pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

BASF nimmt World-Scale-Anlage für nachhaltigen Komplexbildner Trilon M früher als geplant in Betrieb

BASF World-Scale-Anlage Komplexbildner Trilon M Betrieb


Die BASF hat am Standort Ludwigshafen, Deutschland, nach 18-monatiger Bauzeit die Erweiterung der Anlage für ihren nachhaltigen Komplexbildner Trilon® M in Betrieb genommen. Sie stärkt damit ihre Position als einer der weltweit führenden Hersteller von Komplexbildnern. Mit der Erweiterung der Trilon M-Anlage wurden in Ludwigshafen 18 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen.

Die vollständig in den BASF-Verbund integrierte World-Scale-Anlage konnte bereits drei Monate vor der geplanten Fertigstellung in Betrieb genommen werden, erklärt Vorstandsmitglied Dr. John Feldmann. Dieser Erfolg ist ein weiteres Beispiel für die hervorragende Zusammenarbeit in der BASF, die uns erlaubt, komplexe Investitionsprojekte in Rekordzeit umzusetzen: Von der Entwicklung über Planung und Bau der Anlage durch das BASF-Ingenieurwesen bis hin zur erfolgreichen Inbetriebnahme.

Die BASF verfügt ab jetzt über eine weltweite Kapazität von 120.000 Tonnen Komplexbildner pro Jahr. Mit der Kapazitätserweiterung reagiert die BASF auf den weltweit steigenden Bedarf nach modernen Komplexbildnern, so Feldmann. Die BASF erwartet bei den umweltfreundlichen Komplexbildnern Wachstumsraten im zweistelligen Prozentbereich. Neben Ludwigshafen stellt BASF Komplexbildner im nordamerikanischen Lima, Ohio, und im brasilianischen Guaratinguetá her. Trilon M kann außer in Ludwigshafen auch in Lima hergestellt werden. Damit wird die globale Verfügbarkeit gewährleistet.

Hinter dem Markennamen Trilon M verbirgt sich Methylglycindiessigsäure (MGDA), ein leistungsstarker, umweltfreundlicher und sicherer Komplexbildner aus der Gruppe der Aminocarboxylate. Komplexbildner reduzieren in wässrigen Lösungen die Konzentration von Metallionen. Dabei überführen sie schwer lösliche Verbindungen in leicht wasserlösliche Verbindungen und erhöhen so die Reinigungswirkung von Wasch- und Geschirrspülmitteln sowie von Industrie- und Allzweckreinigern.

Für das biologisch leicht abbaubare Trilon M, das flüssig und in fester Form erhältlich ist, besteht keine Kennzeichnungspflicht für Mensch und Umwelt. Die Nachhaltigkeit von Trilon M konnte bereits durch eine Ökoeffizienzstudie nachgewiesen werden. Unsere Kunden haben jetzt die Möglichkeit, einen starken, umweltfreundlichen und sicheren Komplexbildner in ihre Formulierungen einzuarbeiten, so Gabriel Tanbourgi, Leiter des Unternehmensbereichs Care Chemicals der BASF. So tragen wir langfristig zum Erfolg unserer Kunden bei und helfen, die Umweltverträglichkeit von Wasch- und Reinigungsmitteln zu verbessern.

In modernen Spülmitteln für die maschinelle Geschirrreinigung eignet sich Trilon M als Phosphatersatz. Im industriellen Bereich bietet sich Trilon M als kennzeichnungsfreie Alternative zu bisherigen Komplexbildnern in professionellen Reinigungsmitteln an.


Über die BASF-Geschäftseinheit Care Chemicals & Formulators
Die BASF-Geschäftseinheit Care Chemicals & Formulators entwickelt, produziert und vermarktet ein umfassendes Sortiment von Inhaltsstoffen für Körperpflegemittel, Wasch- und Reinigungsmittel sowie chemisch-technische Anwendungen. Das Portfolio umfasst Personal Care Ingredients, Tenside, Polymere, Komplexbildner, Biozide, Wachse und Wachsemulsionen sowie Produkte zur Metalloberflächenbehandlung. Care Chemicals & Formulators gehört zum BASF-Unternehmensbereich Care Chemicals.


Über BASF
BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien und Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF erzielte 2008 einen Umsatz von mehr als 62 Milliarden und beschäftigte am Jahresende rund 97.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.


Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.com


Corporate Media Relations
Phone: +49 621 60-20916
Fax: +49-621 60-92693
E-Mail: presse.kontaktbasf.com
Postal Address BASF SE, ZOA/CM - C100
D-67056, Ludwigshafen
Germany

Ludwigshafen - Veröffentlicht von pressrelations

Quelle: BASF AG / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

BASF nimmt World-Scale-Anlage für nachhaltigen Komplexbildner Trilon M früher als geplant in Betrieb

Die BASF hat am Standort Ludwigshafen, Deutschland, nach 18-monatiger Bauzeit die Erweiterung der Anlage für ihren nachhaltigen Komplexbildner Trilon® M in Betrieb genommen. Sie stärkt damit ihre Position als einer der weltweit führenden Hersteller von ...
BASF nimmt neuen Verbundstandort in Nanjing/China in Betrieb

Steamcracker und neun weitere Anlagen haben planmäßig mit der Produktion begonnenStandort leistet wichtigen Beitrag zum profitablen Wachstum in Asien28. Jun 2005 - BASF YPC Co. Ltd., ein 50:50-Jointventure von BASF und SINOPEC, hat planmäßig ...
Schottenland warnt vor Abzocke bei Internet-Telefonen

Berlin/Schottenland, 9. Juni 2005 - Eine Reihe von Anbietern nutzt die Unkenntnis vieler Verbraucher bei Internet-Telefonen aus und bietet die Geräte zu stark überhöhten Preisen an. Darauf weist der Preisvergleichsdienst Schottenland.de ...
Attac und Campact starten europaweite Online-Demonstration: Gesicht zeigen gegen Softwarepatente!

Das Online-Bürgernetzwerk Campact und Attac haben heute eine europaweite Online-Demonstration gegen Softwarepatente gestartet. Einen Monat vor der entscheidenden Abstimmung im Europäischen Parlament am 6. Juli rufen sie Bürger dazu auf, ...
Sparen mit HP: Preisnachlass auf drei Notebooks

HP setzt seine Preisoffensive in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) fort: Drei Modelle aus dem aktuellen HP Business Notebook Portfolio sind ab sofort mit einem Preisnachlass von bis zu 25 Prozent erhältlich. Sie können über HP ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'BASF nimmt World-Scale-Anlage für nachhaltigen Komplexbildner Trilon M früher als geplant in Betrieb' (Stand 04.02.2019


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 117941259 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung BASF nimmt World-Scale-Anlage für nachhaltigen Komplexbildner Trilon M früher als geplant in Betrieb wurde bisher 733 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'BASF nimmt World-Scale-Anlage für nachhaltigen Komplexbildner Trilon M früher als geplant in Betrieb'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'BASF nimmt World-Scale-Anlage für nachhaltigen Komplexbildner Trilon M früher als geplant in Betrieb'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.