pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Nachhaltige Bekämpfung des Antisemitismus: Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble begrüßt den Expertenkreis Antisemitismus zu seiner Sitzung

Nachhaltige Bekämpfung Antisemitismus: Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble Expertenkreis Antisemitismus Sitzung



Die nachhaltige Auseinandersetzung und Bekämpfung des Antisemitismus in all seinen Erscheinungsformen ist eine politische Priorität der Bundesregierung.

Bundesinnenminister Dr. Schäuble begrüßte heute die zehn Mitglieder des von der Bundesregierung eingesetzten unabhängigen Expertenkreises Antisemitismus zur konstituierenden Sitzung, bei der erste organisatorische und inhaltliche Aspekte zur zukünftigen Arbeit erörtert wurden.

Ich erhoffe mir von der Arbeit dieses Expertenkreises wichtige praxisbezogene Impulse und Empfehlungen, wie möglichst alle relevanten gesellschaftlichen Kräfte und Institutionen ihre Arbeit, ihr Engagement bei der Bekämpfung des Antisemitismus langfristig optimieren können, um zu einer verstetigten Präventionspraxis zu kommen. sagte der Bundesinnenminister.

Arbeitsgrundlage des Expertenkreises ist der Bundestagsbeschluss vom 4. November 2008 Den Kampf gegen Antisemitismus verstärken, jüdisches Leben in Deutschland weiter fördern. Hauptaufgabe dieses unabhängigen Expertenkreises soll neben der Analyse der Lage zum Antisemitismus insbesondere sein, bisherige Maßnahmen zu evaluieren, neue Wege einer nachhaltigen Bekämpfung des Antisemitismus aufzuzeigen und somit im besten Sinne politikberatend zu wirken.

Aus Sicht der Bundesregierung ist vorgesehen, nach der Vorlage des Berichts des Expertenkreises Ende 2011 das Parlament und die Öffentlichkeit über die Ergebnisse zu informieren. Die Expertinnen und Experten repräsentieren profundes Fachwissen aus unterschiedlichen Theorie- und Praxisperspektiven des Antisemitismus.

Dem Expertenkreis gehören an (in alphabetischer Reihenfolge):

- Aycan Demirel, Studium der Publizistik, Politik und Geschichte, Mitbegründer und Leiter der Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus, Berlin,
- Dr. Olaf Farschid, Studium der Islamwissenschaft, Politischen Wissenschaften, Publizistik und Volkswirtschaft; Islamwissenschaftler und wissenschaftlicher Referent bei der Senatsverwaltung für Inneres, Berlin,
- Elke Gryglewski, Politikwissenschaftlerin und Studium der Lateinamerikanistik, Mitarbeiterin der Bildungsabteilung im Haus der Wannseekonferenz, Berlin,
- Prof. Dr. Johannes Heil, Studium der Mittleren und Neueren Geschichte, Kunstgeschichte und Religionsphilosophie sowie Judaistikstudien, Leiter der Hochschule für Jüdische Studien, Heidelberg,
- Prof. Dr. Peter Longerich, Historiker, University of London, Centre for the Holocaust and Twentieth-Century History,
- Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber, Politikwissenschaftler und Soziologe an der Fachhochschule des Bundes, Brühl, sowie
- Dr. Martin Salm, Studium der Altamerikanistik, Ethnologie und Volkswirtschaftslehre, Vorstandsvorsitzender der Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" (EVZ), Berlin,
- Prof. Dr. Hans-Julius Schoeps, Studium der Geschichte, Geistesgeschichte, Politik- und Theaterwissenschaft, Professor für Neuere Geschichte und Direktor des Moses Mendelssohn Zentrums für europäisch-jüdische Studien an der Universität Potsdam,
- Dr. Wahied Wahdat-Hagh, Politikwissenschaftler und Soziologe, Senior Research Fellow bei der "European Foundation for Democracy" in Brüssel
- Dr. Juliane Wetzel, Historikerin und Kunsthistorikerin, wissenschaftliche Angestellte am Zentrum für Antisemitismusforschung, TU Berlin


URL: www.bmi.bund.de


Berlin - Veröffentlicht von pressrelations

Quelle: Bundesministerium des Innern (BMI) / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Nachhaltige Bekämpfung des Antisemitismus: Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble begrüßt den Expertenkreis Antisemitismus zu seiner Sitzung

Die nachhaltige Auseinandersetzung und Bekämpfung des Antisemitismus in all seinen Erscheinungsformen ist eine politische Priorität der Bundesregierung. Bundesinnenminister Dr. Schäuble begrüßte heute die zehn Mitglieder des von der Bundesregierung eingesetzten ...
Antisemitismus entgegentreten

Zum antisemitischen Angriff auf den Generalsekretär des Zentralrats der Juden, Stephan Kramer, erklären Claudia Roth und Cem Özdemir, Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:Was für ein geistiges Klima herrscht bei uns eigentlich, wenn das Mitführen ...
LINKE weist Antisemitismus-Vorwürfe zurück

In der heutigen Ausgabe der "Frankfurter Rundschau" wird breit über eine Studie berichtet, mit der antisemitische Tendenzen in der Partei DIE LINKE belegt werden sollen. Dazu erklärt der Pressesprecher der Partei DIE LINKE, Alexander Fischer:Der Autor ...
Zivilcourage gegen Antisemitismus braucht unsere Unterstützung

Auf Einladung des Zentralrates der Juden wird die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Gesine Lötzsch, morgen in Schwerin an der Verleihung des Paul-Spiegel-Preises an das Künstlerehepaar Horst und Birgit Lohmeyer aus Jamel teilnehmen. Gesine Lötzsch erklärt ...
1. Sitzung des Runden Tisches zur Umsetzung der UN-Dekade "Bildung für Nachhaltige Entwicklung"

21.06.2005 - Heute fand im Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt die in Thüringen statt. Die UN-Dekade ist das Ergebnis des Johannesburger Weltgipfels für Nachhaltige Entwicklung vom Herbst 2002. Die Vereinten ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Nachhaltige Bekämpfung des Antisemitismus: Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble begrüßt den Expertenkreis Antisemitismus zu seiner Sitzung' (Stand 13.04.2015 )


Insgesammt wurden alle 67820 Pressetexte 99208817 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Nachhaltige Bekämpfung des Antisemitismus: Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble begrüßt den Expertenkreis Antisemitismus zu seiner Sitzung wurde bisher 470 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Nachhaltige Bekämpfung des Antisemitismus: Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble begrüßt den Expertenkreis Antisemitismus zu seiner Sitzung'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Nachhaltige Bekämpfung des Antisemitismus: Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble begrüßt den Expertenkreis Antisemitismus zu seiner Sitzung'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.