pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Atomlobby gefährdet sozialen Frieden

Atomlobby Frieden



Zu den Absichten von Union und FDP, den Atomkonsens aufzukündigen, erklärt Claudia Roth, Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:

Wenige Stunden nach dem Wahlsieg von Schwarz-Gelb kommt die Atomlobby wie der Springteufel aus dem Kasten. Die Energiemonopole wollen Milliardengewinne einfahren durch die Laufzeitverlängerung für längst abgeschriebene AKWs. Als erstes Etappenziel beim Wiedereinstieg in die Atomkraft sollen die Atomkraftwerke einfach weiterlaufen. Und genau dafür hatte die Atomlobby auch die Wahlkampfkassen von Schwarz-Gelb gut gefüllt.

Beim Erreichen dieses Ziels setzt man nun auch auf Ablasshandel via Monopolprofit: Es sollen auch Almosen abfallen für die Erneuerbaren Energien. Tatsächlich wäre die Laufzeitverlängerung Teil einer Strukturentscheidung, die das größte Hindernis für den dringend nötigen Ausbau der Erneuerbaren Energien darstellt. Hinzu kommt der zusätzliche Atommüll, der damit anfällt und ein ungelöstes Problem noch stetig vergrößern wird.

Wir Grüne kündigen gegen diese Pläne entschiedensten Widerstand an. Und wir setzen dabei auf breite Bündnisse mit der Anti-AKW-Bewegung und auf den Rückhalt bei der großen Mehrheit der Menschen im Land. Der Atomausstieg war ein Kompromiss, der einen der härtesten Konflikte der Bundesrepublik gelöst hat. Wer diesen Kompromiss wieder aufschnüren will, gefährdet den sozialen Frieden.


PRESSEDIENST BUENDNIS 90/DIE GRUENEN Bundesvorstand
Dr. Jens Althoff, Pressesprecher
Platz vor dem Neuen Tor 1 * 10115 Berlin
Email: mailto:pressegruene.de
Tel: 030 - 28442 130 * Fax: 030 - 28442 234



Berlin - Veröffentlicht von pressrelations

Quelle: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Atomlobby gefährdet sozialen Frieden

Zu den Absichten von Union und FDP, den Atomkonsens aufzukündigen, erklärt Claudia Roth, Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:Wenige Stunden nach dem Wahlsieg von Schwarz-Gelb kommt die Atomlobby wie der Springteufel aus dem Kasten. Die Energiemonopole ...
Terror in London zielt auf den Frieden

07. Juli 2005 - Zu den Terroranschlaegen auf den oeffentlichen Personennahverkehr in London erklaert der aussenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Gert Weisskirchen: Gemeinsam mit den Menschen in Grossbritannien beklagen wir die Opfer der ...
Für Peugeot ist Kundenzufriedenheit Thema Nummer eins - Ab sofort Vereinfachung der Kulanzregelungen

Peugeot unterstützt seine Service-Partner bei der gemeinsamen Anstrengung, den Erfolg der Marke durch hohe Service-Qualität nachhaltig zu untermauern. Für Endkunden wird dies beispielsweise durch eine zeitnahere Kulanzregelung sichtbar. ...
Frau Merkels neue Friedenspolitik

Zu Frau Merkels Versprechen, auch in Zukunft keine deutschen Soldaten in den Irak zu schicken, und zu ihren uebrigen Aeusserungen zur Aussenpolitik erklaert der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Gernot Erler:Plumpe Tricks funktionieren ...
Staatsministerin Müller zum Friedensabkommen für Darfur

Mittwoch 06.07.05 - Die sudanesische Regierung und Rebellengruppen haben in Abuja, Nigeria, am 5. Juli ein Grundsatzabkommen zur Beendigung des Darfur-Konflikts unterzeichnet. Kerstin Müller, Staatsministerin im Auswärtigen Amt, erklärte ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Atomlobby gefährdet sozialen Frieden' (Stand 01.01.2019


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 114167474 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Atomlobby gefährdet sozialen Frieden wurde bisher 1324 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Atomlobby gefährdet sozialen Frieden'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Atomlobby gefährdet sozialen Frieden'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.