pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Übertragung der Bundesflächen im GRÜNEN BAND unabdingbar für Erhaltung dieses Biotopverbundsystems

Übertragung Bundesflächen GRÜNEN BAND Erhaltung Biotopverbundsystems




08.09.2005 „Das GRÜNE BAND ist eines der politischen Schwerpunktvorhaben der Thüringer Landesregierung. Thüringen betreibt intensiv die Erhaltung und Gestaltung des GRÜNEN BANDES. Wir sehen uns bei diesem Vorhaben auch der Erhaltung des nationalen Naturerbes verpflichtet.“ Das erklärte der Thüringer Minister für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt, Dr. Volker Sklenar, heute anlässlich eines Besuches der Bundestagsabgeordneten Gerda Hasselfeldt am Point Alpha (Wartburgkreis).

Thüringen hat mit 763 km (54 %) den längsten Anteil aller neuen Länder am GRÜNEN BAND. Das entspricht einer Fläche von 6.400 ha. 1.259 ha (ca. 20 %) stehen bereits unter Schutz. Hinzu kommen die NATURA 2000-Gebiete auf ca. 9,7 % der Fläche und ca. 3% als geschützte Landschaftsbestandteile oder Naturdenkmale. „Bereits heute hat somit ein Drittel des GRÜNEN BANDES THÜRINGEN einen hohen Schutzstatus“, so der Minister.

Dabei ist das GRÜNE BAND nicht nur ein Naturschutzprojekt, sondern ein gesellschaftspolitisches Vorhaben mit vielen Facetten. Es hat seinen Wert als Biotopverbundsystem einer Perlenkette von Wald- und Offenlandbiotopen, für den Tourismus, aus der Landnutzung (Rhönschafe, Grünland) und als zeitgeschichtliches Denk- und Mahnmal.

Dass die Flächen, die früheren Eigentümern nach Mauergrundstücksgesetz zuzuordnen sind, rückübertragen werden, war für die Thüringer Landesregierung stets unstrittig. Die anderen Flächen gehören dem Bund. Diese sollen an die Länder übertragen werden. „Diese Übertragung wird für die weitere Erhaltung und Entwicklung des GRÜNEN BANDES als unabdingbar und sachgerecht angesehen“, sagte Dr. Sklenar. Bisher hatte sich vor allem Thüringen dafür eingesetzt. „Wir hoffen, dass dieses nunmehr erneut thematisiert und zeitnah abschließend geregelt wird“, so der Minister.

Katrin Trommer-HuckaufPressesprecherinBeethovenstraße 3 · 99096 ErfurtTel: (03 61) 37-99 930Fax: (03 61) 37-99 939E-Mail: pressestelletmlnu.thueringen.de Internet: www.thueringen.de/tmlnu



Quelle: MINISTERIUM FÜR LANDWIRTSCHAFT, NATURSCHUTZ UND UMWELT - THÜRINGEN / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Übertragung der Bundesflächen im GRÜNEN BAND unabdingbar für Erhaltung dieses Biotopverbundsystems

08.09.2005 „Das GRÜNE BAND ist eines der politischen Schwerpunktvorhaben der Thüringer Landesregierung. Thüringen betreibt intensiv die Erhaltung und Gestaltung des GRÜNEN BANDES. Wir sehen uns bei diesem Vorhaben auch der Erhaltung ...
eco-Verband zeichnet Dr. Roland Metzger und Michael Weideneder als Pioniere des E-Recruiting aus

Berlin/Köln/Wiesbaden, 10. Juni 2005 - Der eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. hat die beiden Unternehmer Dr. Roland Metzger und Michael Weideneder als Pioniere des E-Recruiting in Deutschland ausgezeichnet. Die Ehrung erfolgte auf ...
Für die Erhaltung alter Obstsorten

(aid) - Die Vielfalt der Obstsorten stellt einen unschätzbaren Wert für unsere Kultur- und Naturlandschaft dar. Das eingeschränkte Sortiment gängiger Marktsorten steht dabei im Gegensatz zur extremen Sortenvielfalt, die durch gewollte gärtnerische Eingriffe ...
Action, Spannung, Unterhaltung: Die ZDF-"Küstenwache" in 24 neuen Folgen auf Verbrecherjagd

Die Verbrechensbekämpfung auf hoher See geht weiter. Ab 21. Oktober 2009 wird die erfolgreiche ZDF-Serie "Küstenwache" mit 24 neuen Episoden, jeweils mittwochs um 19.25 Uhr, fortgesetzt. Auch die 13. Staffel verspricht spektakuläre Abenteuer- und Krimigeschichten ...
Unterhaltung der Extraklasse

Multimedia im Großformat: Mit dem HP Pavilion dv8 Entertainment Notebook PC erweitert HP sein Unterhaltungsportfolio um ein 18,4-Zoll (46,7 cm) Notebook. Gleichzeitig stellt HP neue Modelle der HP Pavilion dv6 und dv7 Entertainment Notebook PC-Serien ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Übertragung der Bundesflächen im GRÜNEN BAND unabdingbar für Erhaltung dieses Biotopverbundsystems' (Stand 24.04.2015 )


Insgesammt wurden alle 67820 Pressetexte 100119698 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Übertragung der Bundesflächen im GRÜNEN BAND unabdingbar für Erhaltung dieses Biotopverbundsystems wurde bisher 2933 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Übertragung der Bundesflächen im GRÜNEN BAND unabdingbar für Erhaltung dieses Biotopverbundsystems'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Übertragung der Bundesflächen im GRÜNEN BAND unabdingbar für Erhaltung dieses Biotopverbundsystems'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.