pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von pressrelations.de

BMWi-Studie zur Verpackungsverordnung belegt die Vorteile der getrennten Erfassung von Wertstoffen und zeigt Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung auf

BMWi-Studie Verpackungsverordnung Vorteile Erfassung Wertstoffen Möglichkeiten Effizienzsteigerung




Datum: 12.11.2009

Heute ist die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in Auftrag gegebene Studie zur Verpackungsverordnung mit dem Titel "Ökonomischen und ökologischen Bewertung der getrennten Sammlung von verwertbaren Abfällen aus privaten Haushalten und vergleichbaren Anfallstellen" veröffentlicht worden. Durchgeführt wurde die Studie vom IGES Institut, Berlin, dem für Abfallwirtschaft zuständigen ISWA-Institut der Universität Stuttgart und dem Fachgebiet Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik der Technischen Universität Berlin.

Ein zentrales Ergebnis der Studie ist, dass mit neuen Erfassungssystemen, insbesondere der Wertstofftonne, positive Effekte erzielt werden können. In vielen Fällen kann die Einführung alternativer Erfassungssysteme selbst tragend realisiert werden, d. h. die zusätzlichen Sekundärrohstofferlöse sind höher als die leicht ansteigenden Kosten. Eine Abschaffung der getrennten Sammlung wird aus ökologischen Gründen von den Auftragnehmern nicht empfohlen und würde nach ihrer Darstellung auch aus ökonomischer Sicht bestenfalls geringe gesellschaftliche Kosteneinsparungen mit sich bringen. Weiterhin lehnen die Auftragnehmer im Hinblick auf die Organisation der Verpackungsentsorgung eine (Re-)Kommunalisierung ab. Favorisiert werden systemkonforme Anpassungen des Status quo zur Steigerung des Wettbewerbs und zur Erleichterung der Einführung neuer Erfassungssysteme. Weitergehende Reformen, insbesondere mit Lizenzmodellen, seien aufgrund des hohen Implementierungsaufwands derzeit unrealistisch.

Der Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Jochen Homann: "Die Studie, in der umweltpolitische und volkswirtschaftliche Expertise zusammengeführt wurde, bildet eine gute Basis zur Versachlichung der oftmals emotional geführten Diskussion um die Verpackungsentsorgung. Die Studie zeigt, dass die Abfalltrennung, in der wir Deutschen bekanntlich Weltmeister sind, einen nachhaltigen Beitrag zur Rohstoffversorgung leistet und damit auch gesamtwirtschaftlich sinnvoll ist. Die Ergebnisse unterstreichen aber auch, dass es Möglichkeiten zur Optimierung der Wertstoffsammlung gibt und dass der privaten Entsorgungswirtschaft bei der Umsetzung der Empfehlungen hierzu eine tragende Rolle zukommt."

Die 5. Novelle der Verpackungsverordnung hatte eine intensive Diskussion darüber ausgelöst, ob die gegenwärtig praktizierte Verpackungsentsorgung über das System Gelbe Tonne/Gelber Sack noch zeitgemäß ist. Kritisiert werden vor allem die nach wie vor bestehenden Unsicherheiten beim Verbraucher - Stichwort Fehlwürfe - und der fehlende Wettbewerb bei der Sammlung der Verpackungsabfälle. Neue Sortiertechniken werfen zudem die Frage nach einfacheren und kostengünstigeren Methoden auf.


Ökonomische und ökologische Bewertung der getrennten Sammlung von verwertbaren Abfällen aus privaten Haushalten sowie vergleichbaren Anfallstellen
Projekt Nr. 26/08, Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie 

Das Internetangebot des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie:
Für Rückfragen zu Pressemitteilungen, Tagesnachrichten, Reden und Statements wenden Sie sich bitte an:
Pressestelle des BMWi
Telefon: 03018-615-6121 oder -6131
E-Mail: buero-L2bmwi.bund.de

Berlin - Veröffentlicht von pressrelations

Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie BMWI / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

BMWi-Studie zur Verpackungsverordnung belegt die Vorteile der getrennten Erfassung von Wertstoffen und zeigt Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung auf

Datum: 12.11.2009Heute ist die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in Auftrag gegebene Studie zur Verpackungsverordnung mit dem Titel "Ökonomischen und ökologischen Bewertung der getrennten Sammlung von verwertbaren Abfällen aus privaten ...
Sozialminister Kley wertet KiFöG-Urteile des Landesverfassungsgerichts als Bestätigung

Magdeburg/Dessau. Sozialminister Gerry Kley hat die Urteile des Landesverfassungsgerichts in Dessau zum Kinderförderungsgesetz (KiFöG) als Bestätigung gewertet. Kley sagte am Dienstag Nachmittag in Magdeburg: "Mit dem heutigen Gerichturteil ...
Unternehmen vernachlässigen Effizienzsteigerungen durch Projektmanagement-Optimierung

In Projektabläufen verbirgt sich ein machtvoller Hebel für die Leistungsfähigkeit des Unternehmens - der nur allzu oft unterschätzt wirdHamburg, 08. September 2009 - Für die meisten Unternehmen ist die Steigerung ihrer Effizienz angesichts des nahenden ...
DGB und Haushalt 2011 - GRÜNE für Einnahmeerhöhungen, Effizienzsteigerung und intelligente Einsparungen

In der Forderung nach höheren Einnahmen für die öffentlichen Hände sieht die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sich im Einklang mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund Hessen-Thüringen. Der DGB hat heute seine Vorstellungen für den Landeshaushalt ...
Erfolglose Verfassungsbeschwerde im Zusammenhang mit der Einfuhr von Cannabis zu medizinischen Zwecken

Der Beschwerdeführer (Bf) leidet aufgrund eines Motorradunfalls, der zu einer Schwerbehinderung von 80 Prozent führte, an Schmerzen im linken Arm und Bein. Bei einer Einreise aus den Niederlanden führte er auf ärztliche Empfehlung ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'BMWi-Studie zur Verpackungsverordnung belegt die Vorteile der getrennten Erfassung von Wertstoffen und zeigt Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung auf' (Stand 20.06.2015 )


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 105190717 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung BMWi-Studie zur Verpackungsverordnung belegt die Vorteile der getrennten Erfassung von Wertstoffen und zeigt Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung auf wurde bisher 2104 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'BMWi-Studie zur Verpackungsverordnung belegt die Vorteile der getrennten Erfassung von Wertstoffen und zeigt Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung auf'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'BMWi-Studie zur Verpackungsverordnung belegt die Vorteile der getrennten Erfassung von Wertstoffen und zeigt Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung auf'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.