pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von Thomas Trepnau

Mietminderung wegen Wohnungsmängeln – des Mieters ultimative Waffe

Mietminderung Wohnungsmängeln – Mieters Waffe


Doch oft ist sie stumpf, denn die behaupteten Mängel sind bei weitem nicht immer minderungsfähig.

In seinem Buch „Das Geheimnis der feuchten Wand – Mietminderung“ zeigt Fachbuchautor Thomas Trepnau, wie Vermieter sich vor Mietminderungen schützen.

Regensburg. – Immer häufiger sehen sich Vermieter mit Mietminderungen konfrontiert
„Mieter behaupten Mängel oder Fehler an der Mietsache entdeckt zu haben und mindern deshalb die Miete. Doch nicht jeder Wohnungsmangel berechtigt zur Mietminderung.“, so Thomas Trepnau.
Der Autor, dessen fachkundiger Rat schon vielen hundert Vermietern geholfen hat, zeigt in seinem Buch, welche Vorkehrungen getroffen werden können, um Mietminderungen zu vermeiden.

So läuft der Mieterverein ins Leere
Bereits bei Abschluss des Mietvertrages und der Erstellung des Übergabeprotokolls werden die Weichen gestellt. Fallstricke können leicht umgangen werden. „Das Risiko Opfer eines Mietminderungsanspruches zu werden, kann jeder Vermieter erheblich reduzieren“, so Thomas Trepnau, „andernfalls kann eine Mietminderung bis zu 100 % der Miete auffressen.“
Wie sich Vermieter schützen, so der Autor, ist in seinem Buch beschrieben. „Befolgen Sie einfach nur Schritt für Schritt von dem, was dort steht. Mehr brauchen Sie nicht zu tun.“

Um wie viel Prozent darf gemindert werden?
Es gibt keine allgemein gültigen Regeln über die Höhe der Mietminderung. Sie muss angemessen sein. Je stärker sich der Mangel auswirkt, desto mehr kann der Mieter die Miete kürzen. Einen Anhaltspunkt zur Berechnung der Höhe der Mietminderung liefert die sogenannte „Hamburger Tabelle“. In ihr ist für jeden Raum in der Wohnung ein Wert festgelegt, der den Wohnwert in Prozenten ausdrückt. Diese Tabelle ist Bestandteil des Buches.

Mietminderungstabelle
Befindet sich ein Bordell im Haus, kann bis zu 30% gemindert werden. Lässt sich das Wohnzimmer nur bis durchschnittlich 15 Grad Celsius erwärmen, sind ebenfalls 30% Mietminderung möglich. Fällt die Heizung während der Heizperiode komplett aus, so sind Mietminderungen sogar bis zu 100% möglich.
„Von „A“ wie Abwasser, bis „Z“ wie Zugluft sind alphabetisch sortiert über 100 Einzelfälle beispielhaft mit der jeweiligen Minderungsquote in der beigefügten Mietminderungstabelle angeführt“, so der Autor. „Schauen Sie dort einfach nach, wenn es erforderlich wird.“

Vermieter-Tipps Schlag auf Schlag
Themen wie Schimmelbildung, feuchte Wände, Lärm, Heizungsausfall, undichte Fenster und vieles mehr werden im Buch ausführlich beleuchtet. Wichtige Informationen über die Entstehung und Vermeidung von Feuchtigkeitsschäden werden geliefert. Der Autor zeigt, wie auch der Mieter zur Vermeidung von Mängeln in die Pflicht genommen werden kann, und welche Konsequenzen ihm drohen, wenn er diese Pflichten ignoriert
.
„Schützen Sie sich als Vermieter – schließlich geht es um Ihr Geld.“ Dieser Rat kommt aus berufenem Munde. Thomas Trepnau hat bundesweit hunderte von Seminaren für tausende von Teilnehmern durchgeführt. Unzählige Male hat er gemeinsam mit seinen Teilnehmern deren Probleme diskutiert und Lösungen gefunden.

Mieteinnahmen zu 100 Prozent sichern
„Mein Ziel war es, alle nötigen Schritte leicht nachvollziehbar zu beschreiben“, erklärt Thomas Trepnau. Deshalb habe er sich um klare, leicht verständliche Worte bemüht. Das Resultat spricht für sich: „Jeder Vermieter kann nach der Lektüre schnell und sicher einschätzen, ob eine Mietminderung berechtigt ist und wie er die unberechtigte Mietminderung abwehrt.“
Kein Vermieter braucht auf seine rechtmäßigen Ansprüche verzichten.

Nützliche Werkzeuge im Paketset
Das Buch mit kostenloser CD-Rom ist im Buchhandel erhältlich, bei allen bekannten Online-Buchshops und natürlich auf der Homepage des Autors.
Die kostenlos mitgelieferte CD-ROM beinhaltet nützliche Werkzeuge wie einen praxisbewährten Mietvertrag, einen Musterbrief zur Zurückweisung der Minderung, ein Übernahme- und Übergabeprotokoll sowie einen Formulierungsvorschlag zur Kleinreparaturklausel.


V.i.S.d.P. und Ihr Ansprechpartner:
Thomas Trepnau
Postfach 101028
93010 Regensburg
E-Mail: infotrepnau.net



Quelle: Thomas Trepnau / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: Thomas Trepnau
Ansprechpartner: Thomas Trepnau
Straße: Postfach 101028
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: 015772085852
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte





Ähnliche Pressemeldungen

Sommerteint braucht Feuchtigkeit Hautpflege

(djd/pt). Der Sommer ist die schönste Zeit des Jahres. Wärme und Sonnenschein machen gute Laune. Doch was für das Wohlbefinden so förderlich ist, kann die Haut belasten: Ausgiebige Sonnenbäder fördern die Faltenbildung, starke ...
Das Recht zur Mietminderung bei zu kleiner Wohnfläche

Die Nürnberger Anwaltskanzlei Päch & Päch informiert aus Anlass eines Urteils des Bundesgerichtshofes vom 2. März 2011 (BGH VIII ZR 209/10) über das Recht zur Mietminderung für den Fall, dass eine möbliert vermietete Wohnung die vertraglich vereinbarte ...
Der Sommer macht die Wände feucht - Kontrollierte Wohnungslüftung beugt Schimmelbildung aktiv vor

Köln im Juli 2008. Wenn im Sommer die Temperaturen auf Spitzenwerte klettern, verlagert sich das Leben nach draußen ins Freie. Und während man am Badesee liegt oder im Biergarten das schöne Wetter genießt – wer denkt schon daran, dass zu Hause gerade ...
Effektiv vor Schimmel schützen. myimmo.de zeigt, wie Feuchtigkeit vermieden werden kann

Die graue, feuchte Jahreszeit hält Einzug. Und damit hat auch der Schimmel in den eigenen vier Wänden wieder Hochkonjunktur. Denn der entsteht nicht nur durch undichte Fenster oder Dächer, sondern auch durch die großen Temperaturunterschiede insbesondere ...
Natürlich, jünger und frischer aussehen mit Kosmetik von Rodial

Der Frühling ist gekommen und damit die Wiedergeburt der Natur, die sich jedes Jahr erneuert. Passend zur Jahreszeit präsentiert „Aus Liebe zum Duft“ auf www.ausliebezumduft.de das neue Kosmetik-Pflegeprodukt Rodial Glamtox LSF 18. „Rodi“ steht im Griechischen ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Mietminderung wegen Wohnungsmängeln – des Mieters ultimative Waffe' (Stand 02.01.2019


Insgesammt wurden alle 18 Pressetexte 9886 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Mietminderung wegen Wohnungsmängeln – des Mieters ultimative Waffe wurde bisher 2979 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Informationstechnologie", "Politik und Gesellschaft", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 02.09.2010 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Mietminderung wegen Wohnungsmängeln – des Mieters ultimative Waffe'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Mietminderung wegen Wohnungsmängeln – des Mieters ultimative Waffe'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.