pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von Benson GmbH

Wachstum durch Automation

Wachstum Automation


FlexPicker IRB 360/1-1600 - größter Aktionsradius, absolut schnell, höchst präzise

Friedberg, September 2009 – Neue Automatisierungslösungen sind in der Photovoltaik-Industrie dringend gefragt. Im Vordergrund steht die Wirtschaftlichkeit des Sonnenstroms im Vergleich zu fossilen Energieträgern. Die Kosteneffizienz wiederum wird nur durch den Einsatz neuer Technologien und einem hohen Grad der Automatisierung in der Produktion erreicht. Ohne Einsatz von hochdynamischen, flexiblen Robotern, die optimal auf die Anforderungen in der Produktion von Solarzellen und Module abgestimmt sind, ist dieses Ziel nicht zu realisieren. ABB stellt im September 2009 auf der PVSEC, Photovoltaik-Messe in Hamburg, erstmals den neuen FlexPicker IRB 360/1-1600 vor.


Der neue Roboter vervollständigt die zweite Generation der Delta-Roboter von ABB. Der IRB 360/1-1600 wurde speziell für die High-Speed-Handhabung von Wafern und Zellen in der Solarproduktion konzipiert. Gerade in der Fertigung von Solarzellen werden für Aufgaben, die beim Be- und Entladen innerhalb verschiedener Produktionsprozesse anfallen, schnelle, zuverlässige Roboter benötigt, die auch mit sehr sensiblen Materialien, wie beispielsweise den bis zu 160 µm dünnen Wafern, sorgfältig umgehen können.


Die Familie der ABB FlexPicker, als schnellste Roboter ihrer Klasse, wurde mittlerweile weltweit marktführend in über 2.500 Installationen integriert. Das Hauptmerkmal ist nach wie vor die herausragende Schnelligkeit. Eine extrem hohe Beschleunigung von bis zu 15 g (15 m/s2) und die Geschwindigkeit bis zu 10 m/s. Nicht zu vergessen - die präzise Positionier- und Bahngenauigkeit und hohe Zuverlässigkeit.


Mehr als 10 Jahre Erfahrung und Entwicklung stecken in der Produktfamilie. Die Vorteile des marktbekannten FlexPickers wurden in den IRB 360/1-1600 aufgenommen und weiterentwickelt. Dazu zählen auch die drei Karbonfaser-Arme und die vierte Achse als Rotationsachse. Während in Linien- und Anlagenkonzepten bisher mit einem Arbeitsraum von 1130 mm kalkuliert wurde, trumpft der neue FlexPicker nun entscheidend auf.


Es ist ein extrem grosser Arbeitsraum, den der Neuling schultern kann. Mit 1600 mm eröffnet er neue Dimensionen der Fertigung, mit der momentan kein vergleichbarer Roboter auf dem Markt mithalten kann. Konnten bisher - je nach Wafergröße - bis zu sechs Bahnen innerhalb einer Linie abgedeckt werden, sind es nun bis zu 10 Spuren, die bedient werden.


Nicht nur dieses. Während für bestimmte Handhabungsbereiche zwei Roboter erforderlich waren, kann nun der IRB 360/1-1600 den selben Arbeitsraum und die Aufgaben von beiden Robotern Platz sparend alleine übernehmen, soweit es die Zykluszeit der Linie zulässt.


Durch den grossen Arbeitsraum eignet sich der FlexPicker nun auch für spezielle Sortierarbeiten. In beeindruckender Geschwindigkeit und absoluter Wendigkeit sortiert der IRB 360/1-1600 Solarzellen in bis zu 50 verschiedenen Kategorien.
Optional wird der FlexPicker auch mit der von ABB entwickelten Software-Lösung PickMaster™ ausgestattet. Durch die integrierte Bildverarbeitung in der Bewegungssteuerung erkennt der Roboter die Position der frei auf Zuführbändern verteilten Zellen. Für eine gemeinsame Aufgabenstellung können so einzelne oder bis zu acht Roboter zusammen eingesetzt werden. Ohne aufwändige Konstruktions- und Entwicklungsarbeiten kann auch der neue Roboter einfach an unterschiedlichste Anforderungen in der Handhabung von Wafer- und Solarzellen angepasst werden. Selbst nachträgliche Änderungen sind schnell und effizient zu realisieren.


Für Linien- und Anlagenbauer bietet der IRB 360/1-1600 neue konzeptionelle Ansätze. Durch den größeren Arbeitsraum können Aufgaben zusammengefasst, neue Anwendungen in künftigen Produktionsabläufen berücksichtigt werden. Der FlexPicker IRB 360/1-1600 ist ab Herbst 2009 verfügbar.


Weitere technische Details zu dieser Presseinformation unter: www.abb.com/roboter.




Unternehmenskontakt:
ABB Automation GmbH
Unternehmensbereich Robotics
Marketing
Bettina Neubauer
Grüner Weg 6
61169 Friedberg
Tel.: 06031 85-104
Fax: 06031 85-150
E-Mail: bettina.neubauerde.abb.com
www.abb.de


Pressekontakt:
Benson GmbH
Agentur für angewandte Kommunikation
Gisela Benson
Brucker Straße 4
82266 Inning am Ammersee
Tel.: 08143 444473
Fax: 08143 444761
E-Mail: gisela.bensonagentur-benson.de
www.agentur-benson.de

Firmenprofil
ABB in Deutschland erzielte im Jahr 2008 einen Umsatz von 3,69 Milliarden Euro und beschäftigte mehr als 11.000 Mitarbeiter. ABB ist führend in der Energie- und Automationstechnik. Das Unternehmen ermöglicht seinen Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Handel, ihre Leistung zu verbessern und die Umweltbelastung zu reduzieren. Der ABB-Konzern beschäftigt etwa 120.000 Mitarbeiter in rund 100 Ländern.

ABB Robotics ist ein führender Anbieter von Industrierobotern, von Robotersoftware, modularen Fertigungszellen und bietet Service für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche der Automation. Den Kunden ermöglicht das, die Produktivität zu steigern und die Produktqualität sowie die Arbeitssicherheit zu erhöhen. Weltweit hat ABB mehr als 160.000 Roboter installiert.

Anmerkung: Alle Angaben nach US-GAAP.



Bilddatei: ABB FlexPicker IRB 360/1-1600
Großer Arbeitsraum eröffnet neue Möglichkeiten für Linien- und Anlagenbauer
Quelle: ABB Automation GmbH






Quelle: Benson GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: Benson GmbH
Ansprechpartner: Gisela Benson
Straße: Brucker Straße 4
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: 08143 444473
Fax: 08143 444761

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte





Ähnliche Pressemeldungen

Buffer Layer cadmiumfrei herstellen

Neue Vakuumbeschichtungsanlage ersetzt nasschemische Prozessschritte Leybold Optics mit Dünnschicht-Technologien auf Intersolar 2012 Auf der diesjährigen Intersolar Europe stellt Leybold Optics, Deutschland, Messestand A6.230, ihre neue Verdampf- und ...
Automation stärkt Unternehmen

Innovative, automatisierte Lösungen zur Bearbeitung von Silizium-Ingots Messeschwerpunkte der Arnold Gruppe auf PVSEC Die 27th European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition, kurz PVSEC, findet vom 24. bis 28. September 2012 auf dem ...
Professionelle Glasbearbeitung - Laserfügen, Nasstrennverfahren, Glas-/Metallverbindungen und mehr

Arnold Gruppe mit neuen Maschinen und Werkzeugen auf ACHEMA 2012 Arnold Gruppe, Weilburg/Deutschland, wird auch auf der diesjährigen ACHEMA neben ihrem ausgereiften Produktportfolio für die Quarzglas- und Laborglasindustrie sowie für Solarthermie neue ...
Bürokratie und Regelungsdichte abbauen

Kommunen Handlungsspielräume zurück geben15. Juni 2005 - Zu den Bestrebungen von SPD Bundestagsabgeordneten, mit weiteren unnötigen bürokratischen Hemmnissen die Arbeit der Kommunen zu erschweren, erklärt der kommunalpolitische ...
Neues Lebens- und Futtermittelgesetz kein Beitrag zum Bürokratieabbau

16.06.2005 - DBV sieht keine Verbesserungen durch neues LebensmittelgesetzbuchDas neue Lebens- und Futtermittelgesetz sieht vor, dass bisher eigenständige Gesetze aus den Bereichen Lebensmittelhygiene, Futtermittel und Bedarfsgegenstände ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Wachstum durch Automation' (Stand 31.12.2018


Insgesammt wurden alle 20 Pressetexte 22173 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Wachstum durch Automation wurde bisher 1384 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Energie und Umwelt", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 02.04.2012 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Wachstum durch Automation'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Wachstum durch Automation'


Weitere Infos folgen...

TOP 5 beliebteste Pressemeldungen dieser Redaktion



Aufrufe: 1947
Aufrufe: 1881
Aufrufe: 1860



Alle Meldungen der Redaktion >>

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.