pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Internationaler Umweltschutz - Bundesumweltministerium unterstützt Lettland auf dem Weg zu mehr Energieeffizienz

Internationaler Umweltschutz - Bundesumweltministerium Lettland Weg Energieeffizienz




Berlin, 20. Oktober 2005 - Ein weiteres Projekt in der Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Lettland auf dem Gebiet des Umweltschutzes wurde heute auf den Weg gebracht: die Erneuerung der Waermeversorgung der Stadt Jelgava, der viertgroessten Stadt Lettlands. Vertreterinnen und Vertreter des Bundesumweltministeriums unterzeichneten heute in Riga die Vertraege. Die KfW-Bankengruppe wird dem lettischen Waermeversorgungsunternehmen, der SIA Jelgavas Kogeneratia, ein Umweltdarlehen von 6,2 Millionen Euro zur Verfuegung stellen. Die Foerderung aus Bundesmitteln besteht aus Zins- und Investitionszuschuessen in Hoehe von fast 1,2 Millionen Euro.

Das Fernwaermesystem Jelgavas versorgt zwei Drittel der Bewohner. Das Rohrsystem wird teilweise erneuert, alte Kesselanlagen werden durch moderne Kraft-Waerme-Kopplungsanlagen ersetzt. Das vermeidet 92 Prozent der Energieverluste allein bei der Waermeverteilung. Zusaetzlich wird bei der Waermeerzeugung Strom erzeugt, wodurch Kohlendioxid-Emissionen in konventionellen Kraftwerken vermieden werden.

Mindestens 600 Plattenbauwohnungen (etwa 13 Prozent aller mit Fernwaerme versorgten Wohnungen) erhalten Anlagen zur Waermeverbrauchserfassung. Dies gibt einen konkreten Anstoss zum sparsamen Umgang mit Waermeenergie. Im Projekt wird auch ein mit Fernwaerme versorgtes Plattenwohngebaeude durch Waermedaemmung energetisch saniert. Nach Erfahrungen mit anderen Projekten in Lettland kann damit etwa die Haelfte des Waermeverbrauchs eingespart werden. Dies wird zusammen mit der Einrichtung einer lokalen Energieberatungsstelle Signalwirkung fuer die weitere Sanierung des bisher unsanierten Gebaeudebestands in Jelgava haben.

Das Projekt hat positive grenzueberschreitende Umweltauswirkungen. Es wird erwartet, dass durch effizientere Waermeerzeugung und einen sparsamen Waermeverbrauch in Jelgava etwa 9.500 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr weniger in die Luft geblasen werden. Die Demonstrationswirkung fuer ganz Lettland und vergleichbare neue EU-Laender duerfte einen viel hoeheren Nutzen fuer den Klimaschutz haben. Da das Problem der Klimaerwaermung weltweit ist, profitiert auch Deutschland von den in Lettland vermiedenen Emissionen.

 

Hrsg: BMU-Pressereferat, Alexanderplatz 6, 10178 BerlinRedaktion: Michael Schroeren (verantwortlich)Thomas Hagbeck, Jürgen Maaß, Frauke StamerTel.: 01888/305-2010. Fax: 01888/305-2016email: pressebmu.bund.de internet:

 



Quelle: BUNDESMINISTERIUM FÜR UMWELT, NATURSCHUTZ UND REAKTORSICHERHEIT (BMU) / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Internationaler Umweltschutz - Bundesumweltministerium unterstützt Lettland auf dem Weg zu mehr Energieeffizienz

Berlin, 20. Oktober 2005 - Ein weiteres Projekt in der Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Lettland auf dem Gebiet des Umweltschutzes wurde heute auf den Weg gebracht: die Erneuerung der Waermeversorgung der Stadt Jelgava, der viertgroessten Stadt ...
Aktionsplan Energieeffizienz für Deutschland

Kraftwerkspark in Deutschland muss schnell und umfassend modernisiert werden7. September 2005 - Anlässlich der aktuellen Diskussion um die hohen Energiepreise in Deutschland erklären die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, ...
Nur erneuerbare Energien und Energieeffizienz helfen aus der Öl- und Klimafalle

Berlin, den 30. August 2005 - Der SPD-Parteivorstand hat in seiner heutigen Sitzung folgende Erklärung beschlossen:Die dramatische Ölpreissteigerungen beweisen die zentrale Bedeutung unseres in sieben Jahren Regierung eingeschlagenen Kurses ...
Lineares Licht mit hoher Energieeffizienz: DisplayNet bringt neuartige Pendelleuchte Barolo in den Handel

Breitungen, 16. Dezember 2009 - Mit der Plasma-Leuchte Barolo bringt die Breitunger DisplayNet GmbH eine auf e³-Technologie basierende Leuchte in den Handel. Die zwei doppelflammigen Lichtschienen liefern flimmerfreies, lineares Licht ohne Schatten. Barolo ...
Kosten senken durch Energieeffizienz

Seminar für Industrie und Gewerbe am 1. Oktober in KarlsruheWie der effiziente Einsatz von Wärme und Strom die Kosten von Industrie und produzierendem Gewerbe senken kann, zeigt am 1. Oktober ein ganztägiges Seminar in Karlsruhe. Das Seminar gibt einen ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Internationaler Umweltschutz - Bundesumweltministerium unterstützt Lettland auf dem Weg zu mehr Energieeffizienz' (Stand 31.12.2018


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 113474694 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Internationaler Umweltschutz - Bundesumweltministerium unterstützt Lettland auf dem Weg zu mehr Energieeffizienz wurde bisher 9308 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Internationaler Umweltschutz - Bundesumweltministerium unterstützt Lettland auf dem Weg zu mehr Energieeffizienz'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Internationaler Umweltschutz - Bundesumweltministerium unterstützt Lettland auf dem Weg zu mehr Energieeffizienz'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.