pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von IMBEMA-Consult GmbH

Die Oskar-Patzelt-Stiftung – Bank des Jahres - Banking Excellence

Die Oskar-Patzelt-Stiftung – Bank Jahres - Banking Excellence


Vielen ist die Oskar-Patzelt-Stiftung dadurch bekannt, dass sie seit nunmehr 15 Jahren den Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ auslobt. Mit deutschlandweit 3.366 nominierten Unternehmen und namhaften Schirmherren wie Helmut Schmidt, Prof. Dr. Roman Herzog, Dr. Guido Westerwelle, Wolfgang Clement, Cornelia Pieper, Prof. Dr. Kurt Biedenkopf und vielen mehr ist dieser Wettbewerb damit wohl der größte und reichweitenstärkste seiner Art in Deutschland.

Dank einer besonders intensiven Unterstützung durch fast 1.400 Nominierende aus Politik, Verwaltung, Kammern, Verbänden, Banken und anderen Unternehmen sowie begeisterten Kunden konnte auch dieses Jahr wieder die Anzahl der nominierten Unternehmen um über 5% gesteigert werden. Vielen Dank dafür.

Das Bundesland Bayern konnte die höchsten Zuwachsraten bei den Nominierungen verzeichnen und steht damit dieses Jahr auf Platz 1. Mit 650, nach 386 Nominierungen im Vorjahr, liegt Bayern damit deutlich vor Berlin/Brandenburg mit 402 nominierten Unternehmen.

Hier steht die Region Franken auf der gleichen Stufe wie das restliche Bayern. Besonders erfreulich ist, dass Oberfranken, als Sitz von vielen hervorragenden Unternehmen, Weltmarktführern und so genannter Hidden Champions, einen hervorragenden Platz erringen konnte. Was viele nicht wissen: Oberfranken gilt als eine der fünf am stärksten industrialisierten Regionen in Europa. Damit bietet besonders Oberfranken anspruchsvollen Mitarbeitern hervorragende Perspektiven, ihre ehrgeizigen beruflichen Ansprüche in die Praxis umsetzen zu können.

Was viele noch nicht wissen:

Als Sonderpreis lobt die Oskar-Patzelt-Stiftung seit 1997 auch den weniger bekannten Preis für die unternehmerfreundlichste Bank für den Mittelstand, die „Bank des Jahres“ aus. Dass die Bank das Engagement und die Erfolge ihrer Kunden durch ein Rating beurteilt, ist langjährig praktizierter Alltag. Doch in diesem Fall ist es einmal anderes herum.

Hier sind es diesmal die Unternehmen, die die Leistungen und das Engagement ihrer Bank bewerten dürfen. Wie beim Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ ist es auch hier das Ziel, besonderes Engagement wertzuschätzen und herausragende Leistung sichtbar anzuerkennen.

Hierbei spielen die Kreditpolitik, die Empfehlung von staatlichen Fördermöglichkeiten, die Qualität der Beratung, die Unterstützung von Existenzgründern, die Konditionspolitik, aber auch das Vertrauen in die Unternehmen, wenn sie einmal schwierige Zeiten durchleben, eine große Rolle.

Doch genauso wichtig ist es, wie kreativ und innovativ die Bank ist, wenn es z.B. darum geht, auch dem Mittelstand die Instrumente der Bilanzstrukturpolitik (going public, ABS, Sale-and-lease-back und vieles mehr) und der Absicherungen (Währungen, Zinssätze, etc.) der Großkonzerne zu erschließen oder durch pfiffige Ideen dem Mittelstand einen besonderen Nutzen (eigenes Netzwerk zur Verfügung stellen, gegenseitige Werbung auf den Webseiten, gemeinsame Veranstaltungen mit den Kunden und vieles mehr) verschaffen. Was zählt, sind pfiffige Ideen, die dem Mittelstand Wettbewerbsvorteile bringen.

Auch wenn die Nominierungsfrist erst von Anfang November 2009 bis zum 31.01.2010 läuft, achten Sie bereits jetzt schon darauf, ob Ihre Hausbank besonderes Engagement für den Mittelstand zeigt und damit für den Wettbewerb nominiert werden sollte.

Immer mehr Banken verstehen ihr Geschäftsmodell als System www.banking-excellence.de . Eine Förderung des Mittelstandes schafft und sichert Arbeitsplätze und schafft damit Potentiale für die Produkte und Leistungen der Bank für Privatkunden. Auch das Thema Nachhaltigkeit setzen viele Banken hervorragend um. Durch niedrige Zinssätze begleiten sie den Kunden langfristig und gehen auch in schwierigen Zeiten wertschätzend mit den Kunden um. Vor allem viele Sparkassen und Genossenschaftsbanken engagieren sich sehr stark für soziale Zwecke und unterstützen damit viele wichtige Vorhaben in der Region.

Im letzten Jahr erhielt die Raiffeisen Landesbank Oberösterreich diese begehrte Auszeichnung für Ihre Leistungen und ihr Engagement für den Mittelstand. Mehr zur Bank des Mittelstandes 2008 finden Sie unter www.rlbooe.at

Auch viele Sparkassen, Genossenschaften und Privatbanken gehörten bereits zu den Preisträgern. Mit dem Sogan: „Gut – besser – ausgezeichnet“ wirbt ein Preisträger aus den Vorjahren, die Sparkasse Aue-Schwarzenberg, die bereits sehr viele attraktive Auszeichnungen für ihr überdurchschnittliches Engagement erhalten hat. Im Jahr 2009 wurde z.B. die Sparkasse Forchheim für den Sonderpreis „Bank des Jahres“ nominiert. Das Institut zeichnet sich durch eine sehr hohe Kundenorientierung, eine hervorragende Personalentwicklungsstrategie und viele Bereiche (BSC, Rating als Chance, etc.) aus, in denen sie eine Vorreiterrolle einnimmt. Die Hauptstelle der Sparkasse Forchheim wurde auch bereits als besonders attraktives Gebäudekonzept ausgezeichnet.

Also drücken Sie Ihrer Bank Ihre Wertschätzung aus, indem Sie sie für diesen Wettbewerb nominieren. Wir freuen uns darauf. Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie auf der Webseite der Oskar-Patzelt-Stiftung www.mittelstandspreis.com

Eine Besonderheit des Wettbewerbs „Großer Preis des Mittelstandes“ ist, dass die Unternehmen durch Dritte nominiert werden müssen, damit sie am Wettbewerb teilnehmen können. Das bedeutet für die nominierten Unternehmen eine entsprechende Pressearbeit und Informationspolitik sowie ein erkennbares Engagement, so dass ihre Leistungen auch angemessen wahrgenommen werden. Die Nominierung durch Dritte ist ein sichtbares Zeichen der Wertschätzung der Leistungen und Erfolge des Unternehmens. Eine schöne Geste der Anerkennung und des Respekts, die immer noch zu selten ist.

Eine weitere Besonderheit der Oskar-Patzelt-Stiftung ist, dass die Teilnahme am Wettbewerb für die Unternehmen kostenfrei ist. Dies ist nur möglich, da sich über 200 Persönlichkeiten ehrenamtlich sowie mit Begeisterung für die Stiftung und damit für den Mittelstand in Deutschland engagieren.

So stehen für Fragen rund um den Wettbewerb den nominierten Unternehmen und allen Interessierten nicht nur die Oskar-Patzelt-Stiftung selbst, sondern auch über 30 regionale ehrenamtliche Servicestellen zur Verfügung.

Hierzu gehört unter anderem die IMBEMA-Consult GmbH aus Burgkunstadt. Hier erreichen Sie den zuständigen Ansprechpartner, Herrn Robert Knitt, unter der Telefonnummer 09572 6099477. Die IMBEMA Consult hat sich auf Unternehmensoptimierungen durch ein ganzheitliches Unternehmens-Fitness-Programm spezialisiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.imbema-consult.de oder rufen Sie an, wenn Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen haben. Wir freuen uns darauf. Denn wir sind davon überzeugt: Gesunder Mittelstand – stabile Wirtschaft – mehr Arbeitsplätze.

Burgkunstadt – 08.05.2009


Quelle: IMBEMA-Consult GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: IMBEMA-Consult GmbH
Ansprechpartner: Robert Knitt
Straße: Jakob-May-Str. 5
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: 09572 603275
Fax: 09572 603276

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung

Oskar-Patzelt-Stiftung , Großer Preis des Mittelstandes , Robert Knitt , Burgkunstadt , Jakob-May-Str.5
96224 Burgkunstadt , IMBEMA , IMBEMA Consult , Unternehmensberatung , Unternehmensoptimierung
Mittelstand , Unternehmensberatung Mittelstand , Oberfranken , Franken , Tschechische Republik
Finanzierungsalternativen , Einkaufsoptimierung , Experts , Personalentwicklung , Persönlichkeitsentwicklung
Personal-Empowerment , externe Sichtweise , externe Ideen , Blick ohne Betriebsbrille , KVP
kontinuierlicher Verbesserungsprozess , Kaizen , Planung , Stiftungen gründen , Coaching
Seminare , Workshop on demand , Mittelstandsberatung , Erfolgs-Controlling , Nachhaltigkeit
Zukunftsfähigkeit , Sustainability , Stiftungsinitiative , Sport meets Business , Vertriebstraining
holistic , softskills , Softskill Academy , Softskill Akademie , Selling Excellence
Marketing , Pressearbeit , Öffentlichkeitsarbeit , PR , CSR
Corporate Social Responsibility , Controlling , Rating , BSC , Balanced Scorecard
PSFD , positive Stimmung für Deutschland , Indirect Marketing , Business Excellence , Management Advise
Corporate Fitness Training , Unternehmens Fitness Training , Fitness Check , Analyse , Fitness Risk Management
Risk-Management , Operational Fitness Training , Financial Fitness Training , Fitness Training Measures , Fitness Training Design
individuelle Lösungen , Fitness Training Evaluation , Fitness Success Control , Erfolgskontrolle , Erfolgs-Controlling
Umsetzungsbegleitung , Coaching


Ähnliche Pressemeldungen

Waldhardt Coaching jetzt mit eigenem Weblog fÜr Ärzte und Praxismitarbeiter

Zielgerichtete Behandlung fÜr den Patienten, möglichst sofortige Besserung des Befindens des Klienten sollte der Arzt in seiner täglichen Arbeit möglichst ohne Fehler leisten können. Genaue Diagnostik, die optimalerweise keine ...
Coaching fÜr spirituell interessierte Unternehmer - Neues Programm "Business, Money and Soul"

Mit einem 13-wöchigen Coachingprogramm unterstÜtzt Wachstums- und Transformationscoach Monika Birkner spirituell interessierte Unternehmer, sowohl unternehmerisch wie spirituell voranzukommen und Business und Spiritualität mehr miteinander ...
CSR (Corporate Social Responsibility) in Österreich

Nachhaltiges Wirtschaften von Unternehmen auf der Basis wirtschaftlichen Erfolges Wien. Corporate Social Responsibility oder CSR ist in vielen Ländern Europas schon zur Selbstverständlichkeit geworden. Laut Marius A. Braneti, CEO der Braneti ...
Staat plant das Existenz-Gründercoaching mit 90% Förderung zum 31.12.2013 abzuschaffen

Das Gründercoaching Deutschland bietet Unterstützung für Existenzgründer und Jungunternehmer bei wirtschaftlichen, finanziellen und organisatorischen Fragen. Sowohl Gewerbetreibende als auch Freiberufler können sich von einem Coach über einen Zeitraum ...
Fabelhaftes eCoaching erhält Innovationspreis

Im Rahmen der Galaveranstaltung am 11.07.06 im Rahmen des WIFI-Trainerkongresses (Wirtschaftsförderungsinstitute) in Wien zeichnete die Wirtschaftskammer Österreich die innovativsten Trainer Österreichs aus. Ute Thumm und ihr Partner Christoph ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Die Oskar-Patzelt-Stiftung – Bank des Jahres - Banking Excellence' (Stand 02.07.2015 )


Insgesammt wurden alle 52 Pressetexte 23385 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Die Oskar-Patzelt-Stiftung – Bank des Jahres - Banking Excellence wurde bisher 1502 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.11.2010 - 16:33 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Die Oskar-Patzelt-Stiftung – Bank des Jahres - Banking Excellence'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Die Oskar-Patzelt-Stiftung – Bank des Jahres - Banking Excellence'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.