pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Landgericht Berlin kritisiert Ampelcheck Geldanlage der Verbraucherzentrale Hamburg und hebt einstweilige Verfügung nur aus formalen Gründen auf

Landgericht Berlin Ampelcheck Geldanlage Verbraucherzentrale Hamburg Verfügung Gründen




Das Landgericht Berlin hat in einer mündlichen Verhandlung am 10. September 2009 die von der Debeka erwirkte einstweilige Verfügung gegen die Verbraucherzentrale Hamburg aufgehoben. Diese Entscheidung begründete das Gericht mit dem formalen Argument, die Debeka sei von der Broschüre nicht unmittelbar betroffen und könne deshalb nicht gegen sie vorgehen. Das Gericht legte aber Wert auf die Feststellung, dass die Broschüre Ampelcheck Geldanlage" als Warentest indiskutabel sei und weder sachlich noch neutral gestaltet wurde. Der Richter wörtlich: Die Broschüre ist inhaltlich nicht vertretbar. Hier werden Äpfel mit Birnen verglichen.

Die Verbraucherzentrale Hamburg hatte gegen die einstweilige Verfügung Widerspruch eingelegt und sich dabei insbesondere auf die Behauptung gestützt, dass ihre Aussagen im Ampelcheck lediglich Meinungsäußerungen im politischen und geistigen Meinungskampf seien. Sie erhebe "keinen, mit einem Warentest vergleichbaren Anspruch auf Neutralität und Objektivität." Wörtlich heißt es im schriftlichen Widerspruch weiter: "Sie (die Debeka) hat keinen allgemeinen Anspruch auf eine faire Bewertung."

Uwe Laue, Vorstandsvorsitzender der Debeka Lebensversicherung, erklärt zum Urteil: In der Sache wurden wir vom Gericht in unserer Ansicht bestätigt, dass die Broschüre den Verbraucher mit fehlerhaften Aussagen in die Irre führt. Leider musste das Gericht die einstweilige Verfügung aus rein formalen Gründen aufheben. Der Richter ließ aber keinen Zweifel an der mangelhaften Qualität der Broschüre. Mit ihrer Argumentation hat die Verbraucherzentrale Hamburg die Katze aus dem Sack gelassen. Es geht ihr nicht um eine objektive und neutrale Information der Verbraucher, sondern um ihren ideologischen Feldzug gegen die Versicherungswirtschaft. Ich glaube, dass die meisten Verbraucher die Aufgabe der Verbraucherzentralen bisher sehr wohl in einer fairen und objektiven Information gesehen haben. Sie wurden jetzt von der Verbraucherzentrale Hamburg eines Besseren belehrt. Wir wehren uns nicht gegen politische Meinungsäußerungen von Verbraucherzentralen. Inakzeptabel sind jedoch politische Meinungskämpfe im Gewand von Produktvergleichen, die sich den Anschein objektiver, neutraler und sachgerechter Verbraucherberatung geben.


Ansprechpartner für die Presse:

Dr. Gerd Benner
Leiter Unternehmenskommunikation der Debeka-Gruppe
Pressesprecher

Telefon: (02 61) 4 98-11 00

Christian Arns
st. Pressesprecher

Telefon: (02 61) 4 98-11 22

Debeka Krankenversicherungsverein a. G.
Pressestelle / Unternehmenskommunikation (VE/U)
Ferdinand-Sauerbruch-Straße 18
56058 Koblenz

Telefax: (02 61) 4 98-11 11
eMail: pressedebeka.de
nternet: www.debeka.de

Koblenz - Veröffentlicht von pressrelations

Quelle: Debeka / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Landgericht Berlin kritisiert Ampelcheck Geldanlage der Verbraucherzentrale Hamburg und hebt einstweilige Verfügung nur aus formalen Gründen auf

Das Landgericht Berlin hat in einer mündlichen Verhandlung am 10. September 2009 die von der Debeka erwirkte einstweilige Verfügung gegen die Verbraucherzentrale Hamburg aufgehoben. Diese Entscheidung begründete das Gericht mit dem formalen Argument, ...
Landgericht Berlin bestätigt einstweilige Verfügung gegen "Focus"

Magazin darf unwahre Behauptungen über angebliche Begünstigung eines Abteilungsleiters nicht weiterverbreitenBerlin, 18 .August 2005 - Das Landgericht Berlin hat dem Münchner Magazin "Focus" mit Urteil vom 9. August 2005 untersagt, seine ...
Ab 21. Juni fahren Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern gratis im modernen Doppeldecker von Hamburg nach Berlin

Vom 21. Juni bis zum 9. August immer dienstags für nur 40 Euro für die ganze Familie nach Berlin und zurück / Bis zu 10-mal täglich im Zweistundentakt / Günstige Hotel Komplettangebote Hamburg , 15. Juni 2005 - Ab nächsten ...
BASF hebt Jahresausblick an

- Deutliche Umsatzsteigerung auf 10,6 Milliarden € (plus 14 %) - EBIT vor Sondereinflüssen bei 1,7 Milliarden € (plus 31 %) - Erfolgreicher Start des Verbundstandorts Nanjing/China - Nordamerika mit Ergebnissprung - Ausblick 2005: Umsatz und Ergebnis ...
Bundesgerichtshof hebt Urteil im Fall eines unterernährten 15-jährigen Mädchens auf

Das Landgericht Ellwangen hat die Angeklagten – die Eltern der Geschädigten - wegen schwerer Körperverletzung nach § 226 Abs. 1 StGB jeweils zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren verurteilt und die Vollstreckung der Strafen zur Bewährung ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Landgericht Berlin kritisiert Ampelcheck Geldanlage der Verbraucherzentrale Hamburg und hebt einstweilige Verfügung nur aus formalen Gründen auf' (Stand 31.12.2018


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 113588857 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Landgericht Berlin kritisiert Ampelcheck Geldanlage der Verbraucherzentrale Hamburg und hebt einstweilige Verfügung nur aus formalen Gründen auf wurde bisher 3512 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Landgericht Berlin kritisiert Ampelcheck Geldanlage der Verbraucherzentrale Hamburg und hebt einstweilige Verfügung nur aus formalen Gründen auf'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Landgericht Berlin kritisiert Ampelcheck Geldanlage der Verbraucherzentrale Hamburg und hebt einstweilige Verfügung nur aus formalen Gründen auf'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.