pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG

Maßstäbe bei Effizienz und Wirtschaftlichkeit: Neue Luft-Wärmepumpen mit Dampfzwischeneinspritzung

Maßstäbe Effizienz Wirtschaftlichkeit: Neue Luft-Wärmepumpen Dampfzwischeneinspritzung


Mit einer komplett neuen Baureihe untermauert STIEBEL ELTRON seinen Status als Technologieführer für Wärmepumpen. Die Luft|Wasser-Wärmepumpenserie E setzt neue Maßstäbe in der Effizienz und glänzt mit nochmals verbesserten Jahresarbeitszahlen.

Dabei setzt der deutsche Marktführer äußerlich auf Bewährtes und bleibt dem bisherigen, bereits ausgezeichneten Design treu. Die Veränderungen finden im Innern der Wärmepumpe statt. „Als wichtigste Neuerung setzen wir ein elektronisches Expansionsventil ein, das von einer in unserem Unternehmen komplett selbst entwickelten Regelung gesteuert wird“, erläutert Geschäftsführer Dr. Kai Schiefelbein. „Werden normalerweise externe Standardregelungen eingesetzt, bieten wir mit dieser selbst entwickelten Regelung eine zu 100 Prozent auf das jeweilige Produkt abgestimmte Lösung.“

Auch die neue Dampfzwischeneinspritzung sorgt für eine deutliche Effizienzsteigerung. Ab einer bestimmten Außentemperatur wird dampfförmiges Kältemittel direkt in den Kompressor eingespritzt. Die Betonung liegt dabei auf dampfförmig, denn bisher erfolgte diese Einspritzung mit flüssigem Kältemittel. Mit dieser Maßnahme wird die Effizienz der Energiegewinnung aus der Umwelt im Bereich der tiefen Außentemperaturen unter fünf Grad deutlich verbessert – ein Temperaturbereich, in dem Luft|Wasser-Wärmepumpen bisher erhebliche Effektivitätsminderungen verzeichneten.

Die Entwicklung der WPL E-Baureihe ist eine weitere Antwort von STIEBEL ELTRON auf die Anforderungen aus dem Marktanreizprogramm (MAP) zur Förderung erneuerbarer Energien der Bundesregierung. Sie schreiben als Förderbedingung für den Einsatz von Luft|Wasser-Wärmepumpen im Neubau eine Jahresarbeitszahl von 3,5; im Bestand von 3,3 vor – errechnet nach der VDI 4650. „Die komplette E-Baureihe erfüllt die Anforderungen des MAP grundsätzlich im Betrieb mit einer Fußbodenheizung und in den meisten Fällen auch bei einer Vorlauftemperatur von 50 Grad, also beim Einsatz von Radiatoren als Heizfläche“, so die Experten von STIEBEL ELTRON.

Bildunterzeile:
Die neue Luft-Wärmepumpenreihe E von STIEBEL ELTRON glänzt mit nochmals verbesserten Leistungszahlen.



Quelle: STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG
Ansprechpartner: Henning Schulz
Straße: Dr.-Stiebel-Str.
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: 05531 / 702-95685
Fax: 05531 / 702-95584

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung

Wärmepumpe , Erneuerbare Energien , Neuheit , Energie , Heizen
Energiesparen , Heizkosten


Ähnliche Pressemeldungen

Das 1x1 des Energiesparens: Ökologisch bauen und Heizkosten reduzieren

Im energieeffizienten Bauen schlummert enormes Potenzial. Allein im Jahr 2005 sind die Preise für Heizöl in Deutschland gegenüber dem Vorjahr um 32 Prozent gestiegen und haben das Thema Energiesparen zentral ins Blickfeld von Mietern und Bauherren gerückt. ...
Umweltminister Methling: 100 Prozent - erneuerbare Energien ab 2050 möglich

Sperrfrist: Samstag, 11. Juni 2005, 9.00 Uhr!Mecklenburg-Vorpommerns Umweltminister Prof. Dr. Wolfgang Methling hat heute (Samstag, 11.6.2005) in Wietow (Landkreis Nordwestmecklenburg) im Rahmen der von der Rosa-Luxemburg-Stiftung (RSL), dem Regionalbüro ...
GRÜNE: Kein Geld mehr für erneuerbare Energien in diesem Jahr

Nach Informationen der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN steht wegen der Haushaltssperre für den Rest des Jahres kein Geld mehr für Biogas- und Holzhackschnitzelanlagen zur Verfügung. "Viele bereits vorliegende Anträge ...
Energiespargeräte sind in ganz Europa wichtig

Energiespargeraete sind in ganz Europa wichtig16. Juni 2005 - Zu dem von Greenpeace vorgestellten Gesetzentwurf gegen Energieverschwendung "Top Runner" erklaert der Berichterstatter fuer Klimaschutz, Ulrich Kelber:Die SPD-Bundestagsfraktion begruesst ...
Entega vor Ort - Energieberatung im Rathaus Babenhausen

BABENHAUSEN (ac), 16.6.2005 - Am Donnerstag (23.) berät Entega von 14:00 - 18:00 Uhr im Babenhausener Rathaus ihre Kunden über Energiesparmaßnahmen, wie zum Beispiel den Energie- und Strompass, sowie zu den Fördermitteln für ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Maßstäbe bei Effizienz und Wirtschaftlichkeit: Neue Luft-Wärmepumpen mit Dampfzwischeneinspritzung' (Stand 07.01.2019


Insgesammt wurden alle 44 Pressetexte 62414 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Maßstäbe bei Effizienz und Wirtschaftlichkeit: Neue Luft-Wärmepumpen mit Dampfzwischeneinspritzung wurde bisher 2377 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Energie und Umwelt", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 05.09.2014 - 8:51 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Maßstäbe bei Effizienz und Wirtschaftlichkeit: Neue Luft-Wärmepumpen mit Dampfzwischeneinspritzung'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Maßstäbe bei Effizienz und Wirtschaftlichkeit: Neue Luft-Wärmepumpen mit Dampfzwischeneinspritzung'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.