pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Politische Zukunft der Westsahara ist unsicher

Politische Zukunft Westsahara




Anlaesslich des Treffens mit dem Praesidenten des Parlaments der Westsahara Mahfoud Ali Beiba und der Vorsitzenden des Auswaertigen Ausschusses Aaicha Brahim erklaeren der Sprecher der Arbeitsgruppe Naher und Mittlerer Osten der SPD-Bundestagsfraktion, Christoph Zoepel, sowie Rudolf Bindig und Rolf Muetzenich:

Die Berichte ueber Gewalttaetigkeiten marokkanischer Sicherheitskraefte gegenueber Bewohnern der Westsahara sind Anlass zu tiefster Besorgnis. Angesichts des starken Engagements der Vereinten Nationen, vor allem repraesentiert durch MINURSO, sind die Vereinten Nationen verpflichtet, sich um Aufklaerung dieser Vorgaenge zu bemuehen und eine Wiederholung solcher Vorfaelle in Zukunft zu verhindern. Die SPD-Bundestagsfraktion unterstuetzt die Bundesregierung darin, auf die Vereinten Nationen entsprechend Einfluss zu nehmen.

Es ist bedrueckend, dass die politische Zukunft der Westsahara immer noch nicht fuer alle Beteiligten zufriedenstellend geregelt ist. Nach Auffassung der SPD ist der Baker-Plan fuer die Loesung eine angemessene Grundlage, auf der eine fuer Marokko alle Seiten zufriedenstellende Loesung zustande kommen koennte. Die Beendigung der Konflikte in der Westsahara, und damit verbunden zwischen den Maghreb-Staaten Marokko und Algerien, liegt im Interesse der Europaeischen Union. Eine prosperierende wirtschaftliche und politische Entwicklung in allen mehr und mehr integrierten Maghreb-Staaten ist die Voraussetzung fuer eine dauerhaft friedliche Nachbarschaft zwischen der EU und diesen suedlichen Nachbarn. Auf dieser Grundlage liegt ein staerkeres Engagement der Europaeischen Union bei der Loesung der Westsahara-Probleme in deren eigenem Interesse. Die spanische Regierung leistet derzeit einen verantwortlichen Beitrag dazu. Ihrer Linie sollte sich die Europaeische Union anschliessen.



© 2005 SPD-Bundestagsfraktion - Internet:





Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Politische Zukunft der Westsahara ist unsicher

Anlaesslich des Treffens mit dem Praesidenten des Parlaments der Westsahara Mahfoud Ali Beiba und der Vorsitzenden des Auswaertigen Ausschusses Aaicha Brahim erklaeren der Sprecher der Arbeitsgruppe Naher und Mittlerer Osten der SPD-Bundestagsfraktion, ...
Neue Bundesregierung verunsichert Landwirtschaftsbetriebe in Ostdeutschland

Zu der Vereinbarung der schwarz-gelben Koalition, den Flaechenerwerb in den neuen Bundeslaendern im Sinne der Alteigentuemer zu aendern, erklaert der zustaendige Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion Hans-Joachim Hacker:Die kuenftige Verwertung ...
Repräsentative Umfrage zur Altersvorsorge: Verunsicherung nimmt deutlich ab

Heidelberg (08.12.2009) - Die Verunsicherung der Bürger bei der Altersvorsorge geht spürbar zurück. Das ist das zentrale Ergebnis des aktuellen Vorsorgebarometers von Clerical Medical. Bereits zum achten Mal fragte der britische Finanzdienstleister die ...
Steinmeier verunsichert Rentner

Der SPD-Kandidat Steinmeier betreibt bewusste Wählertäuschung. Seine Behauptungen sind absurd. Er verunsichert damit Millionen Rentnerinnen und Rentner. Tatsache ist: Union und SPD haben gemeinsam die Rentengarantie beschlossen. Diese gilt. Herr Steinmeier ...
Atomausstieg - GRÜNE: AKW Biblis ist unsicher und muss abgeschaltet werden

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN warnt die schwarz-gelbe Bundesregierung davor, den Atomausstiegsbeschluss aufzuweichen. "Das Atomkraftwerk Biblis A ist das älteste Atomkraftwerk Deutschlands und gehört zu den unsichersten Reaktoren. Es ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Politische Zukunft der Westsahara ist unsicher' (Stand 06.01.2019


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 115286010 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Politische Zukunft der Westsahara ist unsicher wurde bisher 17499 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Politische Zukunft der Westsahara ist unsicher'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Politische Zukunft der Westsahara ist unsicher'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.