pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von Edelman GmbH

Vom Pflanzenöl zur Margarine – die Herstellung / Wie kommen die lebenswichtigen Fettsäuren in die Margarine?

Vom Pflanzenöl Margarine – Herstellung / Wie Fettsäuren Margarine?


Margarine ist ein pflanzliches Produkt, das aus einer Mischung verschiedener Öle hergestellt wird. Hauptsächlich werden Rapsöl (gutes Verhältnis von lebenswichtigen Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren), Sonnenblumenöl (reich an Omega-6 Fettsäuren) und Leinöl (reich an Omega-3 Fettsäuren) verwendet. Darüber hinaus werden für die Herstellung Pflanzenfett und Wasser sowie für den Geschmack Salz, Molke oder Joghurt und Aromen benötigt.

Ölphase: Im ersten Schritt der Margarine-Herstellung werden die Pflanzenöle mit einem bestimmten Anteil geschmolzenen pflanzlichen Fetts gemischt, um der Margarine ihre Streichfähigkeit zu verleihen. Dabei helfen Emulgatoren, denn erst durch sie lassen sich Wasser und Öl mischen. Es folgt die Zugabe der fettlöslichen Vitamine A, D und E sowie Aromen und Carotin für die gelbliche Farbe.

Wasserphase: Parallel zur Ölphase werden alle wasserlöslichen Zutaten vermischt. Je nach Geschmack der späteren Margarine sind dies z.B. Molke, Buttermilch oder Joghurt, sowie Salz. Als Schutz vor Verderb werden kleinste Mengen Zitronensäure, Milchsäure oder Sorbinsäure dazu gegeben. Danach wird die Mischung kurz erhitzt (Pasteurisieren).

Mischphase: In diesem Produktionsschritt werden der Fett- und Wasseranteil sorgfältig durch fortwährendes Rühren vermischt. Dabei ist es wichtig, die Wassertröpfchen so klein und fein wie nur möglich zu verteilen. Die Emulgatoren helfen nun das Fett-und-Wasser-Gemisch zu verbinden. Während des Rührvorgangs wird die Margarine herunter gekühlt und das pflanzliche Fett wieder fest. Dabei bettet es die wertvollen pflanzlichen Öle zusammen mit dem Wasser ein. Das fein abgestimmte Rühren und Kneten ist ausschlaggebend für die spätere streichfähige und zarte Konsistenz der Margarine.

Fertig ist die Margarine: Im letzten Schritt der Herstellung wird die Margarine in Becher abgefüllt und je nach Marke schutzversiegelt.


**********
Transfettsäuren – nicht in der Margarine!
Immer wieder wird behauptet, dass Margarine Transfettsäuren enthalten würde und ihr Verzehr deshalb bedenklich wäre. Das stimmt nicht! Fakt ist: Alle Unilever Marken-Margarinen sind dank moderner Produktionsverfahren praktisch frei von Transfettsäuren (< 1 Prozent). Da der Wissensbedarf rund um Transfettsäuren dennoch groß ist, hier einige Fragen und Antworten zu diesem Thema.

Was sind Transfettsäuren und wo entstehen sie?
Für Transfettsäuren gibt es im Wesentlichen zwei Quellen: Sie sind zum einen ein natürlicher Bestandteil der Fette von Wiederkäuern (z.B. Milchprodukte, Rind- und Lammfleisch) und entstehen zum anderen auch bei der technologischen Bearbeitung (Raffination, Teilhärtung) von pflanzlichen Ölen (v.a. bei der Teilhärtung; sehr geringe Mengen können auch durch langes Erhitzen oder bei der Raffination entstehen).

Wie wirken Transfettsäuren im menschlichen Körper?
Sie tragen – mehr noch als gesättigte Fettsäuren – zu einer Erhöhung des Cholesterinspiegels bei. Ihre Zufuhr sollte daher, ebenso wie die der gesättigten Fettsäuren, eingeschränkt werden.

Enthält Margarine Transfettsäuren?
Nein. Die Rezepturen und Produktionsverfahren für Margarine wurden schon vor geraumer Zeit den neuesten ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen und Empfehlungen angepasst. Generell können teilgehärtete Fette eine Quelle für Transfettsäuren sein. Unilever setzt jedoch seit über zehn Jahren bei der Margarine-Herstellung keine teilgehärteten Fette mehr ein. Dadurch wurde erreicht, dass Margarinen aus dem Hause Unilever praktisch transfettsäurefrei sind, d.h. der Anteil der Transfettsäuren bei unter 1% liegt.


**********
Die Unilever Margarine-Kampagne

„Die lebenswichtigen Fettsäuren stecken nicht im Salat. Sondern in der Margarine!“ – unter diesem Motto haben die Marken-Margarinen RAMA, LÄTTA, BECEL und BERTOLLI im Frühjahr 2009 eine umfangreiche Aufklärungskampagne rund um essentielle, also lebenswichtige, Fettsäuren gestartet. Ziel der Kampagne ist es, die Verbraucher auf einfache Art über die lebenswichtigen Fettsäuren zu informieren und Margarine als eine gute Quelle vorzustellen. Darüber hinaus sollen mit konkreter Wissensvermittlung widersprüchliche Botschaften und Mythen rund um Fette und Margarine aufgelöst und Verbrauchern dabei geholfen werden, sich im Dschungel der unterschiedlichen Fettsäuren besser zurechtzufinden. Auslöser für die Kampagne war eine unabhängige, von Unilever in Auftrag gegebene repräsentative Forsa-Umfrage unter 504 Verbrauchern zum Thema „Bewertung von Fetten“. Die Ergebnisse haben gezeigt, dass Verbraucher mehr einfache und griffige Informationen zu „guten Fetten“ und Lebensmitteln benötigen, die lebenswichtige Fettsäuren liefern. Untermauert wurde dies von den jüngsten Ergebnissen eines internationalen Experten Meetings in Barcelona und eines für Deutschland verabschiedeten Expertenkonsens unter der Leitung der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM). Mit der Margarine-Kampagne nehmen sich Unilevers Marken-Margarinen dieses Informationsauftrags an. Mehr unter www.margarine.de.


Quelle: Edelman GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: Edelman GmbH
Ansprechpartner: Kathrin Lamprecht
Straße: Barmbeker Straße 4
Stadt: -
Telefon: 040/37 47 98-56
Mobil: 040-37 28 80
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

ÖKO-TEST Margarine und Streichfette

Fettschadstoff ohne GrenzenSchon wieder gibt es in Zusammenhang mit Margarine schlechte Nachrichten. In fast jedem Streichfett steckt der Fettschadstoff Glycidyl-Ester. Das kritisiert das Frankfurter Verbrauchermagazin ÖKO-TEST, das 19 Produkte ins Labor ...
UGW unterstÜtzt Margarine-Initiative von Unilever

(ugw) Die Vermarktungs-Experten der Wiesbadener UGW (www.ugw.de) unterstÜtzen aktuell ihren Kunden Unilever aktiv im Rahmen der national angelegten "Margarine-Initiative". Im Zentrum der Aktivitäten stehen eine Platzierungsoffensive und der ...
Becel Diätmargarine jetzt mit 30% mehr Omega-3-Fettsäuren

Unilever Food Solutions hat die Rezepturen von Becel "original" und Becel "vital" verbessert. Gleichzeitig wurden die Verpackungen überarbeitet.Auf jedes Buffet gehört neben Butter Becel. Beide ergänzen sich und bilden erst zusammen ein komplettes Angebot.Wer ...
Diätmargarine macht schlank

Diätmargarine hat genauso viele Kalorien wie Butter oder normale Margarine, informiert heute Sven-David Müller-Nothmann vom Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK) in Köln. Zusammen mit der Ernährungswissenschaftlerin Dipl. ...
Hyperwave stellt sich dem direkten Vergleich im Dokumentenmanagement

Tagung von BARC und Computerwoche zeigt Strategien und Lösungen führender Hersteller München, 10. Juni 2005. Mit einem herausragenden Ergebnis schnitt die Lösung von Hyperwave in der diesjährigen BARC Studie zu Dokumentenmanagement ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Vom Pflanzenöl zur Margarine – die Herstellung / Wie kommen die lebenswichtigen Fettsäuren in die Margarine?' (Stand 31.12.2018


Insgesammt wurden alle 39 Pressetexte 26042 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Vom Pflanzenöl zur Margarine – die Herstellung / Wie kommen die lebenswichtigen Fettsäuren in die Margarine? wurde bisher 1497 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Mensch und Gesundheit", "Sport und Freizeit" und "Verschiedenes". Die aktuellste Meldung wurde am 22.01.2010 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Vom Pflanzenöl zur Margarine – die Herstellung / Wie kommen die lebenswichtigen Fettsäuren in die Margarine?'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Vom Pflanzenöl zur Margarine – die Herstellung / Wie kommen die lebenswichtigen Fettsäuren in die Margarine?'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.