pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Zukunftsweisend: High-Voltage-PTC-Zuheizer von BERU für Elektro- und Hybridfahrzeuge

Zukunftsweisend: High-Voltage-PTC-Zuheizer BERU Elektro- Hybridfahrzeuge



Der Ludwigsburger Spezialist für Zündungstechnik, Dieselkaltstarttechnologie, Elektronik und Sensorik entwickelt neue Hochleistungs-Keramikregister mit elektronischer Steuerung.

Ludwigsburg, 30. November 2009 - Elektrofahrzeuge produzieren im Gegensatz zu Autos mit Diesel- oder Ottomotoren so gut wie keine Abwärme. Die Batterie strahlt zu wenig Wärme ab, um damit den Innenraum zu heizen und die Frontscheibe zu entfrosten. Bei tiefen Temperaturen ist das eine Gefahr für die Sicherheit. Damit Fahrer und Insassen trotzdem klare Sicht haben und in einem angenehm temperierten Fahrzeug unterwegs sein können, hat BERU in enger Zusammenarbeit mit BMW spezielle Hochleistungs-Keramikregister mit elektronischer Steuerung entwickelt. Rund 500 MINI E sind aktuell mit der neuen Generation elektrischer PTC-Zuheizer ausgestattet. Sie laufen derzeit unter anderem in USA, Großbritannien und Deutschland in einem Pilotprojekt als Leasingfahrzeuge.

Die neuen High Voltage-PTC (HV-PTC) von BERU werden anstatt des Wasserwärmetauschers und des herkömmlichen PTC-Zuheizers im Klimagerät des BMW-Elektro-Flitzers eingebaut und an dessen 400-Volt-Hochspannungsbordnetz angeschlossen. Sie besitzen eine Heizleistung von 3.000 Watt und wiegen rund 1,8 Kilogramm. Zum Vergleich: ein BERU PTC-Zuheizer für Verbrennungsmotoren der Generation 2 bringt es auf rund 0,8 Kilogramm und erzielt - je nach Produktlinie - eine Heizleistung von 500 bis 2.000 Watt.

Die anliegende Hochspannung, die dafür notwendigen neuen Prüf- und Messmittel sowie die neuen Bauteile stellten für die BERU Entwickler eine besondere Herausforderung dar, der wir aber zur Zufriedenheit unseres Kunden gerecht werden konnten, erklärt Jürgen Kochems, Senior Account Manager PTC bei BERU in Ludwigsburg. Dazu wurden beim Joint-Venture-Partner BERU Eichenauer in Kandel neue HV-PTC-Steine verwendet, die passende Elektronik entwickelte BERU Electronics in Bretten. Produziert wurden die HV-PTCs in Kandel und am BERU Standort Bretten.

In knapp neun Monaten ein solches Projekt erfolgreich auf die Beine zu stellen, beweist einmal mehr die Leistungsfähigkeit und Innovationskraft unseres Unternehmens, erklärt Martin Meeh, BERU Key Account Manager PTC. Mit dem HV-PTC ist BERU auf kommende Marktentwicklungen gut vorbereitet. Denn das neue Produkt eignet sich nicht nur für reine Elektrofahrzeuge, sondern auch für Hybridfahrzeuge mit verschiedenen Bordnetzspannungen.


Weitere Informationen erhalten Sie von:

BERU AG
Leiter Zentrale Marketingkommunikation Produktpresse Hans-Peter Vater Mörikestraße 155
71636 Ludwigsburg
Tel.: 07141-132-233
Fax: 07141-132-385

Ludwigsburg - Veröffentlicht von pressrelations

Quelle: Beru / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

ARD-Schleichwerbeskandal darf notwendige Liberalisierungen der Werberegeln für die privaten elektronischen Medien nicht torpedieren!

Umfassendes Werbeverbot für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk für die Glaubwürdigkeit der Gebührenfinanzierung unverzichtbar!Berlin, 21. Juli 2005 - Eine strikte Abgrenzung der aktuellen Debatte über die skandalösen ...
VdAK-Vorstandsvorsitzende Pfeiffer: Tests für elektronische Gesundheitskarte beginnen im Herbst 2005

- Kriterien für Testregionen werden im September beschlossenDatenschutz, Datensicherheit und praktische Umsetzung haben oberste PrioritätSiegburg/Stuttgart, 21. Juli 2005 - An der Einführung der elektronischen Gesundheitskarte wird weiterhin ...
Zukunftsweisend: High-Voltage-PTC-Zuheizer von BERU für Elektro- und Hybridfahrzeuge

Der Ludwigsburger Spezialist für Zündungstechnik, Dieselkaltstarttechnologie, Elektronik und Sensorik entwickelt neue Hochleistungs-Keramikregister mit elektronischer Steuerung.Ludwigsburg, 30. November 2009 - Elektrofahrzeuge produzieren im Gegensatz ...
Meilenstein früher erreicht: Toyota baut 2010 mehr als eine Million Hybridfahrzeuge

Deutlich früher als erwartet erreicht Toyota die ursprünglich für die erste Hälfte des neuen Jahrzehnts geplante Produktion von einer Million Hybridfahrzeugen pro Jahr. Bereits ab diesem Herbst wird aber die jährliche Fertigung schon auf 1,1 Millionen ...
Neuer Meilenstein auf dem Weg zur Kunststoff-Elektronik

(pd) Niederländischen Wissenschaftlern ist ein wichtiger Durchbruch bei der Weiterentwicklung von Plastikchips gelungen. Die Forschungsgruppe, bestehend aus Mitarbeitern der Philips Forschung und der Universität Groningen, hat einen Kunststoffchip ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Zukunftsweisend: High-Voltage-PTC-Zuheizer von BERU für Elektro- und Hybridfahrzeuge' (Stand 07.01.2019


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 115463227 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Zukunftsweisend: High-Voltage-PTC-Zuheizer von BERU für Elektro- und Hybridfahrzeuge wurde bisher 728 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Zukunftsweisend: High-Voltage-PTC-Zuheizer von BERU für Elektro- und Hybridfahrzeuge'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Zukunftsweisend: High-Voltage-PTC-Zuheizer von BERU für Elektro- und Hybridfahrzeuge'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.