pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von

Neustadt: Solarkraft? Ja bitte.

Neustadt: Solarkraft? Ja


Die Bürger in Neustadt bei Coburg haben sich eindeutig für Solarparks entschieden.

Neustadt b. Coburg/Dornach b. München, 28. September 2009. Die Solarparks in Brüx (ein Megawatt) und Mittelwasungen (2,4 Megawatt) bei Neustadt im Landkreis Coburg können gebaut werden. Denn die Bürger haben sich eindeutig für Solarparks entschieden. 12.261 Wahlberechtigte gingen am Sonntag zur Bundestagswahl und konnten gleichzeitig über zwei Bürgerent-scheide abstimmen. 8.252 Neustädter nahmen an der Abstimmung teil (67,30 Prozent): über das von zwei ÖDP-Stadt- und Kreisräten initiierte Bürgerbegehren gegen Solarfelder und über das Ratsbegehren für Solarfelder und Arbeitsplätze. Bei der entscheidenden Stichfrage haben 5.481 Bürger (74,59 Prozent) für den Bau der Solarfelder gestimmt.

Eindeutiges Signal für Solarparks in der Freifläche
Bei der Gehrlicher Solar AG ist man froh über die eindeutige demokratische Entscheidung am Standort Neustadt: „Die Bürger haben im Rahmen eines demokratischen Verfahrens ein eindeutiges Signal für Solarparks in der Freifläche gesetzt. Gleichwohl nehmen wir die Vorbehalte von Anwohnern sehr ernst“, sagt der Vorstandsvorsitzende Klaus Gehrlicher, der das überzeugende Ergebnis auf die intensiven, teilweise auch kontrovers geführten Diskussionen im Vorfeld sowie auf die hervorragende Zusammenarbeit mit den politischen Verantwortlichen in Neustadt zurück führt: „Wir danken vor allem Oberbürgermeister Frank Rebhan, den Stadträten aller Fraktionen sowie den Mandatsträgern auf Landes- und Bundesebene für die großartige Unterstützung.“

Schritt in die richtige Richtung
Mit ihrem Votum haben die Neustadter einen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Denn Gehrlicher Solar ist mit derzeit 68 Mitarbeitern am Standtort Neustadt vertreten und wächst weiter: „Die Solarenergie gehört zu den Technologien mit Zukunft. Wir haben mit Gehrlicher ein Unternehmen in der Region, das Arbeitsplätze schafft und uns darin unterstützt im Landkreis eine umweltschonende Energieversorgung aufzubauen. Darauf sind wir stolz“, sagt Oberbürgermeister Frank Rebhan.

Hintergrundinformationen:

Die Gehrlicher Solar AG mit Unternehmenssitz in Neustadt bei Coburg und Verwaltungssitz in Dornach bei München ist ein Photovoltaik-Unternehmen, das 1994 vom Vorstandsvorsitzenden Klaus Gehrlicher gegründet wurde. Als Systemintegrator plant, baut, finanziert, wartet und betreibt das Unternehmen Photovoltaikanlagen. Darüber hinaus bietet die Gehrlicher Solar AG als Großhändler Solarmodule sowie selbst entwickelte Komponenten an – vom Kabel bis zur Unterkonstruktion. Für Kapitalanleger plant, errichtet und verwaltet sie Photovoltaikfonds oder Private-Placement-Anlagen. Als europäisch ausgerichtetes Unternehmen ist die Gehrlicher Solar AG mit derzeit 180 Mitarbeitern an zwei Standorten in Deutschland – Neustadt und Dornach sowie mit Tochtergesellschaften in Italien, Spanien und Griechenland vertreten. Neben dem Vorstandsvorsitzenden Klaus Gehrlicher ist Thomas Sanders für die Ressorts Business Development sowie Marketing und Ralph Schemmerer für die Ressorts Finanzen sowie Vertrieb verantwortlich.

Pressekontakt:
Gehrlicher Solar AG
Pressereferentin
Büro München/Munich Office
Max-Planck Str. 3
85609 Dornach b. München (Germany)
Phone: +49 89 420792-174
Fax: +49 89 420792-8170
E-Mail: ursula.frings-braungehrlicher.com Internet: www.gehrlicher.com


Quelle: Gehrlicher Solar AG / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Ansprechpartner: Ursula Frings-Braun
Straße: Max-Planck Str. 3
Stadt: -
Land: Deutschland

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung

Solar , Solartechnik,Photovoltaik , Photovoltaikanlagen


Ähnliche Pressemeldungen

Meilenstein für Solarwirtschaft: Weltweit größtes zusammenhängendes Solarkraftwerk entsteht in Bayern

Shell Solar GmbH, München, Martin Bucher Projektentwicklungen, Stuttgart, und die CommerzLeasing und Immobilien AG, Düsseldorf, werden das weltweit größte zusammenhängende netzgekoppelte Solarkraftwerk mit einer Leistung von ...
Kunden gewinnen mit Solarmarketing

Training für Handwerker am 10./11. Oktober 2005 in OffenburgÖlpreise auf einem dauerhaft hohen Niveau und finanzielle Förderung steigern die Nachfrage nach Solarenergie und Altbausanierung. Wie auch Handwerker davon profitieren können, ...
Endspurt bei den Solarpreisen 2005

Noch acht Wochen Bewerbung möglichBonn, den 28.06.05 - Wer sich für den Deutschen oder Europäischen Solarpreis bewerben möchte, sollte sich sputen. Bis zum 31. August 2005 nimmt EUROSOLAR wieder Bewerbungen und Vorschläge für ...
Neu: SOLARPROTECT - Rundum-Versicherungsschutz für Photovoltaikanlagen

Hannover, 09.11.2006. Erneuerbare Energien werden für die Stromversorgung immer wichtiger. Sie werden unter den Rahmenbedingungen des „Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG)“ zu einer tragenden Säule im deutschen Strommarkt werden. Die VHV hat dieser Entwicklung ...
Größte Solar-Dachanlage auf den Dächern des Michelin-Werkes in Homburg

– Umweltminister Stefan Mörsdorf: "Solardachanlagen lohnen sich: ökologisch und finanziell!" In Homburg ist heute das größte saarländische Solarkraftwerk auf einem Dach in Betrieb genommen worden. Umweltminister Stefan Mörsdorf ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Neustadt: Solarkraft? Ja bitte.' (Stand 11.01.2019


Insgesammt wurden alle 17 Pressetexte 26799 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Neustadt: Solarkraft? Ja bitte. wurde bisher 1052 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Energie und Umwelt" und "Informationstechnologie". Die aktuellste Meldung wurde am 07.09.2010 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Neustadt: Solarkraft? Ja bitte.'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Neustadt: Solarkraft? Ja bitte.'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.