pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von Medien PS

Aktiv gegen Krebs! Frank Dappert, Experte des CURA-Krankenhaus Bad Honnef spricht über Vorsorge und Behandlung von Brustkrebs auf dem 5. Medizin-Forum in Bad Honnef am 31.01.2009.

Aktiv Krebs! Frank Dappert, Experte CURA-Krankenhaus Bad Honnef über Vorsorge Behandlung Brustkrebs 5. Medizin-Forum Bad Honnef 31.01.2009.



Brustkrebs – was ist wichtig? Antworten auf diese bedeutsame Frage gibt der Spezialist Frank Dappert in seinem Vortrag um 11:30 Uhr im Seminaris-Hotel in Bad Honnef.

Bad Honnef – Im Rahmen des traditionell im Januar stattfindenden Patiententages im Bad Honnefer Seminaris-Hotel präsentiert sich das CURA-Krankenhaus Betroffenen, Angehörigen und Interessierten als Aussteller und stellt mehrere hochkarätige Referenten.

Frank Dappert, CA Gynäkologe und Geburtshilfe spricht offen über das Thema „Brustkrebs“. Vorsorge und Therapie bei Brustkrebs – was ist wichtig? – und Brustkrebs ist heilbar, wenn er rechtzeitig erkannt und richtig behandelt wird - erfahren die Besucher des 5. Medizin-Forum am 31.01.2009.

Mit über 55.000 neuen Fällen pro Jahr in Deutschland ist Brustkrebs die häufigste bösartige Erkrankung der Frau. In den meisten Fällen ist die Erkrankung heute heilbar. Entscheidend dabei ist die frühe Entdeckung der Krankheit und eine individuelle Therapie in abgestimmter Zusammenarbeit verschiedener medizinischer Fachbereiche. Bei der Vorsorge kommt der geschulten Selbstbeobachtung der Frau eine besondere Bedeutung zu. Die Therapie wird an internationalen Leitlinien ausgerichtet und unterliegt einer externen Qualitätskontrolle. Die Methoden der Behandlung werden so schonend wie möglich gewählt – so ist beispielsweise die Entfernung der Brust nur noch selten nötig, und ein geschwollener Arm nach Lymphknotenentfernung sollte nicht mehr vorkommen.

Moersdorf Consulting, unterstützt die Veranstalterin Marina Ihrig als Aussteller auf dem 5. Medizin-Forum in Bad Honnef am 31. Januar 2009. Als bundesweit einer der führenden Experten im Bereich MedizinMarketing führt Andrea Moersdorf, geschäftsführende Inhaberin der Unternehmensberatung für Kliniken und Praxen das Interview mit Frank Dappert:

Moersdorf Consulting: Herr Dappert, die CURA bietet Schulungen zur Brustselbstuntersuchung an, was konkret dürfen wir uns darunter vorstellen?

Frank Dappert:
Die wenigsten Frauen geben an, zwar regelmäßig ihre Brust abzutasten, letztendlich aber nicht zu wissen, auf was konkret sie achten müssen. Dies war der Grund, aus dem wir unsere Schulungen als festen Bestandteil des Angebots unseres Hauses implementiert haben. Wir arbeiten hier mit ca. 15 Teilnehmerinnen, die zunächst mittels einer Film-DVD Einblick in das Thema erhalten. Als praktische Übung haben wir für unsere Teilnehmerinnen mehrere Silikonphantome mit eingebauten Knötchen vorbereitet, an denen Knötchen verschiedener Größe und Tiefe selbst ertastet werden können. Dies ist wichtig, um ein Gefühl für Knötchen selbst und besonders für die Tasttechnik zu bekommen.

Die Kurse sind ein großer Erfolg, vor allem sind Frauen in den mittleren Jahren unsere Hauptzielgruppe. Bislang haben einige 100 Frauen unsere kostenlosen Kurse besucht, die wir lange Zeit in Zusammenarbeit mit einer großen Krankenkasse durchgeführt haben, die ihre Patientinnen explizit angeschrieben und für dieses wichtige Thema sensibilisiert hat.

Moersdorf Consulting: Sie arbeiten in enger Kooperation mit Selbsthilfegruppen. Wie sieht hier Ihre Arbeit aus und welchen Nutzen bieten die Gruppen den betroffenen Frauen?

Frank Dappert:
In der Akutphase sind die Mitglieder der Selbsthilfegruppen oft der erste Ansprechpartner. Ohnmacht und Verzweiflung prägen dann die Situation der betroffenen Frauen. Oft wird eine onkologische Beahandlung abgelehnt. Angehörige sind hier häufig überfordert.

Die Mitglieder unserer Selbsthilfegruppen kommen für den Erstkontakt zu den Betroffenen ins Krankenhaus und stehen den Frauen mit Rat und Tat aber auch Trost zur Seite. Zwischenmenschliche emotionale Unterstützung ist hier genauso wertvoll, wie etwa die Beantwortung von administrativen Fragen, wie z.B. die Beantragung eines Schwerbehindertenausweises.


Moersdorf Consulting: „Brustrekonstruktion und plastische Brustoperationen“ – dies klingt für den Laien nach einem großen Eingriff. Wie genau gehen Sie vor und wo in Ihrem Haus können sich Frauen über Ihre Arbeit informieren?

Frank Dappert:
Brustaufbau nach der Entfernung von Karzinomen wird in 20 % der Fälle durchgeführt. Wir präferieren Eingriffe einfacher Art – ohne, dass noch mehr Gewebedefekte entstehen und nutzen Silikonprothesen, um gute Rekonstruktionen zu erreichen. Die Angleichung der Gegenseite ist dann eventuell nötig, d.h. eine Reduktionsplastik erforderlich.

Bei Operationen die nicht mit Karzinomen im Zusammenhang stehen, bildet die Reduktionsplastik den größten Teil unserer Arbeit. Diese OP betrachten wir nicht als rein kosmetischen Eingriff, sondern als die Beseitigung eines krankhaften Zustands mit Rückenschmerzen und psychischen Beschwerden, bei sehr großer Brust.
Leider weigern sich die meisten Krankenkassen diese Reduktions-Eingriffe zu bezahlen, d.h. zu Beginn einer möglichen Behandlung stehen häufig Gutachten.

Brustvergrößerungen, die wir auf der anderen Seite in unserem Hause durchführen, erreichen wir durch Silikonimplantate – diese Eingriffe finden weniger häufig statt.

Einen weiteren Bereich bildet die so genannte Gynäkomastie, dies ist eine krankhafte Vergrößerung der männlichen Brustdrüse. Besonders ausgeprägt sind die Probleme bei Männern mit Prostatakrebs, die dann durch Medikamente eine krankhafte Vergrößerung erfahren.

Moersdorf Consulting: Wir bedanken uns für das Gespräch und wünschen viel Erfolg bei Ihrer weiteren Arbeit.


Weitere Informationen:
www.medizinforum-badhonnef.de, www.cura.org, www.moersdorf-consulting.de, www.dr-ihrig.de/

Fragen beantworten:
Frank Dappert
CA Gynäkologie und Geburtshilfe
CURA – Kath. Krankenhaus im Siebengebirge
Schülgenstr. 15
53604 Bad Honnef
Tel.: 02224 772 1107
www.cura.org

Moersdorf Consulting
Medizin | Unternehmen | Personal
Höhenweg 103
53127 Bonn
fon 0228 / 92 98 57 68
fax 0228 / 92 98 57 69
infomoersdorf-consulting.de
www.moersdorf-consulting.de

MARTINA IHRIG
Kommunikationsberatung für Ärzte und Kliniken
Mühlenpfad 3a
53604 Bad Honnef
Tel. 02224-919469
Fax 02224-919470
E-Mail infomartina-ihrig.de
Web www.martina-ihrig.de

Kooperationsportraits

CURA – Krankenhaus Bad Honnef
Unser Haus verfügt über koordinierte, interdisziplinäre Qualitätsstandards. Hier stehen die Patienten im Vordergrund unserer individuellen Therapien.

CURA steht stellvertretend für Sorge, Fürsorge, Sorgfalt, Bemühung, Aufmerksamkeit, Pflege und Heilung. Moderne Krankenhäuser und Altenheime sind ohne die lange Tradition des christlichen Gedankens der Gastfreundschaft - Hospitalität - nicht denkbar. In dieser Tradition stehen die Kath. Einrichtungen im Siebengebirge als Teil der verfassten katholischen Kirche.

Moersdorf Consulting ist bundesweit einer der führenden Experten für den Bereich MedizinMarketing. Die Untermnehmensberatung für Kliniken und Praxen arbeitet auf Basis der modernsten wissenschaftlichen Forschung. In ausgesuchten Akquise-Workshops und Verkaufs-Schulungen bewirkt der mentale Lernansatz eine Einstellungsänderung mit sofortiger Wirkung. Im Ergebnis steht messbar und dauerhaft mehr Umsatz für die Klinik oder die Praxis.

Martina Ihrig arbeitet für Ärzte und Kliniken und kennt seit 25 Jahren das medizinische Umfeld. Sie kennt ihre Ängste und ihre Lebenswelt, und natürlich auch, wie sich die Gesundheitspolitik auf die Praxen und Kliniken auswirkt. Martina Ihrig bietet Erfahrung aus 15-jähriger Tätigkeit aus Werbe- und PR- Agenturen und verfügt außerdem über ein Expertennetzwerk, dass ihr erlaubt auch große Klinikprojekte zuverlässig umzusetzen.



Quelle: Medien PS / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: Medien PS
Ansprechpartner: Karolina Lukasiak
Straße: Peenestrassse 1
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: 0176 96806036
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte





Ähnliche Pressemeldungen

Fachhochschule Bad Honnef - Bonn verabschiedet 52 Absolventen

Bad Honnef, 1. Oktober 2007 – Die Internationale Fachhochschule Bad Honnef - Bonn (www.fh-bad-honnef.de) hat 52 Absolventen mit dem Bachelor-Grad sowie mit dem Bachelor- und Diplombetriebswirt ausgezeichnet. Die Abschlüsse wurden in den folgenden Studienrichtungen ...
MTG-Fachtagung Ethik im Gesundheitswesen am 16./17. November in Bad Honnef

„Gut und richtig zu handeln ist gerade für Anbieter im Gesundheitswesen ein Anspruch, dem es gilt gerecht zu werden. Diese ethischen Herausforderungen gelten für alle gleichermaßen, ganz unabhängig davon, ob es sich um konfessionelle, kommunale oder private ...
Bauarbeiten in Bad Honnef-Rhöndorf

Fahrgäste können wieder an Gleis 1 in Züge Richtung Köln ein- und aussteigen Köln, 27. Juli 2005 - Die Arbeiten zur grundlegenden Erneuerung der Eisenbahnüberführung Karl-Broel-Straße in Bad Honnef, Ortsteil ...
Brustkrebs - Neue Hoffnung für Frauen mit aggressivem Brustkrebs

Professor Dr. med. Christoph Thomssen von der Universität Halle-Wittenberg wirkt an weltweiter Studie mitFrauen mit Brustkrebs können vielleicht auf eine bessere Therapie und teilweise auf eine vollständige Heilung hoffen. Erste frühe ...
Schnupperstudium an der Fachhochschule Bad Honnef Bonn

Bad Honnef, 7. Mai 2008 – Schüler und Abiturienten, die sich über den Betrieb und die Studieninhalte an einer Hochschule informieren möchten, haben dazu an der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef · Bonn (fh-bad-honnef.de) die Gelegenheit. Erstmals ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Aktiv gegen Krebs! Frank Dappert, Experte des CURA-Krankenhaus Bad Honnef spricht über Vorsorge und Behandlung von Brustkrebs auf dem 5. Medizin-Forum in Bad Honnef am 31.01.2009.' (Stand 31.01.2019


Insgesammt wurden alle 150 Pressetexte 76012 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Aktiv gegen Krebs! Frank Dappert, Experte des CURA-Krankenhaus Bad Honnef spricht über Vorsorge und Behandlung von Brustkrebs auf dem 5. Medizin-Forum in Bad Honnef am 31.01.2009. wurde bisher 576 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bildung und Kultur", "Familie", "Informationstechnologie", "Mensch und Gesundheit", "Sport und Freizeit", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 05.03.2013 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Aktiv gegen Krebs! Frank Dappert, Experte des CURA-Krankenhaus Bad Honnef spricht über Vorsorge und Behandlung von Brustkrebs auf dem 5. Medizin-Forum in Bad Honnef am 31.01.2009.'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Aktiv gegen Krebs! Frank Dappert, Experte des CURA-Krankenhaus Bad Honnef spricht über Vorsorge und Behandlung von Brustkrebs auf dem 5. Medizin-Forum in Bad Honnef am 31.01.2009.'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.