pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Irreführende Diskussion um aktive Sterbehilfe

Irreführende Diskussion Sterbehilfe


- CDU/CSU-Fraktion lehnt weiterhin eine Zulassung der aktiven Sterbehilfe ab

Zu der Forderung von Frau Leutheusser-Schnarrenberger nach einer Zulassung der aktiven Sterbehilfe erklärt der Sprecher der CDU/CSU-Fraktion in der Enquete-Kommission "Ethik und Recht der modernen Medizin", Thomas Rachel MdB:

Die FDP ist auf dem Irrweg, wenn sie erneut Forderungen nach einer Legalisierung der aktiven Sterbehilfe stellt, denn dies geht an den wirklichen Anliegen sterbender und unheilbar kranker Menschen vorbei.

Diese wollen vor allem

- nicht unter Schmerzen leiden,- zu Hause sterben,- im Sterben nicht allein gelassen werden,- die letzten Dinge regeln und- die Frage nach einer über den Tod hinausgehenden Hoffnung stellen.

Es ist zu respektieren, wenn Patienten wünschen, dass dem später eintretenden Sterbeprozess seinen Lauf gelassen wird. Abgelehnte medizinische Maßnahmen müssen dann unterbleiben.

Die CDU/CSU-Fraktion lehnt jedoch weiterhin eine Zulassung der aktiven Sterbehilfe ab und setzen sich dafür ein, dass unheilbar Kranke und Sterbende endlich die notwendige Unterstützung und Begleitung erfahren und die palliativmedizinische Versorgung und Hospizdienste entsprechend ausgebaut wird.

 

CDU/CSU-Fraktion im Deutschen BundestagPlatz der Republik 1, 11011 Berlin mailto:fraktioncducsu.de Politik mit Durchklick



Quelle: CDU/CSU-FRAKTION / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Irreführende Diskussion um aktive Sterbehilfe

- CDU/CSU-Fraktion lehnt weiterhin eine Zulassung der aktiven Sterbehilfe abZu der Forderung von Frau Leutheusser-Schnarrenberger nach einer Zulassung der aktiven Sterbehilfe erklärt der Sprecher der CDU/CSU-Fraktion in der Enquete-Kommission "Ethik ...
Palliativmedizin und Hospizarbeit stellen humanen Gegenentwurf zur aktiven Sterbehilfe dar

Die menschliche Qualität einer Gesellschaft misst sich daran, wie sie mit ihren schwächsten Mitgliedern umgeht28. Juni 2005 - Zur heutigen Übergabe des Zwischenberichts zur Palliativmedizin und Hospizarbeit der Enquete-Kommission an den ...
Aktive Sterbehilfe bleibt abzulehnen

.Tötung von Menschen verstößt gegen das christliche Menschenbild und die Menschenwürde12. Oktober 2005 - Zu den Forderungen zur Legalisierung aktiver Sterbehilfe erklärt der Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in der Enquete-Kommission ...
Keine Legalisierung von aktiver Sterbehilfe

Zur Diskussion um die Legalisierung von aktiver Sterbehilfe erklärt Claudia Roth, Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:"Ich begrüße die Ankündigung von Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt, ein umfangreiches ...
Sparen mit HP: Preisnachlass auf drei Notebooks

HP setzt seine Preisoffensive in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) fort: Drei Modelle aus dem aktuellen HP Business Notebook Portfolio sind ab sofort mit einem Preisnachlass von bis zu 25 Prozent erhältlich. Sie können über HP ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Irreführende Diskussion um aktive Sterbehilfe' (Stand 01.01.2019


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 113945204 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Irreführende Diskussion um aktive Sterbehilfe wurde bisher 2237 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Irreführende Diskussion um aktive Sterbehilfe'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Irreführende Diskussion um aktive Sterbehilfe'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.