pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von CLLB Rechtsanwälte Partnerschaftsges. mbB

DRIVER & BENGSCH – CLLBR Rechtsanwälte raten Anlegern zur Überprüfung ihrer Beteiligungen

DRIVER & BENGSCH – CLLBR Rechtsanwälte Anlegern Überprüfung Beteiligungen


Wie in den letzen Wochen in den Medien berichtet wurde, ebbt die Kritik an dem Bankhaus DRIVER & BENGSCH nicht ab. Nach einem Bericht der Wirtschaftszeitung Wirtschaftwoche werfen Anleger dem Bankhaus vor, sie nicht ordnungsgemäß bei dem Erwerb von Kapitalanlageprodukten beraten zu haben.

So sollen insbesondere in dem Jahr 2007 Kunden des Wertapierhandelshauses telefonisch mit dem Versprechen einer hohen Rendite und großer Sicherheit geworben worden sein. Sogar von festverzinslichen Anlagen war demnach die Rede. Tatsächlich handelte es sich allerdings um hoch spekulative Beteiligungen, unter anderem wurden die Kapitalanlagen ´Adviser Fonds II` und ´Salvator AG` vermittelt.

„Geschädigte Anleger sollten zivilrechtliche Schadensersatzansprüche prüfen lassen.“, so Rechtsanwalt István Cocron von der auf Kapitalmarktrecht spezialisierten Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Sitz in München und Berlin. „In Betracht kommen hier insbesondere Schadensersatzansprüche aus fehlerhafter Anlageberatung gegen die Berater des DRIVER & BENGSCH Konzerns. Dies gilt vornehmlich dann, wenn die Anlageberater die Kapitalanlagen als sicher und gefahrlos bezeichneten, ohne auf die besonderen Risiken, die diesen Beteiligung eigen sind, hinzuweisen. Ein weiterer Ansatzpunkt sind verschwiegene sog. Kick-backs. Nach der Rechtsprechung müssen Anlagevermittler ihre Kunden über Zahlungen des Emittenten an sie unaufgefordert aufklären. Haben dies die Berater unterlassen, kann auch hieraus ein Schadensersatzanspruch entstehen.“


Quelle: CLLB Rechtsanwälte / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: CLLB Rechtsanwälte Partnerschaftsges. mbB
Ansprechpartner: RA István Cocron
Straße: Liebigstraße 21
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: 089/552 999 50
Mobil: 089/552 999 90
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Driver & Bengsch AG: Gute Renditechancen trotz Finanzkrise mit dem ZinsKombiKonto III

Wertpapierhandelshaus Driver & Bengsch AG bietet lukrative Kombination aus Tagesgeld und Wertpapierinvestment Itzehoe, im November 2008: Eine vorteilhafte Kombination auch in Zeiten der Finanzkrise bietet die Wertpapierhandelshaus Driver & Bengsch AG ...
CSA AG: Erfahrung und Kompetenz der CSA-Berater machen Fonds- und Direktbeteiligungen erfolgreich

Neue Investments der CSA AG sind SMB SA und INTRUST Würzburg, im April 2008: Die CSA AG präsentiert erneut zwei interessante Investments. Mit der Erfahrung und Spezialisierung ihrer Investmentberater bei der Auswahl und Umsetzung der Investitionsobjekte ...
DELTOTON AG: „Positiver Trend für unsere Beteiligungen“

Würzburg, im August 2008: Die DELTOTON AG konnte trotz der gegenwärtig schlechten Wirtschaftsprognosen Gewinnausschüttungen aus den Venture Capital Quartett Beteiligungen ihrer Tochtergesellschaft verzeichnen. Dies geht aus den Quartalsberichten der renommierten ...
Beneke AG gibt Rücknahmegarantie für „Nordcapital Offshore Fonds“ heraus

Eitorf, 11. Dezember 2008. Die Beneke AG, einer der größten Maklergesellschaften Deutschlands im Handel mit Anteilen geschlossener Fonds, erweitert sein Paket an Rücknahmegarantien. Nachdem sich die Rücknahmegarantien bislang lediglich auf ausgesuchte ...
Privatplatzierungen von Beteiligungen mit Hilfe der Online-Plattform Emissionsmarktplatz.de

Unternehmen tun sich bei der Eigenkapitalbeschaffung zur Unternehmensfinanzierung häufig schwer. „Wie bekomme ich Geld für mein Unternehmen?“ ist die häufig gestellte Frage von mittelständischen Unternehmern. „Die Kreditvergabepolitik der Banken ist ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'DRIVER & BENGSCH – CLLBR Rechtsanwälte raten Anlegern zur Überprüfung ihrer Beteiligungen' (Stand 04.01.2019


Insgesammt wurden alle 494 Pressetexte 128556 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung DRIVER & BENGSCH – CLLBR Rechtsanwälte raten Anlegern zur Überprüfung ihrer Beteiligungen wurde bisher 1606 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Energie und Umwelt", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Verschiedenes", "Versicherungen" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 11.05.2019 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'DRIVER & BENGSCH – CLLBR Rechtsanwälte raten Anlegern zur Überprüfung ihrer Beteiligungen'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'DRIVER & BENGSCH – CLLBR Rechtsanwälte raten Anlegern zur Überprüfung ihrer Beteiligungen'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.