www.ViiF.de




Über myVideoPlace: myVideoPlace (www.myVideoPlace.de) bietet die Möglichkeit, eigene Clips kostenlos ins Netz zu stellen, zu bewerten, kommentieren, versenden und auf anderen Blogs einzubinden. Unter dem speziellen Bereich MovieTime bietet myVideoPlace für jeden User ein besonderes Highlight an. Hier werden Top – Kinofilme den Usern kostenlos zugänglich gemacht. Zusätzlich zum gesamten Online - Angebot kann der User aus einer Vielzahl von Channels aktuelle Videos aus verschiedensten Bereichen z.B. Lifestyle, Sport, Comedy und Musik anschauen oder sich selbst einbringen bzw. darum bewerben.

Medienkontakt: Diana Mahnkopf | Telefon: +491805 06034764555 | E-Mail: pressemyvideoplace.de | www.myvideoplace.de


Quelle: ViiF Mobile Video GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: ViiF Mobile Video GmbH
Ansprechpartner: Daniel Höpfner
Straße: Poststraße 21-22
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: 030 346590000
Fax: 030 225050639

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Sparen mit HP: Preisnachlass auf drei Notebooks

HP setzt seine Preisoffensive in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) fort: Drei Modelle aus dem aktuellen HP Business Notebook Portfolio sind ab sofort mit einem Preisnachlass von bis zu 25 Prozent erhältlich. Sie können über HP ...
Schottenland warnt vor Abzocke bei Internet-Telefonen

Berlin/Schottenland, 9. Juni 2005 - Eine Reihe von Anbietern nutzt die Unkenntnis vieler Verbraucher bei Internet-Telefonen aus und bietet die Geräte zu stark überhöhten Preisen an. Darauf weist der Preisvergleichsdienst Schottenland.de ...
CyberLinks DVD Solution im Bundle mit JVCs neuen Everio-Camcordern: Komplettausstattung für Videoaufnahme und –Bearbeitung

CyberLinks DVD Solution im Bundle mit JVCs neuen Everio-Camcordern:Komplettausstattung für Videoaufnahme und –BearbeitungTaipei, Taiwan, 24. August 2005 - CyberLink Corp., ein weltweit führender Hersteller integrierter Software-Lösungen ...
Keine Utopie: Die theoretische Fahrerlaubnisprüfung als "Videospiel"

In den meisten Ländern Europas wird sie längst praktiziert: die theoretische Fahrerlaubnisprüfung am Computer. Während sich die Nationen überwiegend noch darauf beschränken, den traditionellen Fragebogen auf den Rechner ...
Reiseportal airline-direct verschenkt Filmgutscheine für Video On Demand

Kostenloses Kino zur Reise: airline direct verschenkt Filmgutscheine für Video On Demand Aschaffenburg, 18. Mai 2005 - Das Online-Reiseportal airline-direct bietet dem interessierten Kunden neben den äußerst günstigen Flugtarifen ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'ViiF und MyVideoPlace servieren das Video „to go“' (Stand 31.12.2018


Insgesammt wurden alle 17 Pressetexte 13063 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung ViiF und MyVideoPlace servieren das Video „to go“ wurde bisher 482 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Sport und Freizeit" und "Telekommunikation". Die aktuellste Meldung wurde am 11.06.2008 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'ViiF und MyVideoPlace servieren das Video „to go“'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'ViiF und MyVideoPlace servieren das Video „to go“'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.