pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Vor UN-Gipfel Skepsis über "Millenniumziele": Neue Strategien für Kampf gegen Armut gefordert

Vor UN-Gipfel Skepsis über "Millenniumziele": Neue Strategien Kampf Armut




Gemeinsame Pressemitteilung - Frankfurt/Köln/Berlin, 11. September 2005 - Attac Deutschland - FIAN Deutschland - medico international - WEED

 

Im Vorfeld des UN-Gipfels in New York, bei dem vom 14. bis 18. September eine Zwischenbilanz zu den so genannten "Milleniumzielen" gezogen werden soll, haben Attac, FIAN, medico international und Weed sich skeptisch über die Erfolgsaussichten geäußert und neue Mittel und Wege gegen Armut gefordert.

"Die Welt blickt zurück auf ein 50-jähriges Trauerspiel von gescheiterten internationalen Aktionsplänen und

Programmen", sagte Peter Wahl, Mitglied im Attac-Koordinierungskreis und Mitarbeiter bei Weed. "Wenn die Millenniumziele nicht als weiterer Grabstein auf dem Friedhof der gebrochenen Versprechen enden sollen, sind neue Strategien dringend notwendig." Um Geld für Entwicklung zur Verfügung zu haben, seien neue Finanzierungsinstrumente unabdingbar, so Wahl: "Die Zeit ist reif für internationale Steuern, etwa auf Devisentransaktionen und Umweltverbrauch." Angesichts der Blockade der USA gegen derartige Pläne sei es wenig erfolgversprechend, weiterhin auf kompletten Multilateralismus zu setzen. Wahl: "Um voranzukommen, muss die Welt, wie beim Kyoto-Protokoll, auf eine "Koalition der Vernünftigen" setzen, die auch ohne die USA aktiv wird."

Das Millenniumziel, den weltweiten Hunger bis zum Jahr 2015 zu halbieren, sei mit den gegenwärtigen Methoden nicht zu erreichen, sagte Armin Paasch, Agrarreferent bei FIAN Deutschland (Food First Informations- und Aktionsnetzwerk). Die Zahl der Hungernden sei in den letzten zehn Jahren um zwölf Millionen auf 852 Millionen gestiegen; der Großteil davon lebe als Kleinbauern oder Landlose auf dem Land. "Die Millenniumziele setzen bei der Hungerbekämpfung auf die falschen Instrumente. Um den Ärmsten zu helfen, nützen keine weiteren Marktöffnungen, sondern im Gegenteil neue Schutzmöglichkeiten für dieAgrarmärkte des Südens gegen Billigimporte." Notwendig seien zudem Landreformen und ein leichterer Zugang zu Saatgut.

Auch beim Thema Gesundheit habe die weltweite Ungleichheit in den letzten Jahren zugenommen, sagte Andreas Wulf, Projektkoordinator bei medico international. Während es in einigen Regionen beeindruckende Fortschritte gegeben habe, seien anderswo Stagnation und Verschlechterung zu beobachten, so Wulf: "Die Länder mit den größten Problemen machen die geringsten Fortschritte. Mit "business as usual" werden die Millenniumziele nicht zu erreichen sein." Nicht einzelne Kampagnen und "Public Private Partnerships", sondern nur funktionierende, für alle verfügbare Gesundheitsdienste seien inder Lage, die sich verbreiternde Kluft zu schließen.

 

Weitere Informationen und Rückfragen:* Internationale Steuern: Peter Wahl (Attac/Weed), Tel. (0160) 823 4377* Bekämpfung des Hungers: Armin Paasch (FIAN), Tel. (0176) 2263 0755

 

* Gesundheit: Andreas Wulf (medico), Tel. (0162) 415 9588

 

Malte KreutzfeldtPressesprecher Attac DeutschlandPost: Münchener Str. 48, 60329 Frankfurt/MTel.: 069/900 281-42, Mobil: 0170-233 4746Mail: presseattac.de Fax: 069/900 281-99



Quelle: ATTAC DEUTSCHLAND / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Vor UN-Gipfel Skepsis über "Millenniumziele": Neue Strategien für Kampf gegen Armut gefordert

Gemeinsame Pressemitteilung - Frankfurt/Köln/Berlin, 11. September 2005 - Attac Deutschland - FIAN Deutschland - medico international - WEED Im Vorfeld des UN-Gipfels in New York, bei dem vom 14. bis 18. September eine Zwischenbilanz zu den so genannten ...
Bayer Giants am Mittwoch gegen Basketball-Vizemeister Frankfurt gefordert

Mit einem Heimsieg am Mittwoch (26. Oktober, 19.30 Uhr) gegen Vizemeister Deutsche Bank Skyliners Frankfurt wollen sich die Bayer Giants (4:4 Zähler) nach dem fünften Spieltag in der Basketball-Bundesliga wieder ein positives Punktekonto sichern. ...
Andrea Nahles: Jungen Menschen Perspektiven geben! Geförderte

Altersteilzeit verlängern!Zur aktuellen Studie des DGB über die Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf junge Erwerbstätige erklärt die Generalsekretärin der SPD, Andrea Nahles, MdB:Die aktuelle Studie des DGB macht deutlich: Vor allem junge Menschen treffen ...
Katastrophenhilfsteam von Deutsche Post DHL auch für Indonesien angefordert

- Beratungsmission auf Samoa verlängert - Disaster Response Team auf den Philippinen in vollem Einsatz Deutsche Post DHL, der führende globale Logistikdienstleister, hat auf Anfrage der UN ein Disaster Response Team (DRT) an den Flughafen nach Padang/Indonesien ...
PIEPER: Modellprogramm von Bund und Ländern für ausbildungsschwache Jugendliche gefordert

BERLIN, 12.10.2005 - Zu der heute bekannt gewordenen Zahl von ca. 41.000 noch unversorgten Jugendlichen erklärt die Vorsitzende des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung des Deutschen Bundestages, Cornelia PIEPER:Wir ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Vor UN-Gipfel Skepsis über "Millenniumziele": Neue Strategien für Kampf gegen Armut gefordert' (Stand 01.01.2019


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 114033432 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Vor UN-Gipfel Skepsis über "Millenniumziele": Neue Strategien für Kampf gegen Armut gefordert wurde bisher 6575 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Vor UN-Gipfel Skepsis über "Millenniumziele": Neue Strategien für Kampf gegen Armut gefordert'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Vor UN-Gipfel Skepsis über "Millenniumziele": Neue Strategien für Kampf gegen Armut gefordert'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.