pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von InterComponentWare AG (ICW)

HZV-Abrechnung mit allen großen PVS-Systemen durchführbar

HZV-Abrechnung PVS-Systemen


Walldorf, 24. Juli 2009 – Die Abrechnung hausärztlicher Versorgungsleis-tungen, die im Rahmen des AOK Hausarztvertrags nach § 73b SGB V in Baden-Württemberg erbracht werden, funktioniert komfortabel und hoch sicher über die Online-Anbindung mit dem ICW Healthcare Connector in Verbindung mit Praxisverwaltungssystemen (PVS) aller großen Hersteller. Das bestätigt der eHealth-Spezialist InterComponentWare AG (ICW).

Ärzte benötigen zur Leistungsabrechnung des 73er-Vertrags in Baden-Württemberg eine zertifizierte Vertragssoftware der Hausärztlichen Vertrags-gemeinschaft (HÄVG). Diese stellt auch die Vertragsverwaltung, Patientenein-schreibung sowie Leistungserfassung sicher und unterstützt bei der Arznei-mittelverordnung mit Hinweisen zu rabattierten Präparaten. Hausarzt+ war eine der ersten Vertragssoftwarelösungen, die für den HZV-Vertrag in Baden-Württemberg zertifiziert wurde. Entwickelt wurde sie gemeinsam von der HÄVG und ICW.

Heute unterstützen alle großen PVS-Hersteller die hausarztzentrierte Versor-gung mit einem eigenen Modul für die Vertragsverwaltung. Der gekapselte Kern macht es möglich. Er enthält die Vertragsdaten und ist einfach zu integrie-ren. Im Gegensatz zu den großen PVS-Herstellern benutzen die kleineren PVS-Hersteller die so genannte Gerätedaten-Träger-Schnittstelle (GDT), über die der Datenaustausch erfolgt.

Folgende Hersteller bieten ein HZV-Modul, das den gekapselten Kern enthält: ALBIS Ärzteservice Product GmbH & Co. KG, DATA VITAL GmbH & Co. KG, DURIA eG, CompuMed Praxiscomputer GmbH & Co. KG, Frey ADV GmbH, MedatiXX Medizinische Informationssysteme GmbH & Co. KG, Mediamed Sys-tec GmbH, MEDISTAR, Neutz GmbH Systemhaus und TurboMED EDV GmbH.

Neben der Vertragssoftware müssen Ärzte als Datenübertragungslösung zum Abrechnungszentrum seit dem 16.1.2009 eine hoch sichere Infrastruktur, Kon-nektor-Anbindung genannt, benutzen. ICW liefert die komplette zugrunde lie-gende Telematik-Infrastruktur und realisiert die sichere Online-Anbindung mit dem ICW Healthcare Connector. Er entspricht den Empfehlungen der Bundes-ärztekammer und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung. AOK Baden-Württemberg, HÄVG und MEDI empfehlen derzeit die sichere Online-Anbindung mit dem ICW Healthcare Connector. Im Rahmen des AOK Haus-arztprogramms nutzt bereits etwa die Hälfte der teilnehmenden 3000 Ärzte die ICW Infrastruktur. Sie zeichnet sich durch eine extrem geringe Fehlerquote aus – das vierte Abrechnungsquartal 2008 und das erste Abrechnungsquartal 2009 wurden fehlerfrei und sicher übermittelt. Das Zusammenspiel von PVS-Systemen anderer Hersteller und dem ICW Healthcare Connector funktioniert ebenfalls reibungslos.

Über die ICW Infrastruktur kann nicht nur die integrierte hausarztbasierte Ver-sorgung (IhV) oder der hausarztzentrierte Versorgungsvertrag (HZV) in Baden-Württemberg abgewickelt werden: Sie ist auch nutzbar für die Abwicklung wei-terer Verträge verschiedener Vertragspartner und für die Übertragung von eDMP-Daten.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

InterComponentWare AG
Simona Macikowski

Tel.: +49 (0) 6227 385 3883
Fax: +49 (0) 6227 385 199

Mail: simona.macikowskiicw.de


InterComponentWare AG
Ulrike Martin

Tel.: +49 (0) 6227 385 3979
Fax: +49 (0) 6227 385 199

Mail: ulrike.martinicw.de


Über ICW:
InterComponentWare (ICW) ist ein führender internationaler eHealth-Spezialist mit Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den USA und Bulgarien. Ihre Lösungen zur Vernetzung der verschiedenen Akteure im Gesundheitswesen verbessern nachhaltig die prozessorientierte Kommunikation und Datenintegrität – und damit die Qualität der medizini-schen Versorgung: Die persönliche LifeSensor Gesundheitsakte ist z.B. das Fenster zur Gesundheit für jeden Menschen. Vernetzungslösungen für Kliniken und niedergelassene Ärzte aus der ICW Professional Suite erleichtern die sektoren-übergreifende Kommunikation medizinischer Daten. Zusätzlich bietet ICW Technologien und Services für nationale eHealth-Infrastruktur-Projekte an. Als Teil des bIT4health-Konsortiums hat ICW wichtige Beratungsleistungen zur Einfüh-rung der elektronischen Gesundheitskarte in Deutschland erbracht, ist am österreichischen eCard-Projekt beteiligt und hat das Pilotprojekt für die bulgarische Gesundheitskarte umgesetzt.



Quelle: InterComponentWare AG (ICW) / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: InterComponentWare AG (ICW)
Ansprechpartner: Dirk Schuhmann
Straße: Otto-Hahn-Straße 3
Stadt: -
Telefon: 06227-385-133
Fax: 06227-385-199

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Kassensoftware LaCash erleichtert Mobilfunkhändlern Kalkulation und Preispflege

Gesamter Mobilfunkhandel stöhnt seit längerem über die schnellen und häufigen Änderungen bei Gerätepreisen und WKZ - LaCash-Mobilfunk schafft AbhilfeHamburg, 9. Juni 2005 - LaCash-Mobilfunk erleichtert dem Mobilfunkhandel ...
eco-Verband zeichnet Dr. Roland Metzger und Michael Weideneder als Pioniere des E-Recruiting aus

Berlin/Köln/Wiesbaden, 10. Juni 2005 - Der eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. hat die beiden Unternehmer Dr. Roland Metzger und Michael Weideneder als Pioniere des E-Recruiting in Deutschland ausgezeichnet. Die Ehrung erfolgte auf ...
PTC ernennt Marc Diouane zum PTC Divisional Vice President European Sales

Paris, 9. Juni 2005 - PTC (Nasdaq: PMTC), führender Anbieter von Softwarelösungen für die Produktentwicklung, ernennt Marc Diouane zum PTC Divisional Vice President European Sales. Zu den Hauptaufgaben von Diouane gehört es, die Geschäftsstrategie ...
Ein Terabyte in 37 Minuten - Sun und Informatica unterbieten Rekord für Datenintegration

Die 64-bit Datenintegrationsplattform PowerCenter demonstriert überlegenen Durchsatz und annähernd lineare Skalierbarkeit auf Sun Servern vom Typ Fire E25K mit Solaris 10 Washington (INFORMATICA WORLD 2005), 09. Juni 2005 Informatica (NASDAQ: ...
Attac und Campact starten europaweite Online-Demonstration: Gesicht zeigen gegen Softwarepatente!

Das Online-Bürgernetzwerk Campact und Attac haben heute eine europaweite Online-Demonstration gegen Softwarepatente gestartet. Einen Monat vor der entscheidenden Abstimmung im Europäischen Parlament am 6. Juli rufen sie Bürger dazu auf, ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'HZV-Abrechnung mit allen großen PVS-Systemen durchführbar' (Stand 10.01.2019


Insgesammt wurden alle 70 Pressetexte 44332 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung HZV-Abrechnung mit allen großen PVS-Systemen durchführbar wurde bisher 338 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Informationstechnologie" und "Mensch und Gesundheit". Die aktuellste Meldung wurde am 03.08.2009 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'HZV-Abrechnung mit allen großen PVS-Systemen durchführbar'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'HZV-Abrechnung mit allen großen PVS-Systemen durchführbar'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.