pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

HP stellt neue Virtualized Infrastructure Solutions (VIS) für mySAP Business Suite-Anwender bereit

HP Virtualized Infrastructure Solutions (VIS) Business Suite-Anwender




Erhöhung der Business-Agilität und verbesserte Ressourcennutzung beim SAP-Einsatz

HP wartet mit einem neuen innovativen Infrastruktur-Lösungspaket auf, das sich speziell an Kunden von mySAP Business Suite-Unternehmensanwendungen richtet. Damit sind sie in der Lage, SAP-Applikationen und die dabei verwendete IT-Infrastruktur zu entkoppeln. Der Hauptvorteil: SAP-Anwendungen können auf flexible Art und Weise sowie entsprechend dem jeweiligen Kundenbedarf virtualisierten Infrastrukturressourcen zugeordnet werden. Das neue Paket mit der Bezeichnung HP Virtualized Infrastructure Solutions (VIS) for mySAP Business Suite erlaubt die Bündelung und die Aufteilung von Infrastrukturkapazitäten mit frei wählbarem Dynamisierungsgrad.Daraus resultiert eine bessere sowie schnellere Anpassbarkeit der IT-Infrastruktur und der verwendeten SAP-Anwendungslösungen an sich ändernde Geschäftsbedingungen von Unternehmen. In der Konsequenz bedeutet dies eine Erhöhung der Business-Agilität in Zeiten eines sich stetig wandelnden und verschärften Wettbewerbsumfelds. Außerdem wird der Flexibilitätsgrad sowie die Verwaltung und Steuerung im Sinne des IT-Managements von unternehmensweiten SAP-Landschaften deutlich erhöht.

Optimiertes IT-Management - verbesserte TCO

HP VIS for mySAP Business Suite umfasst Hardware, Software und Services. Die auf der Basis von HP VIS bereitgestellten Lösungen geben SAP-Kunden Möglichkeiten an die Hand, von einer zentralen Stelle aus (Single point of Control) dynamisch Computerleistungen, Speicher- sowie Netzwerkkapazitäten zu nutzen, respektive bedarfsgerecht bereitzustellen, und zwar ganz nach den jeweiligen individuellen Geschäftsanforderungen. Durch diese Art von IT-Management können die Total Cost of Ownership (TCO) spürbar reduziert werden.

Die HP VIS for mySAP Business Suite zu Grunde liegenden Infrastrukturkomponenten, Management Tools und Best-Practice-Verfahren/-Methodiken - allesamt so genannte "Building Blocks" - stellen die Nutzung und den optimierten Einsatz von SAPs Adaptive-Computing-Lösung als Bestandteil der SAP NetWeaver-Plattform sicher. Zugleich unterstützen diese Building Blocks die Transformation in Richtung Adaptive Enterprise Computing.

Das neue HP-Lösungs-Package berücksichtigt die "Adaptive Computing Capabilities in SAP NetWeaver" von SAP nicht nur in vollem Umfang, sondern erweitert sie. SAP-Kunden profitieren insbesondere durch die Bereitstellung einer ganzen Reihe von HP-Komponenten für die Virtualisierung sowie für eine zentrale Sichtweise auf eine unter Umständen weitläufige SAP-Lösungsumgebung mit vielen SAP-Instanzen oder zahlreichen SAP-Anwendungen.

"Einsparungen bei den Betriebskosten zwischen 30 und 40 Prozent"

Das SAP Hochschul-Competence-Center (HCC) der Universität Magdeburg setzt HP Virtualized Infrastructure Solutions bereits produktiv ein. Beim SAP HCC in Magdeburg handelt es sich um eines der größten universitären Rechenzentren in ganz Deutschland. Es bedient über 100 Hochschulen, Institute, Fachhochschulen und andere akademische Einrichtungen als Application Service Provider mit SAP-Applikationen. Nicht weniger als rund 40.000 User beziehen vom Magdeburger Hochleistungsdatenzentrum SAP-Lösungen der mySAP Business Suite "aus der Steckdose". Mit HP VIS ist es dem SAP HCC möglich, auftretenden Spitzenlasten wirkungsvoll zu begegnen.

"HP VIS erlaubt uns, Spitzenlasten etwa auf SAP-Stand-by- oder weniger stark genutzte -Systeme, zum Beispiel SAP-Entwicklungssysteme mit noch freien Ressourcen, effizient zu verlagern. So können wir unseren Kunden vereinbarte Service Levels selbst in Ausnahmesituationen uneingeschränkt sicherstellen. Obendrein bringen die HP Virtualized Solutions for mySAP Business Suite eine Minimierung der Betriebskosten und eine Flexibilisierung in punkto IT-Management mit sich. Unterm Strich sparen wir bei den Betriebskosten zwischen 30 und 40 Prozent ein", erklärt Professor Claus Rautenstrauch, Direktor des SAP HCC an der Universität Magdeburg.

Gebündelte Innovationen für SAP-Kunden

HP VIS for mySAP Business Suite wurde in Kooperation mit SAP entwickelt. In den jetzt zur Verfügung stehenden Lösungen wurden sowohl HPs Visionen von fortschrittlichen Adaptive-Enterprise-Architekturen als auch die Strategie von SAP in Sachen Adaptive Computing konsequent umgesetzt. Beides ergänzt sich in idealer Art und Weise.

Angeboten wird mit HP VIS ein weitreichendes innovatives Lösungsportfolio, das die unterschiedlichsten Erfordernisse von SAP-Kunden in der Adaptive-Computing-Ära sowie bei der Verwendung der SAP Enterprise-Service-Architektur (ESA) optimal berücksichtigt. Dazu zählen:

Entwicklung und Aufbau von SAP NetWeaver-Adaptive-Computing-Landschaften. Sie versetzen Unternehmen in die Lage, IT-Ressourcen für den Einsatz der mySAP Business Suite zu bündeln und zu verteilen beziehunsweise zuzuordnen (nach Pool- und Share-Prinzipien).

Verwendung eines integrierten IT-Management-Toolsets, das die zentrale Verwaltung und Steuerung der IT-Infrastruktur sowie der SAP-Anwendungen erlaubt. Zum Zuge kommen hier Management Lösungen wie HP Systems Insight Manager, HP Ignite/UX oder die HP Rapid Deployment Pack-Software.

Bereitstellung virtualisierter und flexibel einsetzbarer Storage-Kapazitäten entsprechend dem spezifischen Kundenbedarf unter Verwendung von HP StorageWorks Enterprise Virtual Array- sowie HP StorageWorks SAN-Technologien.

Unterstützung diverser Betriebssysteme - neben HP-UX und Linux unterstützt HP auch Windows-basierte Systeme, was einen größtmöglichen Investitionsschutz in Aussicht stellt.

Gewährleistung einer zentralen virtuellen Sicht auf SAP-Umgebungen, die multiple Betriebssystemplattformen, unterschiedliche SAP-Anwendungen mit verschiedenen Releaseständen sowie Nicht-SAP-Anwendungen beinhalten.

Nutzung eines automatisierten und Regel-basierten End-to-End-Managements auf der Grundlage der HP Rapid Deployment Solutions, um Ressourcen, Performance, Verfügbarkeiten sowie Security-Policies zu verwalten und zu steuern.

Zielgenaue Umsetzung von Server-Konsolidierungs- und -Virtualisierungsstrategien in Verbindung mit HPs Virtual Server Environment.

Zusammen mit der Verwendung der HP Virtualized Infrastructure Solutions for mySAP Business Suite werden eine Reihe von IT-Dienstleistungen offeriert, die SAP-Kunden beim Design, bei der Umsetzung und beim Betrieb einer Adaptive-Computing-Infrastruktur Nutzwert-orientiert unterstützen. Dabei erstreckt sich das HP Services-Leistungsportfolio auf alle IT-Prozesse. Richtlinien gemäß ITSM/ITIL (IT Service Management sowie Infrastructure Library) werden in vollem Umfang berücksichtigt.

Weitere Informationen über HPs umfangreiches Lösungsspektrum für mySAP Business Suite-Kunden finden sich unter www.hp.com/go/SAP .

Über HP im SAP-Markt

HP und SAP verbindet eine langjährige, überaus erfolgreiche und intensive Partnerschaft. Über 36.000 Installationen weltweit, darunter viele bei mittelständischen Firmen, basieren auf IT-Infrastrukturkomponenten von Hewlett-Packard. Zahlreiche SAP-Projekte hat HP Services als Beratungsunternehmen und Systemintegrator erfolgreich abgewickelt, unter anderem ist HP zu einem der bedeutendsten SAP Hosting (Outsourcing) Partner avanciert. HP zählt selbst zu den größten globalen SAP-Anwenderfirmen. Im Laufe der Zeit konnten die HP Spezialisten im HP-SAP Competence Center in Walldorf einen enormen Erfahrungsschatz und eine einzigartige Praxisexpertise zu ganz unterschiedlichen Themengebieten beim effizienten Einsatz der mySAP Business Suite-Lösungen sammeln. Kunden erhalten von HP und ausgewählten Partnern aus einem vielfältigen, innovativen und maßgeschneiderten Produkt- und Dienstleistungsportfolio die für ihre Unternehmensanforderungen Effizienz steigernde und bedarfsgerechte SAP-Lösung.

Über HP

HP bietet weltweit Technologielösungen für Privatkunden, große, mittelständische und kleine Unternehmen sowie öffentliche Auftraggeber. Das Angebot umfasst Lösungen für die IT-Infrastruktur, globale IT-Dienstleistungen, Personal Computing und Zugangsgeräte, Drucken und Bildbearbeitung. In den letzten vier Quartalen (01.05.04-30.04.05) erzielte HP einen Umsatz von 83,3 Milliarden US-Dollar.

Weitere Informationen zum Unternehmen (NYSE, Nasdaq: HPQ) und zu den Produkten finden Sie unter www.hp.com/de .

Presseinformationen und Bildmaterial finden sich in chronologischer und thematischer Reihenfolge unter www.hp.com/de/presse .



Pressekontakt:Klaus HöingPR Manager CSGTel.: 07031 / 14-40 97Fax: 07031 / 14-76 54E-Mail: Kontaktformular

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

HP stellt neue Virtualized Infrastructure Solutions (VIS) für mySAP Business Suite-Anwender bereit

Erhöhung der Business-Agilität und verbesserte Ressourcennutzung beim SAP-EinsatzHP wartet mit einem neuen innovativen Infrastruktur-Lösungspaket auf, das sich speziell an Kunden von mySAP Business Suite-Unternehmensanwendungen richtet. ...
Doppelte T-DSL Business Leistung für weniger Kosten von T-Systems

Neues Breitband-Angebot für Geschäftskunden Frankfurt am Main, 30. Juni 2005. - Ab 1. Juli 2005 bietet T-Systems den Geschäftskunden DSL-Anschlüsse mit Übertragungsraten von bis zu 6 Megabit pro Sekunde. Die neuen Anschlüsse ...
Friedrich Mitfessel übernimmt Business Development für IBM System Seller bei Magirus

Stuttgart, den 04. Juli 2005 ---- Mit dem Ziel, mehr lösungsorientierte Partner, Independent Software Vendors (ISVs) und System-Integratoren für IBM zu gewinnen und gemeinsam mit diesen neue Märkte zu erschließen, hat Friedrich ...
Magirus baut um! Themenorientierte Vertriebsstrukturen und gebündelte Ressourcen sollen höhere Nutzwerte für Business Partner schaffen

Stuttgart, den 12. Juli 2005 ---- Magirus, einer der führenden europäischen Value Add Distributoren, hat interne Strukturen in der DACH-Region umgebaut und trägt damit der Implementierung neuer Themen und Hersteller, wie beispielsweise ...
BBDO Sales mit neuem Director Business Development

Frank Niemeyer (46) ist am 01.05.2005 bei BBDO Sales als Director Business Development eingestiegen.Wiesbaden, den 24. Juni 2005 − Frank Niemeyer (46) ist am 01.05.2005 bei BBDO Sales als Director Business Development eingestiegen.Zuletzt ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'HP stellt neue Virtualized Infrastructure Solutions (VIS) für mySAP Business Suite-Anwender bereit' (Stand 31.12.2018


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 113432678 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung HP stellt neue Virtualized Infrastructure Solutions (VIS) für mySAP Business Suite-Anwender bereit wurde bisher 27858 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'HP stellt neue Virtualized Infrastructure Solutions (VIS) für mySAP Business Suite-Anwender bereit'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'HP stellt neue Virtualized Infrastructure Solutions (VIS) für mySAP Business Suite-Anwender bereit'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.