pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von INNOMAN GmbH

Erstes Software-Tool zur Prüfung der räumlichen Linienführung für Straßenplanungen

Erstes Software-Tool Prüfung Linienführung Straßenplanungen


Mit dem Produkt „VIS-All Straße“ der Firma Softwareservice John aus Ilmenau liegt seit diesem Jahr erstmalig ein Software-Tool zur Umsetzung der in den „Hinweise zur Visualisierung von Entwürfen für außerörtliche Straßen (H ViSt)“ der Forschungsgesellschaft für Straßen und Verkehrswesen (FGSV) erarbeiteten Vorschläge vor.

Künftig werden alle bei uns aufgestellten Straßenentwürfe eine protokollierte Prüfung der räumlichen Linienführung nach den H ViSt enthalten, so Peter Galiläer, Baudirektor im Autobahnamt Dresden. Nachdem nunmehr erste Software-Lösungen für eine Prüfung nach den H ViSt bereitstehen, haben alle von uns beauftragten Planungsbüros diese Prüfungen im Rahmen des Entwurfprozesses vorzunehmen und zu dokumentieren, so Galiläer weiter.

Galiläer bezieht sich dabei auf die Mitte 2008 von einer Arbeitsgruppe der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) aufgestellten Hinweise zur Visualisierung von Entwürfen für außerörtliche Straßen, welche den wissenschaftlichen Erkenntnisstand in der Forschungsgesellschaft dokumentiert. Damit wird dem Planer eine Methodik an die Hand gegeben, bereits im Planungsstadium sicherheitsrelevante Defizite zu erkennen und seine Entwürfe mit Blick auf kritische Sichtschatten wie Tauchen und Springen, verdeckte Kurvenbeginne oder gestalterische Defizite zu optimieren.

Diese erarbeitete Methodik zur Prüfung der räumlichen Linienführung wurde nun erstmalig durch die Firma Software – Service John aus Ilmenau in ihrem Softwareprodukt „VIS-All Straße“ umgesetzt und steht damit für eine durchgängige Anwendung in der Straßenplanung zur Verfügung.

Unabhängig vom verwendeten Entwurfsprogramm bietet „VIS-All® Straße“ für Planer die Möglichkeit, Straßenplanungsentwürfe dreidimensional zu visualisieren und auf sicherheitsrelevante Defizite in der räumlichen Linienführung nach der H ViSt zu prüfen.

Ilmenau, den 23.02.2009


Quelle: INNOMAN GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: INNOMAN GmbH
Ansprechpartner: Frank Schnellhardt
Straße: Am Vogelherd 50
Stadt: -
Telefon: 03677-468485
Fax: 03677-468485

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte





Ähnliche Pressemeldungen

animago AWARD 2009 in 11 Kategorien

Der 13. animago AWARD zeigt sich im neuen Kleid – 11 neue Kategorien sorgen für mehr Transparenz. Seit 01. März können sich Kreative aus allen Lebenslagen für den animago AWARD 2009 in den Wettbewerb stürzen. Dabei sollen auch die Nachwuchskünstler ...
Patentanmeldung durch Find-Smarter: neuartige Verfahren zur Visualisierung großer Datenmengen machen nicht nur Websuche effektiver

Im Umgang mit großen Datenmengen kennt jeder von uns vor allem zwei Möglichkeiten, Informationen zu finden. Listen-Darstellungen wie in Excel oder bei Google und Baum-Darstellungen wie in Software-Menüs oder im Datei-Explorer. Je länger eine solche Liste, ...
Transparentes Projektcontrolling für High-Tech-Planungsbüro

CRC Clean Room Consulting GmbH setzt auf Diamant/3Bielefeld/Freiburg, den 16. Dezember 2009 - Planungssicherheit für Planungsbüro: Die CRC Clean Room Consulting GmbH aus Freiburg im Breisgau führt die Rechungswesenlösung "Diamant/3" ein. Das Architektur- ...
CENIT auf der tekom-Frühjahrstagung am 02./03. April 2009

Intelligente und einfache 3D Produktdatendokumentation in SAP Stuttgart, 10. März 2009 – Anlässlich der diesjährigen tekom-Frühjahrstagung präsentiert das SAP PLM Beratungs- und Softwarehaus CENIT innovative Neuheiten zur perfekten Aufbereitung von 3D/2D ...
Password Die Reise mit der Enterprise

Artikel von Norbert Weitkämper aus der Zeitschrift Password , der Zeitschrift für Informationsprofis, Ausgabe Oktober 2008 Der Audi R8 ist ein technisch perfekter Sportwagen und der Inbegriff höchster Ingenieurskunst. Allrad, 10 Zylinder, Dynamik und ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Erstes Software-Tool zur Prüfung der räumlichen Linienführung für Straßenplanungen' (Stand 04.01.2019


Insgesammt wurden alle 9 Pressetexte 8889 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Erstes Software-Tool zur Prüfung der räumlichen Linienführung für Straßenplanungen wurde bisher 940 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Energie und Umwelt", "Informationstechnologie", "Medien und PR" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 31.01.2017 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Erstes Software-Tool zur Prüfung der räumlichen Linienführung für Straßenplanungen'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Erstes Software-Tool zur Prüfung der räumlichen Linienführung für Straßenplanungen'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.