pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von YOUNECT

Rettungsassistenten dringend gesucht

Rettungsassistenten


Die Younect GmbH vermittelt Schülern Ausbildungs- und Studienplätze in Berufen wie Rettungsassistent, Fluglotse oder Mediengestalter.

Berlin, 13.05.2009. Unternehmen aus ganz Deutschland suchen über das Web 2.0-Portal www.younect.de nach Auszubildenden. Hunderte von Bewerbungen zu schreiben gehört für Schulabgänger mittlerweile der Vergangenheit an. In Zeiten von demografischem Wandel und sinkenden Bewerberzahlen stellt der Personaldienstleister Younect den üblichen Bewerbungsprozess auf den Kopf: Unternehmen suchen und Schüler lassen sich entdecken. Gerade jetzt zum Beispiel in den Berufen Fluglotse/Fluglotsin, Bäcker/in, Fachinformatiker/in für Systemintegration, Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen, Mediengestalter/in Digital und Print, IT-Systemelektroniker/in, Technische/r Zeichner/in für Maschinen- und Anlagentechnik, Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung, Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk, Rettungsassistent/in und Berufsflugzeugführer/in. Außerdem werden Studienplätze an der Berufsakademie in Wirtschaftsinformatik und angewandter Informatik vergeben.

Im letzten Ausbildungsjahr gab es zum ersten Mal seit Jahren wieder mehr freie Lehrstellen als Bewerber. Auch die Wirtschaftskrise hat daran nichts geändert. Unternehmen wissen: Ihr wirtschaftliches Überleben hängt von der Qualität ihrer Mitarbeiter ab. Doch junge Nachwuchskräfte sind schon heute ein knappes Gut. Aufgrund der demografischen Entwicklungen in Deutschland stehen jährlich 900.000 Berufseinsteiger 3,5 Mio. Unternehmen gegenüber. Bis 2020 wird die Zahl der Schulabgänger um weitere 170.000 sinken. Zudem kennen Schüler durchschnittlich nur 20 von über 300 Ausbildungsberufen und bewerben sich auch hauptsächlich nur auf diese. Darunter leiden vor allem mittelständische Unternehmen, die in wenig bekannten Berufen ausbilden und nicht mit den großen Arbeitgebern ihrer Branche mithalten können.

Auf Younect suchen sowohl mittelständische Unternehmen als auch große Konzerne nach Auszubildenden. Interessierte Schüler registrieren sich einfach kostenlos auf www.younect.de und vervollständigen ihr Berwerberprofil. Dazu gehört auch das Ausfüllen einer Fragenliste und des Kompetenzen-Checks. So findet Younect mithilfe des eigens entwickelten e-Matchings automatisch Übereinstimmungen zwischen den Interessen der Schüler und der Unternehmen. Wer noch gar nicht so genau weiß, ob einer der angebotenen Berufe etwas für ihn ist, wird dennoch fündig. Denn Younect bietet Schülern eine breite Palette an Angeboten zur beruflichen Orientierung. Schüler können sich über eine Vielzahl an Berufen informieren, finden Entscheidungshilfen und lernen ihre eigenen Fähigkeiten und Wünsche besser kennen.

Pressekontakt
Younect GmbH
Kärntener Straße 8, 10827 Berlin
Philipp Schmidt, Pressesprecher
Tel.: 030/76 76 86 72
presseyounect.de
www.younect.de


Über die Younect GmbH
Die Younect GmbH ist ein junges Dienstleistungsunternehmen für Personal-Recruiting und vermittelt über das Internetportal www.younect.de passende Berufseinsteiger an Unternehmen. Die Vermittlung funktioniert über das von Younect entwickelte, auf wissenschaftlichen Verfahren basierende e-Matching. Gleichzeitig bietet Younect Schülern, Studenten und Auszubildenden kurz vor dem Abschluss berufliche Orientierung. Das Geschäftsmodell wurde bereits mehrfach prämiert: Younect ist Gewinner des Web 2.0 Startup Awards 2008, des Webciety Startup Awards auf der Cebit 2009 und einer von drei Nominierten beim Innovationspreis IT 2009 der Initiative Mittelstand in der Sparte Human Resources. Am 01.03.2009 berichtete 3sat im Wissenschaftsmagazin „neues“ über das Startup.


Quelle: YOUNECT / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: YOUNECT
Ansprechpartner: Martin Gaedt
Straße: Kärtner Straße 8
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: +49-30-76768672
Fax: +49-30-76768841

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte





Ähnliche Pressemeldungen

Employer Branding: Die Macht der Marke in Zeiten des Fachkräftemangels

Eschborn/Sindelfingen, Mai 2011 - Der deutsche Mittelstand schlägt Alarm: 50 Prozent der Mittelständler finden es derzeit schwerer als in der Vergangenheit, qualifizierte Mitarbeiter zu finden. 2010 waren nur zehn Prozent der Befragten dieser Ansicht, ...
Employer Branding für Kliniken - Der schnellste Weg zu medizinischem Fachpersonal

Deutschland. Im Kampf um die besten Leistungsträger sind die Personalverantwortlichen von Kliniken vor eine besondere Herausforderung gestellt. So können sich zum Beispiel Mediziner für die Facharztausbildung ihre Stelle aussuchen. Das Angebot der angebotenen ...
Familienpolitiker besetzen das Thema demografischer Wandel – Doch in Wahrheit ist eine Reform der Renten- und Steuerpolitik erforderlich

Bonn/Potsdam – Die Europäer bekommen zu wenig Kinder. Ein Patentrezept, wie der Fortpflanzungstrieb der Deutschen, Italiener oder Russen wieder angestachelt werden könnte, liegt nicht vor. Die Diskussion über die Demografie wird oft ideologisch überfrachtet ...
»Democheck Pflege« online

Pflegeeinrichtungen können Ergebnisse aus dem Projekt demogAP jetzt nutzen Um Pflegeeinrichtungen bei der Schaffung demografiefester Arbeitsplätze zu unterstützen, wurden im Projekt »demogAP« verschiedene Instrumente entwickelt und von ausgewählten Piloteinrichtungen ...
Demografischer Wandel

Bevölkerungsvorausberechnungen für noch mehr bayerische Gemeinden und Vorstellung von Modellprojekten Joachim Herrmann: "Gemeinden brauchen für Planungen ausreichende Daten - demographischer Wandel als Herausforderung - Modellprojekte für zukunftsorientiertes ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Rettungsassistenten dringend gesucht' (Stand 31.12.2018


Insgesammt wurden alle 22 Pressetexte 11736 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Rettungsassistenten dringend gesucht wurde bisher 826 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bildung und Kultur", "Informationstechnologie", "Politik und Gesellschaft", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 02.12.2010 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Rettungsassistenten dringend gesucht'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Rettungsassistenten dringend gesucht'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.