pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von MATTHIES MEDIA-ART

GE’s Jenbacher Kraft-Wärme-Kopplungsanlage betreibt größte niederländische Biogasanlage auf einer Farm und spart rund 40.000 Tonnen an CO2-Emissionen pro Jahr ein

GE’s Jenbacher Kraft-Wärme-Kopplungsanlage Biogasanlage Farm 40.000 Tonnen CO2-Emissionen Jahr


Projekt mit erneuerbarer Energie unterstützt die Nachfrage nach sauberer Energie

JENBACH, ÖSTERREICH – 25. November, 2009 – Auf einer niederländischen Farm gingen jüngst drei der Ecomagination-ausgezeichneten GE Power & Water Jenbacher Biogasmotoren in Betrieb, die aus landwirtschaftlichen Abfällen Wärme und Strom in Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erzeugen. Das Projekt wird durch ein nationales Regierungsprogramm zur Förderung erneuerbarer und alternativer Energieprojekte unterstützt.

Das Biogasprojekt in ’t Haantje ist das Jüngste seiner Art zur Unterstützung der Richtlinien der Europäischen Union, die ihre Mitglieder dazu auffordert, mehr erneuerbare Energie zu erzeugen und den Einsatz von KWK-Technologien auszuweiten, um die lokale Energieeffizienz zu erhöhen und die regionalen Treibhausgasemissionen zu senken. Die Anlage mit GE Power & Water Jenbacher Biogasmotoren wird pro Jahr rund 40.000 Tonnen CO2 einsparen. KWK nutzt Energie wesentlich effizienter, als dies bei der getrennten Erzeugung von Strom und Wärme der Fall ist und senkt dabei auch die Emissionen aus der Stromerzeugung.

Die Niederlande haben sich weltweit einen Ruf als führendes Land bei der Einführung neuer KWK-Technologien erworben, um damit auch ihre Position als internationales Gewächshausland zu halten. Die Jenbacher Gasmotorensparte von GE ist ein führender Anbieter spezialisierter KWK-Lösungen für den kommerziellen Gewächshaussektor des Landes.

Das 6,5 MW-Biogaskraftwerk mit drei Aggregaten befindet sich auf der Farm „Biovergisting ´t Haantje“ in der kleinen, nordöstlichen Stadt ’t Haantje zwischen den Städten Assen und Emmen. Die Jenbacher Motoren von GE werden mit Biogas aus dem anaeroben Faulprozess von Tiermist und Getreidebiomasse betrieben.

„Dieses Biogasenergieprojekt deckt die Anforderungen unserer Betriebsstätte im Rahmen des Gesamtbetriebes am Besten ab“, sagt Rolf de Wit, Director Projects bei Schücking Energieprojecten.

Die KWK-Anlage wurde gemeinsam vom Projektentwickler Schücking Energieprojecten und dem Jenbacher Gasmotorenteam in den Niederlanden installiert. Der erzeugte Strom wird an das lokale Netz verkauft, wobei ein Teil der Wärmeleistung der Motoren für den Biomasse-umwandlungsprozess verwendet wird.

Die Anlage wird von einem 1-MW JMS 320 Modul und zwei GE 2,7-Megawatt (MW) Jenbacher JMS 620 Aggregaten angetrieben. Durch den Einsatz der Jenbacher Biogasmotoren des Typs J620 lässt sich die Leistung um 12,5 % steigern. Damit sind dies derzeit die mit Abstand größten Biogasmotoren der Welt. Aktuell sind weltweit zehn Aggregate ausgeliefert, die diese höhere Leistung produzieren und mit Biogas, Klärgas und Deponiegas laufen und sehr positive Resultate zeigen.

Schücking hatte sich im Auftrag anderer Energieunternehmen bereits bei drei früheren Kraft-Wärme-Kopplungsprojekten in der Region für die Jenbacher Gasmotoren Technologie von GE entschieden. Dies ist nun das vierte Biogasprojekt von Schücking Energieprojecten, an dem GE Motoren beteiligt sind.

„Wir sind ausgesprochen froh darüber, die Vielseitigkeit von Jenbacher Gasmotoren von GE beispielhaft vorzeigen zu können, da weltweit viele Länder nach flexibleren, alternativen Energielösungen suchen, die für ihren Strombedarf in den Bereichen Industrie und Nahversorgung maßgeschneidert sind“, sagt Prady Iyyanki, CEO der Jenbacher Gasmotorensparte von GE.



Quelle: MATTHIES MEDIA-ART / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: MATTHIES MEDIA-ART
Ansprechpartner: Dennis Matthies
Straße: Markgrafen Straße 18
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: +49521 - 55 333 66
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte





Ähnliche Pressemeldungen

Ausstoss von Treibhausgasen 2.5 Millionen Tonnen zu hoch im Jahr 2010

Bern, 14. Juni 2005 - Der Ausstoss von Treibhausgasen in der Schweiz wird bis 2010 leicht abnehmen, das Reduktionsziel gemäss Kyoto-Protokoll wird aber um 2.5 Millionen Tonnen verfehlt. Dies zeigen die neusten Emissionsperspektiven des BUWAL. ...
"Gut 1 000 Tonnen Kohlendioxid bleiben der Umwelt erspart!" – Umweltminister Mörsdorf zieht erfolgreiche Zwischenbilanz für ZEP plus kommunal

06.07.2005 - Fast 1000 Tonnen Kohlendioxid werden pro Jahr Natur und Umwelt durch die Energieeinsparmaßnahmen erspart, die das Umweltministerium allein in den vergangenen beiden Jahren im Rahmen seines Zukunftsenergieprogramms ZEP plus im kommunalen ...
Jahreskonzert der Bayer Big Band am 17. Juni 2005

Im BayKomm wird "gejazzt"Montag - 13. Juni 2005, Leverkusen - Wer kennt und liebt sie nicht, die Werke der Big-Band-Größen? Sammy Nestico, Thad Jones oder Bob Mintzer sind nur einige Koryphäen des Big-Band-Jazz. Nur wenigen sind jedoch ...
Siemens entscheidet sich für Mentor Graphics als globalen EDA-Partner im Rahmen eines Mehrjahresvertrags

WILSONVILLE, Ore., 13. Juni 2005 - Mentor Graphics (Nasdaq: MENT) beliefert im Rahmen einer vertraglichen Vereinbarung mit mehrjähriger Laufzeit 40 global verteilte Standorte mehrerer Geschäftsbereiche von Siemens mit leistungsfähigen ...
Bundesfinanzminister Hans Eichel stellt Sonderbriefmarke und Gedenkmünze "Albert Einstein - 100 Jahre Relativität - Atome -Quanten" vor

14.06.2005 - Mit einer Sonderbriefmarke und einer Gedenkmünze wird der herausragenden wissenschaftlichen Leistungen von Albert Einstein im Jahr 1905, dem "Annus Mirabilis" Einsteins, gedacht. Das Bundesministerium der Finanzen gibt Marke und Münze ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'GE’s Jenbacher Kraft-Wärme-Kopplungsanlage betreibt größte niederländische Biogasanlage auf einer Farm und spart rund 40.000 Tonnen an CO2-Emissionen pro Jahr ein' (Stand 06.01.2019


Insgesammt wurden alle 3 Pressetexte 5179 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung GE’s Jenbacher Kraft-Wärme-Kopplungsanlage betreibt größte niederländische Biogasanlage auf einer Farm und spart rund 40.000 Tonnen an CO2-Emissionen pro Jahr ein wurde bisher 932 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Energie und Umwelt" und "Industrie und Handel". Die aktuellste Meldung wurde am 02.12.2009 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'GE’s Jenbacher Kraft-Wärme-Kopplungsanlage betreibt größte niederländische Biogasanlage auf einer Farm und spart rund 40.000 Tonnen an CO2-Emissionen pro Jahr ein'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'GE’s Jenbacher Kraft-Wärme-Kopplungsanlage betreibt größte niederländische Biogasanlage auf einer Farm und spart rund 40.000 Tonnen an CO2-Emissionen pro Jahr ein'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.