pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Federungs- und Dämpfungsinnovationen von ThyssenKrupp Bilstein

Federungs- Dämpfungsinnovationen ThyssenKrupp Bilstein


IAA PKW 2005



DampMatic® und DampTronic®

Die Auslegung und Abstimmung von Federung und Dämpfung stellen immer einen Kompromiss zwischen den Kriterien Fahrkomfort auf der einen und Fahrsicherheit und Agilität auf der anderen Seite dar. ThyssenKrupp Bilstein stellt mit der DampMatic® und der DampTronic® zwei für Automobilhersteller entwickelte Innovationen vor, die als passive bzw. semiaktive Dämpfungsverstellung den bekannten Zielkonflikt weiter auflösen.

DampMatic® ist eine passive amplitudenselektive Dämpfkraftverstellung, welche die automatische Absenkung der Dämpfkraft bei kleinen Anregungsamplituden ermöglicht und die Dämpfkraft bei intensiven Aufbaubewegungen erhöht. Im Vergleich zu konventionellen Dämpfern verbessert DampMatic® als einfache, robuste und kostengünstige Innovation (ohne zusätzliche Sensorik und elektronische Steuerung) den Abrollkomfort bei gleich bleibender Aufbaustabilisierung. DampMatic® ist als Serienausstattung in der neuen Mercedes A- und B-Klasse erhältlich. Es verleiht den Fahrzeugen die allgemein anerkannte, verbesserte Aufbaustabilisierung und den Abrollkomfort.

DampTronic® ist ein elektronisch stufenlos verstellbares Dämpfungssystem. Die semiaktive Dämpfkraftverstellung wird mit Hilfe eines Proportionalmagneten realisiert, der stufenlos einen Bypass-Ölvolumenstrom zum konventionellen Ventilsystem steuert. Das Verstellventil kann in den Dämpfer integriert (DampTronic I) oder außen an den Dämpfer adaptiert werden (DampTronic II). Mit Hilfe zusätzlicher Sensorik (Beschleunigungsaufnehmer am Aufbau) und CAN-Signalen wird die aktuelle Fahrsituation und der aktuelle Fahrzeugzustand in einer zentralen Steuereinheit erfasst und die optimale Dämpfkraft an jedem einzelnen Dämpfer gesteuert. Das DampTronic®-System ermöglicht Fahrzeugeigenschaften entsprechend der Kundenphilosophie von Limousine bis Sportwagen. Die große Spreizung zwischen Hart- und Weich-Kennung führt zu der erfolgreichen Annäherung der Auflösung des Zielkonflikts zwischen Fahrsicherheit und Fahrkomfort. Weitere Merkmale des Systems: Neben dem guten Preis-/Leistungs-Verhältnis wurde eine höhere Tuning-Effektivität durch die Verwendung konventioneller Scheibenventile auch für die komfortrelevanten Weichkennungen erzielt.

ThyssenKrupp Bilstein ist Systemlieferant (Dämpfer, Sensoren, ECU und Algorithmus) für DampTronic®. Das System, das in Zusammenarbeit mit der Porsche AG entwickelt wurde, ist unter dem Namen Porsche Active Suspension Management (PASM) im 911 Carrera, Boxster und Cayman S erhältlich.

Ansprechpartner:Thomas JungbluthVorstandsbüro/ÖffentlichkeitsarbeitThyssenKrupp Automotive AGTelefon: +49 234 919 60 13Telefax: +49 234 919 60 15E-Mail: thomas.jungbluththyssenkrupp.com



Quelle: THYSSENKRUPP AG / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Federungs- und Dämpfungsinnovationen von ThyssenKrupp Bilstein

IAA PKW 2005DampMatic® und DampTronic®Die Auslegung und Abstimmung von Federung und Dämpfung stellen immer einen Kompromiss zwischen den Kriterien Fahrkomfort auf der einen und Fahrsicherheit und Agilität auf der anderen Seite dar. ThyssenKrupp ...
Hyperwave stellt sich dem direkten Vergleich im Dokumentenmanagement

Tagung von BARC und Computerwoche zeigt Strategien und Lösungen führender Hersteller München, 10. Juni 2005. Mit einem herausragenden Ergebnis schnitt die Lösung von Hyperwave in der diesjährigen BARC Studie zu Dokumentenmanagement ...
Clarity nutzt Eicon-Netzwerk

Bad Homburg, 10. Juni 2005 - Die Clarity AG ist Partner des Eicon Networks Technology Programms (ETP-Programm). Eicon ist einer der führenden Anbieter von Kommunikationshardware und bietet mit seinem ETP-Programm eine Plattform für Softwarehersteller ...
Schottenland warnt vor Abzocke bei Internet-Telefonen

Berlin/Schottenland, 9. Juni 2005 - Eine Reihe von Anbietern nutzt die Unkenntnis vieler Verbraucher bei Internet-Telefonen aus und bietet die Geräte zu stark überhöhten Preisen an. Darauf weist der Preisvergleichsdienst Schottenland.de ...
T-Systems vereinfacht Kooperationen im öffentlichen Personennahverkehr

Neues Betriebsleitsystem verwendet Digitalfunk Frankfurt am Main, 9. Juni 2005. - T-Systems hat für Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) ein neues rechner­gestütztes Betriebsleitsystem (RBL) entwickelt. Es ist speziell ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Federungs- und Dämpfungsinnovationen von ThyssenKrupp Bilstein' (Stand 03.01.2019


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 114702792 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Federungs- und Dämpfungsinnovationen von ThyssenKrupp Bilstein wurde bisher 6554 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Federungs- und Dämpfungsinnovationen von ThyssenKrupp Bilstein'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Federungs- und Dämpfungsinnovationen von ThyssenKrupp Bilstein'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.