pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von pressrelations.de

WWF startet Spendenaktion zur Rettung der Orang-Utans auf Borneo

WWF Spendenaktion Rettung Orang-Utans Borneo


"3 Euro stoppen die Säge"



Frankfurt, 6. Oktober 2005 - Mit einer bundesweiten Spendenaktion unter dem Motto "3 Euro stoppen die Säge - retten Sie die Heimat der Orang-Utans" setzt der WWF in den kommenden Wochen seine Kampagne für die asiatischen Menschenaffen und die Regenwälder Borneos fort. Im Internet unter www.wwf.de, mit 13.000 Großplakaten, sowie Anzeigen, TV- und Radiospots ruft die Umweltstiftung die Deutschen zu Spenden auf. "Das Überleben eines unserer engsten Verwandten hängt am seidenen Faden. Der WWF braucht die Unterstützung der Menschen, um die Orang-Utans zu retten. Schon mit einer Spende von drei Euro im Monat kann jeder einzelne zum Schutz der Regenwälder Borneos beitragen", so Stefan Ziegler, WWF-Artenschützer. Bei den Werbemaßnahmen kooperiert der WWF mit dem Fachverband für Außenwerbung und der Media-Agentur Carat Direct.

Im Vorfeld der Spendenaktion hatte der WWF in den vergangenen drei Monaten auf seiner Orang-Utan-Tour über 50 Kommunen von Kiel bis München besucht und als symbolische Patenstädte für die Menschenaffen gewonnen. Zudem unterstützen 14 Zoos die WWF-Kampagne mit Ausstellungen über die Regenwälder Borneos.

Illegaler Holzeinschlag und die weltweite Nachfrage nach Tropenholz und Palmöl setzen dem Regenwald auf der südostasiatischen Insel Borneo zu. Jede Jahr werden nach Angaben des WWF 13.000 Quadratkilometer Regenwald abgeholzt, alle 20 Sekunden wird Wald von der Größe eines Fußballfeldes zerstört. Zudem werden die Orang-Utans immer wieder Opfer von Wilderern. Allein in den letzten zehn Jahren ist die Anzahl der Menschenaffen um zwei Drittel auf 55.000 Tiere geschrumpft.

"Wir müssen die Sägen auf Borneo stoppen. Sonst sind die artenreichen Tieflandregenwälder bis 2012 verloren", so Ziegler. Der WWF will Nahrungsbäume für die Orang-Utans pflanzen, Anti-Wilderer-Einheiten finanzieren und den illegalen Holzeinschlag bekämpfen. Zudem soll auf Initiative des WWF eine Fläche von bis zu 22 Millionen Hektar vor dem Raubbau geschützt werden - das "Herz von Borneo". Es bestehen gute Aussichten, dass die Staaten Indonesien, Malaysia und Brunei schon 2006 ein solches Netzwerk aus Nationalparken und nachhaltig bewirtschafteten Wäldern ausrufen. Der WWF kämpft für ein möglichst großes Schutzgebiet.

Weitere Informationen unter www.wwf.de und bei:Stefan Ziegler, WWF-Artenschutz, Tel. 069-79144-168;

Ralph Kampwirth, WWF-Pressestelle, Tel. 069-79144-153

WWF Deutschland / WWF GermanyRebstöckerstr. 5560326 Frankfurt/M.Tel.: +49/ (0)69/ 7 91 44-153Fax: +49/ (0)69/ 7 91 44-116E-Mail: kampwirthwwf.de Internet: www.wwf.de



Quelle: WWF / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

WWF startet Spendenaktion zur Rettung der Orang-Utans auf Borneo

"3 Euro stoppen die Säge"Frankfurt, 6. Oktober 2005 - Mit einer bundesweiten Spendenaktion unter dem Motto "3 Euro stoppen die Säge - retten Sie die Heimat der Orang-Utans" setzt der WWF in den kommenden Wochen seine Kampagne für die asiatischen ...
Sparen mit HP: Preisnachlass auf drei Notebooks

HP setzt seine Preisoffensive in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) fort: Drei Modelle aus dem aktuellen HP Business Notebook Portfolio sind ab sofort mit einem Preisnachlass von bis zu 25 Prozent erhältlich. Sie können über HP ...
Schottenland warnt vor Abzocke bei Internet-Telefonen

Berlin/Schottenland, 9. Juni 2005 - Eine Reihe von Anbietern nutzt die Unkenntnis vieler Verbraucher bei Internet-Telefonen aus und bietet die Geräte zu stark überhöhten Preisen an. Darauf weist der Preisvergleichsdienst Schottenland.de ...
123 neue Arten auf Borneo entdeckt

Forscher finden tierische Farbenkünstler im Heart of BorneoFrankfurt - Im Herzen Borneos wurden 123 bislang unbekannte Tier- und Pflanzenarten entdeckt. Das berichtet der WWF-Report Borneos neue Welt, der am Donnerstag veröffentlicht wird. Zu den neuen ...
Werden Sie Pate für Indonesien - Regenwaldschutz auf Borneo und Sumatra

In den Wäldern Borneos und Sumatras leben so viele Tier- und Pflanzenarten wie an kaum einem anderen Ort der Erde. Diesen gewaltigen Reichtum müssen wir gemeinsam bewahren! Hier leben einige extrem vom Aussterben bedrohte Tierarten wie der ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'WWF startet Spendenaktion zur Rettung der Orang-Utans auf Borneo' (Stand 04.07.2015 )


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 106464803 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung WWF startet Spendenaktion zur Rettung der Orang-Utans auf Borneo wurde bisher 5982 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'WWF startet Spendenaktion zur Rettung der Orang-Utans auf Borneo'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'WWF startet Spendenaktion zur Rettung der Orang-Utans auf Borneo'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.