pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Linde baut Wasserstoff-Verflüssigungsanlage in Leuna

Linde Wasserstoff-Verflüssigungsanlage Leuna




Zweite Anlage in DeutschlandInvestitionsvolumen über 20 Mio. EuroVersorgungsmöglichkeit für künftige Wasserstofftankstellen

Wiesbaden, 07. September 2005 - Der Technologiekonzern Linde errichtet am Chemiestandort Leuna (Sachsen-Anhalt) Deutschlands zweite Wasserstoff-Verflüssigungsanlage. Das Projekt mit einem Investitionsvolumen von über 20 Millionen Euro wird bis Mitte 2007 in unmittelbarer Nähe der ebenfalls von Linde betriebenen Wasserstoff-Produktionsanlagen realisiert.

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Reitzle, Vorsitzender des Vorstands der Linde AG, sieht in der neuen Anlage eine Investition in die Zukunft: "Der Verflüssiger in Leuna sichert in erster Linie die Versorgung unserer industriellen Wasserstoff-Kunden. Langfristig wird die Anlage darüber hinaus auch einen wesentlichen Baustein für das zukünftige Wasserstoff-Tankstellennetz in Europa bilden, das in den kommenden Jahren entstehen soll. Wir treiben den Aufbau dieser Infrastruktur derzeit gemeinsam mit unseren Partnern gezielt voran."

Tiefkalt verflüssigter Wasserstoff (LH2) weist eine wesentlich höhere Speicherdichte als gasförmiger Wasserstoff auf, wodurch in erster Linie bei Transport und Logistik Effizienzvorteile erzielt werden. Deutschlands bisher einziger Wasserstoff-Verflüssiger - ebenfalls eine Linde-Anlage - steht in Ingolstadt. Zu den heutigen Hauptabnehmern zählt die Halbleiterindustrie, die wegen der sehr hohen Reinheit nahezu ausschließlich flüssigen Wasserstoff einsetzt. Durch die zunehmende Verwendung von Wasserstoff als Kraftstoff für den Straßenverkehr wird der Bedarf an LH2 in den kommenden Jahren deutlich steigen.

Der geplante Verflüssiger mit einer Kapazität von ca. 3.000 Litern LH2 pro Stunde (bzw. ca. 5 Tonnen LH2 pro Tag) wird von den benachbarten Wasserstoff-Produktionsanlagen über eine Pipeline mit dem gasförmigen Rohprodukt versorgt. Der bei einer Temperatur von minus 253 Grad Celsius verflüssigte Wasserstoff wird für den Transport zum Kunden an speziellen Füllständen in LH2-Containerfahrzeuge verladen. Erweiterungsmöglichkeiten für eine Verdopplung der Produktions- und Lagerkapazitäten sind vorhanden.

Linde ist ein internationaler Technologiekonzern, der in seinen beiden Unternehmensbereichen Gas und Engineering sowie Material Handling jeweils führende Marktpositionen besetzt. Mit weltweit rund 41.500 Mitarbeitern hat Linde im Geschäftsjahr 2004 einen Umsatz von gut 9 Milliarden Euro erzielt. Das Unternehmen ist einer der weltweit größten Hersteller von Wasserstoff-Produktionsanlagen und hat bereits eine Vielzahl von Wasserstoff-Verflüssigungsanlagen gebaut, so z.B. in Kanada, Indien, China und Japan. Linde rüstet außerdem nahezu alle derzeit existierenden LH2-Tankstellen aus.

Anhang

Weitere Informationen:PresseStefan MetzTelefon: +49 611 770 487

Investor RelationsThomas EisenlohrTelefon: +49 611 770 610



Quelle: LINDE / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Sparen mit HP: Preisnachlass auf drei Notebooks

HP setzt seine Preisoffensive in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) fort: Drei Modelle aus dem aktuellen HP Business Notebook Portfolio sind ab sofort mit einem Preisnachlass von bis zu 25 Prozent erhältlich. Sie können über HP ...
Schottenland warnt vor Abzocke bei Internet-Telefonen

Berlin/Schottenland, 9. Juni 2005 - Eine Reihe von Anbietern nutzt die Unkenntnis vieler Verbraucher bei Internet-Telefonen aus und bietet die Geräte zu stark überhöhten Preisen an. Darauf weist der Preisvergleichsdienst Schottenland.de ...
Linde baut Wasserstoff-Verflüssigungsanlage in Leuna

Zweite Anlage in DeutschlandInvestitionsvolumen über 20 Mio. EuroVersorgungsmöglichkeit für künftige Wasserstofftankstellen Wiesbaden, 07. September 2005 - Der Technologiekonzern Linde errichtet am Chemiestandort Leuna (Sachsen-Anhalt) ...
Netgear baut Angebot an Power over Ethernet (PoE)-fähigen Geräten weiter aus

Netgear-PR, Nr. NG 32/05, Juni 2005 Die Stromversorgung kommt über das Datenkabel München, 28. Juni 2005 – Netzwerkspezialist Netgear unterstreicht seine Ambitionen, weiterhin als Vorreiter in Sachen Netzwerk­innovationen am Markt tätig ...
Regiohaus baut ein weiteres Kompetenz-Zentrum: Spezialist für bezugsfertiges Bauen errichtet in Wain zwei Musterhäuser

Regiohaus baut ein weiteres Kompetenz-ZentrumSpezialist für bezugsfertiges Bauen errichtet in Wain zwei MusterhäuserWain (jm). Die Regiohaus Bau GmbH will Baden-Württemberg erobern und auch im Großraum Ulm seine Marktposition ausbauen. ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Linde baut Wasserstoff-Verflüssigungsanlage in Leuna' (Stand 07.07.2015 )


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 106714963 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Linde baut Wasserstoff-Verflüssigungsanlage in Leuna wurde bisher 4240 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Linde baut Wasserstoff-Verflüssigungsanlage in Leuna'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Linde baut Wasserstoff-Verflüssigungsanlage in Leuna'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.