pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Solarpark Winterberg stellt Strom für Beschneiungsanlagen bereit

Solarpark Winterberg Strom Beschneiungsanlagen



Während die Delegierten bei der Weltklimakonferenz in Kopenhagen über die Reduzierung des Kohlendioxid-Ausstoßes noch diskutieren, ist die Ferienwelt Winterberg bereits aktiv geworden. Eine Photovoltaikanlage soll den Strom bereitstellen, den die Beschneiungsanlagen im Winter für die Schneeproduktion benötigen. Die Anlage soll am 21. Dezember ans Netz gehen. Das Projekt kostet rund eine Million Euro und ist in seiner Art bislang einzigartig in NRW.

Der neue Solarpark in der Winterberger Remmeswiese wandelt Sonnenenergie in Strom um. Auf 6000 Quadratmetern Fläche sollen 1634 Photovoltaikmodule installiert werden. Bei einem durchschnittlichen Sonnenertrag von 245.000 kWh pro Jahr beträgt die CO2-Einsparung etwa 146.000 Kilogramm. Übers Jahr hinweg soll die Anlage die Menge Strom produzieren, die die Skigebiete im Winter für ihre Schnee-Erzeugung benötigen. Die gewonnene Energie steht sozusagen als Polster im Netz bereit.

Auch beim Bau haben die Projektleiter an die Umwelt gedacht: Die verzinkten Montagetische erhalten kein Fundament, sondern werden ins Erdreich gerammt. Durch diese Maßnahme entstehen keine versiegelten Flächen. Das Oberflächenwasser kann ungehindert in die Erde eindringen. Der erste Spatenstich ist bereits erfolgt, die ersten Module sind installiert.

Die Anlage ist die Erste ihrer Art im Sauerland und landesweit die erste, durch rein privates Kapital getragene Photovoltaikanlage in dieser Größenordnung. Eigens für das Großprojekt haben die Akteure die Bürgerenergiegenossenschaft Kahler Asten gegründet, die mit privaten Geldmitteln das Projekt umsetzt. Gäste wie Einheimische können sich an der Genossenschaft beteiligen. Informationen dazu erteilt die Volksbank Bigge-Lenne e.G., die den Bau der Anlage nicht nur mitfinanziert sondern auch mit angestoßen hat.

Mit dem Bau der neuen Photovoltaikanlage leistet die Ferienwelt Winterberg nicht nur einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Sie stellt sich auch an die Spitze einer Entwicklung, die Menschen mit grünem Gewissen einen umweltfreundlichen Urlaub ermöglicht. Dabei ist das Projekt erst der Anfang. Erklärtes Ziel der Ferienwelt Winterberg ist, die erste klimaneutrale Ferienregion zu werden. Weitere Möglichkeiten, Strom aus regenerativen Quellen zu produzieren oder Ressourcen zu schonen, werden daher derzeit geprüft.

Presseinformation
Abdruck honorarfrei


Pressekontakt:
REDAKTIONSBÜRO
susanne schulten
Telefon 02904 1039
Mobil: 0170 230 70 49
pressewinterberg.de  

Kontakt:
Tourist-Information Winterberg
Kurpark 6
59955 Winterberg
Tel. 02981/9250-0
infowinterberg.de  
www.winterberg.de

Bestwig - Veröffentlicht von pressrelations

Quelle: REDAKTIONSBÜRO susanne schulten / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Solarpark Winterberg stellt Strom für Beschneiungsanlagen bereit

Während die Delegierten bei der Weltklimakonferenz in Kopenhagen über die Reduzierung des Kohlendioxid-Ausstoßes noch diskutieren, ist die Ferienwelt Winterberg bereits aktiv geworden. Eine Photovoltaikanlage soll den Strom bereitstellen, den die Beschneiungsanlagen ...
Bis zu 250 Euro weniger Stromkosten für den PC

Achtseitiges Stromspar-Special bei PC Games HardwareLeistung, Lautstärke und Hitzeentwicklung sind die üblichen Kriterien beim Rechnerkauf. Wer auch auf den Stromverbrauch der einzelnen Komponenten achtet, kann bis zu 250 Euro im Jahr sparen. ...
Brand in Mehrfamilienhaus verursacht Stromausfall

HSE stellt Stromversorgung in Fürstengrund wieder her07.7.2005, BAD KÖNIG (ler) - Ein Brand im Hausanschlussraum eines Mehrfamilienhauses im Bad Königer Ortsteil Fürstengrund verursachte am Mittwoch (6.) einen Stromausfall. Betroffen ...
Stromstudie Tarifkundensegment 2005 – Transparenz für den Strommarkt

Heidelberg, 28. Juni 2005. Mit der Stromstudie Tarifkundensegment 2005 legt die Verivox GmbH in Kooperation mit Kirschbaum Consulting eine umfassende Bestandsaufnahme des bundesdeutschen Wettbewerbs auf dem Strommarkt im Bereich der Tarifkunden vor. ...
Sparen mit HP: Preisnachlass auf drei Notebooks

HP setzt seine Preisoffensive in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) fort: Drei Modelle aus dem aktuellen HP Business Notebook Portfolio sind ab sofort mit einem Preisnachlass von bis zu 25 Prozent erhältlich. Sie können über HP ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Solarpark Winterberg stellt Strom für Beschneiungsanlagen bereit' (Stand 07.01.2019


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 115589605 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Solarpark Winterberg stellt Strom für Beschneiungsanlagen bereit wurde bisher 3376 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Solarpark Winterberg stellt Strom für Beschneiungsanlagen bereit'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Solarpark Winterberg stellt Strom für Beschneiungsanlagen bereit'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.