pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von ICC International Car Concept

Keine Frage der Ratio – Mit Emotionen können Hersteller Markenbindung erzeugen

Keine Frage Ratio – Mit Emotionen Hersteller Markenbindung


Berlin, Juli 2009 - Warum setzt man sich hinter das Steuer eines BMW, eines Volkswagen oder eines Mercedes? Sind dafür rein rationale Gründe ausschlaggebend? Oder spielen Emotionen nicht die entscheidende Rolle? „Das Image ist beim Auto alles. Mit der Sache hat das wenig zu tun“, zitiert die Süddeutsche Zeitung (SZ) Rüdiger Hossiep von der Fakultät für Psychologie an der Ruhr-Universität Bochum. Nutzwert und Funktionalität spielten beim Auto meist kaum eine Rolle. „Das Ziel ist, ein stimmiges Selbstbild damit zu erzielen“, erläutert der Verhaltenswissenschaftler. Das Image des Autos soll gewissermaßen auf den Autofahrer abfärben.

Dieser müsse sich mit dem Auto identifizieren. Denn die Karossen der verschiedenen Marken seien emotional aufgeladen. „Man strahlt eine ganze Philosophie mit einem Auto aus“, erklärt Hossiep. „Stand etwa die Ente für ‚links’ und ‚studentisch’, gilt der neue Mini heute als Ausdruck einer Lifestyle-orientierten Lebensweise. Bei anderen Modellen stehe das Sozial- oder das Überholprestige im Vordergrund“, schreibt die Süddeutsche. Aber auch die automobile Vorprägung als Kind in der Familie spiele bei der Markenbindung eine Rolle. Der Rückgriff auf traditionelle Markenwerte aus der eigenen Firmengeschichte sei daher für die aktuelle Markenpolitik der Hersteller sehr wichtig.

„Die Marke macht den Unterschied“, bestätigt BVMW-Wirtschaftssenator Uwe Röhrig, der das Automobilberatungsunternehmen International Car Concept (ICC) in Berlin leitet. Röhrig sieht daher auch die immer mehr um sich greifenden Rabattschlachten mit einer gewissen Sorge, da sie das Image einer Marke nachhaltig schädigen könnten. „Sicherlich müssen in einem Verkaufsgespräch im Autohaus auch die technischen Daten, der Verbrauch, die Wirtschaftlichkeit und so weiter ausführlich erläutert werden. Doch jeder Hersteller und jeder Autoverkäufer sollte bedenken: Ein Autokauf ist Emotion pur. Es ist halt immer die Frage, wie viel Emotion der eigene Geldbeutel hergibt.“

Quelle: Peter Runge / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: ICC International Car Concept
Ansprechpartner: Nico Seifert
Straße: Pfalzburger Straße 43/44
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: 030 / 39 06 335 - 0
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Attac und Campact starten europaweite Online-Demonstration: Gesicht zeigen gegen Softwarepatente!

Das Online-Bürgernetzwerk Campact und Attac haben heute eine europaweite Online-Demonstration gegen Softwarepatente gestartet. Einen Monat vor der entscheidenden Abstimmung im Europäischen Parlament am 6. Juli rufen sie Bürger dazu auf, ...
Ein Terabyte in 37 Minuten - Sun und Informatica unterbieten Rekord für Datenintegration

Die 64-bit Datenintegrationsplattform PowerCenter demonstriert überlegenen Durchsatz und annähernd lineare Skalierbarkeit auf Sun Servern vom Typ Fire E25K mit Solaris 10 Washington (INFORMATICA WORLD 2005), 09. Juni 2005 Informatica (NASDAQ: ...
T-Systems vereinfacht Kooperationen im öffentlichen Personennahverkehr

Neues Betriebsleitsystem verwendet Digitalfunk Frankfurt am Main, 9. Juni 2005. - T-Systems hat für Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) ein neues rechner­gestütztes Betriebsleitsystem (RBL) entwickelt. Es ist speziell ...
Lena, die virtuelle und interaktive Promoterin, sorgt spielerisch für mehr Aufmerksamkeit

Heidelberg, Juli 2013 – Aktuellen Studien zufolge steigert die Gamification (Einbindung von spielerischen Elementen außerhalb der Freizeitgestaltung) von Offline- wie Online-Inhalten das Kundeninteresse sowie die Markenbindung enorm. Laut einer Umfrage ...
HOMBURGER: USA jetzt auch von ökologischen und ökonomischen Vorteilen des Kyoto-Prozesses überzeugen

BERLIN. Anlässlich des G-8-Gipfels in Gleneagles und der Frage nach einer Einbindung der USA in die internationale Klimapolitik erklärt die stellvertretende Vorsitzende und umweltpolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion, Birgit HOMBURGER: ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Keine Frage der Ratio – Mit Emotionen können Hersteller Markenbindung erzeugen' (Stand 10.07.2015 )


Insgesammt wurden alle 83 Pressetexte 42313 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Keine Frage der Ratio – Mit Emotionen können Hersteller Markenbindung erzeugen wurde bisher 314 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Politik und Gesellschaft", "Sport und Freizeit", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 25.09.2009 - 19:23 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Keine Frage der Ratio – Mit Emotionen können Hersteller Markenbindung erzeugen'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Keine Frage der Ratio – Mit Emotionen können Hersteller Markenbindung erzeugen'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.