pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von Freier Journalist

Jetzt die Spitzenkräfte von morgen fördern

Jetzt Spitzenkräfte


Bernhard Simon und Philipp Veit: „Wissenschaft und Wirtschaft im Bergischen Land müssen noch enger miteinander verzahnt werden“

„Wissenschaft und Wirtschaft müssen in Zukunft noch enger miteinander verzahnt werden“: So lautet die gemeinsame Überzeugung der CDU-Fraktionsvorsitzenden von Wuppertal [person]=6 und Remscheid ,22.htm, Bernhard Simon und Philipp Veit . Besonders gute Studenten können ab dem Wintersemester an einem NRW-Stipendiatenprogramm teilnehmen. Die Bergische Universität darf damit rechnen, dass sie nach dem Landesschlüssel insgesamt 48 Stipdendien vergeben kann.

Wie die Westdeutsche Zeitung berichtet, funktioniert das Prinzip folgendermaßen: Ein interessiertes Unternehmen aus Remscheid, Solingen oder Wuppertal unterstützt einen begabten Studenten mit 150 Euro im Monat. Das Land legt dann noch mal 150 Euro drauf. „Hier geht es nicht um die Förderung von Bummelstudenten, sondern darum, dass künftige Leistungsträger unserer Gesellschaft einigermaßen sorgenfrei studieren können. Mit 300 Euro können zumindest die Mietkosten abgedeckt werden. Der Aufwand liegt für ein Unternehmen bei ungefähr 3.600 Euro, da der Förderzeitraum zwei Jahre betragen sollten. Auch in der derzeitigen Wirtschaftskrise muss der bergische Mittelstand daran interessiert sein, möglichst gute Fachkräfte vor Ort auszubilden“, so Simon und Veit.

Die Wirtschaftsstruktur in Remscheid und Wuppertal ist nach Ansicht der beiden CDU-Politiker einzigartig. „In Remscheid und Wuppertal gibt es viele hochspezialisierte Unternehmen und eine mittelständisch geprägte Wirtschaftsstruktur. Damit wir auch in der Zukunft im schärfer werdenden Wettbewerb mithalten können, müssen wir jetzt die Spitzenkräfte von morgen fördern. Nur so können wir unsere Stärken in den Bereichen Automotive, Gesundheitswirtschaft, Elektroindustrie, Werkzeug- und Maschinenbau etc. weiter ausbauen.“


{0}
Mark as read

Mark as unread

Delete

Junk

Not junk

Print

View message source

This message is too wide to fit your screen. Show full message © 2009 Microsoft Privacy Legal Help Central Account Feedback



Quelle: Freier Journalist / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: Freier Journalist
Ansprechpartner: Christopher Nocke
Straße: An der alten Fähre 2
Stadt: -
Land: Deutschland

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte





Ähnliche Pressemeldungen

CDU-Fraktionschef Bernhard Simon: „Wir fordern keine goldenen Gullideckel, sondern mehr Geld für Investitionen in Straßen und Schulen“

Wuppertal darf beim Konjunkturpaket II der Bundesregierung nicht leer ausgehen In Wuppertal gibt es viel zu tun. Straßen müssen repariert werden, Kindergärten und Schulen warten auf Investitionen. „Die CDU-Fraktion appelliert an die Landesregierung ...
Erfolg für die CDU-Fraktion: Soziale Stadt Oberbarmen nimmt weiter Gestalt an - Land NRW bewilligt 200.000 Euro für Schul- und Freizeitgarten Hügelstraße

Oberbarmen konnte sich im Dezember 2008 über eine Art vorgezogenes Weihnachtsgeschenk freuen: Kurz vor den Festtagen stellte der Regierungspräsident einen so genannten Bewilligungsbescheid aus. Das Land NRW beteiligt sich mit 200.000 Euro an den Gesamtkosten ...
CDU-Fraktion begrüßt Gründung des Interessenverbandes der Moscheevereine

Bernhard Simon: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den in Wuppertal lebenden Muslimen“ Am 3. Dezember wurde der Interessenverband der Moscheevereine Wuppertal gegründet. Er soll zu einem späteren Zeitpunkt zu einem Dachverband der Moscheevereine ...
CDU-Fraktion begrüßt Wiedereinführung der alten Pendlerpauschale -Bernhard Simon: „Könnte wie ein kleines Konjunkturprogramm wirken“

Auf dieses Urteil haben Millionen Menschen mit Spannung gewartet: Das Bundesverfassungsgericht hat die umstrittene Kürzung der Pendlerpauschale für unwirksam erklärt. Nun können Berufstätige ihre Fahrt zum Arbeitsplatz wieder vom ersten Kilometer an von ...
Zoo ist ein exzellenter Imageträger für die Stadt

Oberbürgermeister Peter Jung eröffnete Ausstellung von Tierfotografien im Barmer Rathaus „Der Zoo ist ein einzigartiger Imageträger für die Stadt Wuppertal“, sagte Oberbürgermeister Peter Jung bei der Eröffnung von Arbeiten der Zoo-Fotografen Dietrich ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Jetzt die Spitzenkräfte von morgen fördern' (Stand 01.01.2019


Insgesammt wurden alle 63 Pressetexte 37693 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Jetzt die Spitzenkräfte von morgen fördern wurde bisher 1958 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Informationstechnologie" und "Politik und Gesellschaft". Die aktuellste Meldung wurde am 10.11.2010 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Jetzt die Spitzenkräfte von morgen fördern'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Jetzt die Spitzenkräfte von morgen fördern'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.